04.09.10 13:04 Uhr
 1.344
 

Google plant Gegenstück zu iTunes

Laut Informationen seitens N24 gehe es nur noch um Detailfragen mit den Plattenfirmen: Google plant einen Musikstore, der iTunes in die Knie zwingen soll und voraussichtlich Weihnachten an den Start gehen wird.

Es werde mit den Plattenfirmen nur noch verhandelt, ob es nur Einzelverkäufe oder auch Musikabos geben soll. Ein werbefinanzierter Musikstream sei auch im Gespräch.

Die Plattenfirmen sind überglücklich. Sie möchten zusammen mit Google die Marktbeherrschung durch Apples iTunes drücken. Ein direkter Einstieg in den Store soll per Browser und Android-Handys möglich sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Conveam
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Google, Apple, Musik, Markt, Weihnachten, iTunes, Monopol
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.09.2010 13:04 Uhr von Conveam
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt auf die Preise. Nur wenn die Preise verlockend günstiger sind und die Auswahl deutlich größer als bei iTunes ist, könnte sich meiner Meinung nach das Konzept von Google durchsetzten.
Kommentar ansehen
04.09.2010 13:08 Uhr von Eras0r
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Google - We want your soul: Meine Damen und Herren, sie sehen die Meldung für die neuste Innovation Googles auf ihrem Plan, die Welt zu übernehmen.
Naja, wenigstens ist es Google und nicht Apple.. Lieber soll auf den Mond eine Riesen-Google-Werbung projiziert werden als ein angebissener Apfel.
Kommentar ansehen
04.09.2010 13:22 Uhr von Unrealmirakulix
 
+11 | -10
 
ANZEIGEN
ob das wirklich besser ist Wieso nicht gleich eine Kombi aus Apple und Google:

- speichert alle Daten
- interessiert sich nicht für Standards
- hat genug Anhänger / "Sektenmitglieder"

Vielleicht noch eine Kirche gründen und die Weltherrschaft ist komplett.

Evtl. Hat Tom Cruise gute Kontakte...
Kommentar ansehen
04.09.2010 13:30 Uhr von alicologne
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich Konkurrenz belebt das Geschäft. Google sollte die Macht haben Apples Monopol zu mindestens ein wenig zu bedrängen.
Kommentar ansehen
04.09.2010 13:54 Uhr von HuxHux
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Google: Wenn google dazu noch einen tollen Player liefert, der nur halb so viel Leistung verbrät wie iTunes aber dafür doppelt so einfach zu bedienen ist, und das traue ich Google durchaus zu, dann her damit! Zumal ich Apple sowieso komplett boykottiere... die sind mir um einiges unheimlicher als Google...
Kommentar ansehen
04.09.2010 13:55 Uhr von Xanderra
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Werbefinanzierte Musikstreams Wozu denn der ganze Aufwand, ist sowas nicht schon längst da?
Die haben doch Youtube und es ist voll davon. :)

[ nachträglich editiert von Xanderra ]
Kommentar ansehen
04.09.2010 14:06 Uhr von 00nix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
comment: @ eras0r

find ich auch! google is evil! apple is good! -.- du kriegst wohl wenig mit, was apple sich alles erlaubt, oder?

@ unrealmirakulix

falls mal jemand auf die idee kommt nen player zu entwickeln, der mit apple´s itunes bzw. apple´s geräten kompatibel ist (was ja durchaus theoretisch einfach ist), wird apple gleich mal seine rechtsabteilung mit deren dobermänner loslassen, bis die kleine firma zerfleischt und ausgeblutet ist - apple will ja nicht, dass deren gelder woanders fließen.

@ huxhux

bin vollkommen deiner meinung, google beeindruckt mich mehr und mehr und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass sie sowas hinkriegen.

@ xanderra

inhalt zu youtube: die gema verbietet doch den deutschen usern ca. 50% der lieder anzuhören. die kriegen auch den hals ned voll und wollen mitverdienen, aber man muss ja bedenken, das youtube nicht nur kosten bzgl. der gema hat - die werbeeinnahmen können wohl kaum die arbeiter / server / struktur / lizenzhalter etc. unterhalten, wenn man bedenkt, wie viele lizenzhalter es auf der welt gibt (youtube hat ja bis vor kurzem nur rote zahlen geschrieben)
Kommentar ansehen
04.09.2010 14:15 Uhr von stang2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mir egal: Mir ist es eigentlich egal, ob Google da einen Dienst bringt oder nicht. Generell habe ich keine Probleme mit Google.
Kommentar ansehen
04.09.2010 14:16 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
apple: hat kein monopol.
angebot und nachfrage thats it! apple hatte die richtige idee zur richtigen zeit ...wobei apple damals noch cool war, heute muss man die ja scheisse finden.

manch sollte mal überlgen inwieweit apple die medienwelt verbessert und verändert hat.
Kommentar ansehen
04.09.2010 14:30 Uhr von frederichards
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@stang2k: Bis Google ein Problem mit dir hat, weil du seine Dienste nciht nutzt - das machen doch auch alle Anderen, warum du nicht?

Das macht dich verdächtig!
Kommentar ansehen
04.09.2010 14:30 Uhr von majastick
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finds schade: dass heute nichts mehr aus Leidenschaft usw heraus gemacht wird sondern nur noch als "Gegenstücke" zu irgendwas, was es bereits gibt...dabei wird dann alles mögliche abgekupfert und irgendwas hinzugeschmuddelt. Merkt man heutzutage auch bei der Musik...es klingt alles in diversen Gebieten gleich.

Kommtn iphone raus, macht der nächste nen angeblichen iPhone Killer...kommt google raus, macht Microsoft nen Google Killer usw usw.....ich kanns nicht mehr hören und wirklich richtige Innovationen scheinen dabei auch nicht mehr bei rauszukommen sondern immer mehr Blödsinn den eigentlich kein Mensch braucht.
Kommentar ansehen
04.09.2010 20:35 Uhr von dinexr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Judas II: Ja, aber hast du eine Ahnung, wieviel Geld denen dann, wenn auch nur über nen begrenzten Zeitraum durch die Lappen geht?
Ich mein - das werden die sich sicher leisten können. Aber... Hallo? Vergiss mal nicht, über welche Industrie wir hier reden - die würden für Geld ihre eigenen Mütter verkaufen :)

[ nachträglich editiert von dinexr ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?