03.09.10 22:17 Uhr
 652
 

Nach Thilo Sarrazin: SPD und CDU wollen Debatte über Integration fortsetzen

Nach dem möglichen Ausscheiden Thilo Sarrazins aus dem Bundesbankvorstand soll die Debatte um die Integrationspolitik nicht beendet werden.

SPD und CDU rufen gemeinsam dazu auf, über das "Megathema der nächsten Jahre" intensiv zu diskutieren. Man wolle die Sorgen der Bevölkerung ernst nehmen. Man solle dabei die Fortschritte und Probleme ohne Tabus benennen.

Gleichzeitig forderte die Mehrheit der Politiker, die bisherigen Integrationserfolge auch anzuerkennen. Es gebe millionenfache Beispiele für gelungene Integration in Deutschland.


WebReporter: biertrinker23
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Debatte, Integration, Thilo Sarrazin
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 22:20 Uhr von Spafi
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:20 Uhr von Shoiin
 
+42 | -6
 
ANZEIGEN
ja, klar. "Man solle dabei die [...] Probleme ohne Tabus benennen"

hat man ja gesehen, was passiert, wenn man den mund aufmacht.
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:29 Uhr von biertrinker23
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Nachdem: nun eindrucksvoll geklärt wurde was man sagen darf und was nicht (incl. Konsequenzen) kann die "tabulose Debatte" beginnen.

Ich sehe schon dutzende Talkshows in denen Gutmenschen wie die Roth oder der Friedmann zusammen mit Vorzeige-Türken dem blöden Volk erklären dass alles ganz super toll läuft mit der Integration.

Wo es tatsächlich noch Defizite geben sollte, ist natürlich die böse deutsche Gesellschaft schuld. Daher müsse der Staat nun ganz viel Geld in die Hand nehmen um noch mehr (freiwillige) Angebote zu schaffen.

Andersdenkenden Spielverderbern droht öffentliche Ächtung sowie Jobverlust.

[ nachträglich editiert von biertrinker23 ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:29 Uhr von DeeRow
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso, hatten sie die Debatte denn abgebrochen? Die debattieren sich doch eh im Kreis herum, immer wieder, immer wieder, immer wieder, immer wieder......

Es geht NICHT um die IntegrationsERFOLGE! Davon spricht niemand, die sind dabei auch völlig egal. Es geht um die INTEGRATIONSUNWILLIGEN. Um nichts anderes.
Und diese als Nichtexistent einzustufen, wie diese tolle Tussi bei Maybrit Illner neulich mit den tollen Zahlen und "Studien", ist Augenwischerei. Aber die hatte eh einen weg, Frau Fourusan, oder so ähnlich... uahhh!

[ nachträglich editiert von DeeRow ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:38 Uhr von Aweed
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Das: heist im klartext das die mit irgendwelchen reden oder aussagen ankommen in denen sie behaupten das alles gut so ist und das wir NOCH MEHR für die integration tun müssen und ausgeben. Diese aussagen bleiben für die politiker dan mal wieder unumstritten und unanfechtbar und somit hat sich das thema egal was unser einer sagt für die wieder erledigt
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:39 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:44 Uhr von omasliebsterenkel
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
dann wollen wir doch mal sehen, ob dem Lippenbekenntnis auch Taten folgen, bzw. Diskussionen und Debatten. -
? -
Wo liegt eigentlich genau der Unterschied zwischen Theorie und Praxis in der Politik? ... *grübel*
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:55 Uhr von biertrinker23
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Ned: Lieber Ned,

Herr Sarrazin hat Statistiken zusammengestellt und daraus seine Schlüsse gezogen. Mir erscheinen die Schlüsse überwiegend logisch und nachvollziehbar.
Von diesen nüchternen Ergebnissen muss sich niemand beleidigt fühlen.

Nebenbei: Täglich werden Millionen Deutsche von Türken beleidigt. und Niemand, (und schon gar niemand aus der Politik) regt sich auf.
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:11 Uhr von Registrator
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Soll die Debatte nicht beendet werden"? ohne sein Buch (wie immer man es bewerten will oder man doch besser Heisigs Buch nimmt) wärs doch eh beim Alten geblieben.

alles glitschige Aale:
"SPD und CDU rufen gemeinsam dazu auf, über das "Megathema der nächsten Jahre" intensiv zu diskutieren." Ewig vernachlässigt und jetzt nach der Hexenjagd keine Eier in der Hose und diskutieren wollen?

Nachdem alle möglichen Politiker (SPD bevorzugt) Sarrazin zum Schafott geführt haben, wollen sie darüber diskutieren? Einige Aussagen hätte er sich sparen können/sollen, aber da redet doch keiner von Probleme lösen!

Hühnerschei**e gelaufen - keiner hat Gegenargumente, die SPD-Basis ist dagegen, die Mehrheit der Bevölkerung ist dagegen, Wulffs Gästebuch spricht Bände: http://195.43.52.103/... alleine will er nicht und jetzt werden sie wach weil sie Angst haben, dass ihnen die Wähler weglaufen.
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:28 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:31 Uhr von Plazebo2
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Mir kommt das: alles etwas sehr gespielt vor. Erst kommt dieser Clown Sarrazin und prügelt verbal auf Migranten ein. Ein Buch veröffentlicht er, wenig später gibt es Ausschlussverfahren gegen Sarrazin und die CDU, SPD wollen jetzt richtig kräftig "integrieren".

Seht es ein Sarrazin Anhänger ihr werdet für dumm verkauft.
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:42 Uhr von biertrinker23
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Ned: Lieber Ned,

"die Türken, die Jahrzehnte hier treu gearbeitet haben und brav ihre Steuern gezahlt haben, übrigens auch die Soli-Steuer, sind auf einmal die Talibans und die Terroristen der Nation."

Nicht die die Arbeiten und sich anständig verhalten. Das behauptet niemand.
Bist du nicht in der Lage zu unterscheiden zwischen Integrationsunwilligen und integrierten/intergrierbaren?

"Die Deutschen selbst haben doch in sich ein Integrationsproblem mit ihren eigenen Brüdern und Schwestern aus Ost und West."
Das wird gelöst. In 20 Jahren gibt es da keine Unterschiede mehr.

"Erst die Türken reinholen, um sie dann wieder aus dem Land rauszuekeln !?"
Wer genau hat sie reingeholt?

Warum gibt es genau dieselben Probleme mit immer denselben Gruppen IN GANZ EUROPA?
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:44 Uhr von majastick
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
mega lol: Debatte.......das kommt 20 Jahre zu spät weil die Vollaffen absolut alles getan haben dass Integration nicht funktioniert. Das Gegwnteil wurde gemacht und drum haben wir heute ein elendsviertel nach dem anderen Wie Neukölln, Kreuzberg und Co. Volksfeindlicher Politik sei Dank!

Übrigens finde ich es einen Skandal was man mit diesem Mann in der Öffentlichkeit macht. Da verliert einer seinen Job und die Zgehörigkeit zur PArtei weil er seine Meinung sagt.....also tut mir Leid, diese Sozialdemokraten und Volksparteien sind in meinen Augen der faschistischste Dreckshaufen den es nach Hitler gab....nur haben die ein anderes Motto und schreiben anderen Dreck auf ihre Fahnen aber Bücher verbieten sie, sagen was wir im TV sehen dürfen usw deformieren und demontieren Kritiker usw usw. Pack!!!

Sarazin hat Recht!!!
Kommentar ansehen
04.09.2010 00:21 Uhr von Hartz IV
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Debatte fortsetzen? Diese Debatte wird doch seit Jahren geführt. Vielleicht sollte man weniger debattieren und stattdessen Vorschläge für die Lösung des Problems entgegenbringen.
Kommentar ansehen
04.09.2010 01:31 Uhr von caki83
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
sarrazin und juden: als der beklopte über kleine kopftuch mädchen hergezogen ist war nach einer woche alles vergessen kaum hat er über juden hergezogen schon will man ihn absägen wie komisch oder
Kommentar ansehen
04.09.2010 02:48 Uhr von tfs
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Haltet den Dieb Haltet den Dieb, achtet nicht auf den Mann hinter dem Vorhang!

Endlich ist der Brandstifter Sarrazin demontiert, nun können SPD und CDU die Probleme ohne Tabus benennen und die Bürger wieder ernst nehmen - selten so gelacht. Sobald niemand mehr Staub aufwirbelt wird das Thema wieder in der Versenkung verschwinden, genau so wie is in den vielen vielen vielen vergangenen Jahren schon gang und gebe war.

[ nachträglich editiert von tfs ]
Kommentar ansehen
04.09.2010 03:52 Uhr von Xeeran
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: die Thesen von Sarrazin falsch wären, dann müsste man keine große Debatte über die Migration führen, denn dann würde sie funktionieren. Das tut sie aber nicht, obwohl es genug Integrationsangebote gibt, denn dazu gehört mehr als nur das Angebot zu schaffen. Es gehört auch der Wille der Migranten dazu und den vermisse ich oft.
Kommentar ansehen
04.09.2010 07:33 Uhr von Saracen
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Das Buch wird ein Hit mit der PR: Sarrazin ist 65 und kurz vor der Rente.Was kann einen bevorstehenden Renter besseres passieren,als eine Kapitalanlage vor dem Ruhestand zu haben?
Und die beste PR,die man haben kann-->ISLAMBASHING
KEIN
-FILM
-BUCH
-KARIKATUR
-REDE
-PRÄDIGT
WAR SO GUT VERKAUFT, WIE WENN DER INHALT MUSLIMEHETZT ENTHÄLT.
Und dann kommt die Meinungsfreiheit im Spiel, BLA BLA BLA.
Aber wie schön, dass Sarrazin das Thema "Judengen" eröffnet hat. Denn da hörte die Meinungsfreiheit auf.
Dann kann man sehen, dass man gegen alle Volksgruppen der Welt hetzen darf,nur nicht gegen die Juden...

Den Muslimen an sich interessiert das nicht, was solche profitgeile Populisten fabrizieren.Sollen sie sagen,was sie wollen, interessiert die Mehrheit eh nicht.Aber die Medien pushen solche Leute gerne auf und machen daraus eine Riesengeschichte, um Debatten aufzuflammen,die zu nichts führen...weil die Politik dazu nicht reif genug ist.

Aber ich sage den satz immer gerne:
"Die Hunde bellen den Zug an. Der Zug fährt trotzdem weiter." :-)

[ nachträglich editiert von Saracen ]
Kommentar ansehen
04.09.2010 08:27 Uhr von realdexter
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: aber den rausschmeißen ders mit Quellen belegt.. Leute tragt euch ins Gästebuch von Wulff ein helft mit, dass Sarrazin im Amt bleibt.

http://195.43.52.103/...

Dex
Kommentar ansehen
04.09.2010 15:58 Uhr von Plazebo2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ realdexter: LOL Weil das ja einen Sinn macht wenn die Bundesbank und die SPD Herrn Sarrazin nicht mehr im Amt haben wollen meinst du das so ein paar lächerliche Unterschriften bzw. Gästebucheinträge etwas daran ändern? Wo lebst du. ^^
Kommentar ansehen
04.09.2010 17:37 Uhr von Plazebo2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Negativ: Bewertungen ändern daran auch nichts xD
Kommentar ansehen
05.09.2010 12:37 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört doch endlich auf zu Flennen: das ist ja unerträglich.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?