03.09.10 20:07 Uhr
 992
 

Bundespräsident Christian Wulff möchte im Fall Thilo Sarrazin Regierungsstellungnahme

Eine Regierungssprecherin teilte mit, dass es eine formale Anfrage des Bundespräsidenten zum Fall der Abberufung des Bundesbankvorstandsmitgliedes Thilo Sarrazin gegeben habe. Juristen des Bundesfinanzministeriums prüfen zur Zeit die Anfrage auf eventuelle rechtliche Einwände.

Unterdessen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut heftige Kritik an Thilo Sarrazins Äußerungen geübt. Dessen Aussagen würden den Eindruck erwecken, dass durch Türken und Muslime Deutschland immer dümmer würde. Diese Aussagen seien Unsinn und wirken ausgrenzend, so die Kanzlerin.

Laut einer Studie des Meinungsforschungsinstituts Emnid, für die 1.001 Personen befragt wurden, widerspricht die Mehrheit von 63 Prozent der von Sarrazin aufgestellten These, "Deutschland wird durch eine ungesteuerte Einwanderung immer dümmer".


WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Fall, Bundespräsident, Christian Wulff, Thilo Sarrazin, Stellungnahme, Anfrage
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 20:29 Uhr von AlterMed
 
+40 | -8
 
ANZEIGEN
These: wenn 63% dieser These widersprechen, zeigt dies nur, wie weit es mit Doofland mittlerweile gekommen ist...

[ nachträglich editiert von AlterMed ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:30 Uhr von chefcod2
 
+45 | -9
 
ANZEIGEN
Komisch: Ich bin eher der Auffassung das 90% der halbwegs intelligenten Menschen seine Aussagen zustimmen. Scheis Hetzkampagne, aber das hat man ja kommen sehen.
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:35 Uhr von Registrator
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
"für die 1.001 Personen befragt wurden": der traut sich nur nicht alleine

guckt mal in sein Gästebuch:
http://195.43.52.103/...
die meisten sehen es offensichtlich nicht so wie diese "Studie mit 1001 Personen"
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:39 Uhr von Hartz IV
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
"Deutschland wird durch eine ungesteuerte ungesteuerte Einwanderung immer dümmer".

Das stimmt zwar nicht. Es gibt aber gewisse Eigenarten eines Volkes - man kann es auch Klisches nennen -, die durch die Einwanderung verschwinden werden. Man sagt z.B. den Deutschen nach, sie seiten fleißig, zielstrebig, ordentlich... Da steckt sicherlich eine gewisse Wahrheit dahinter.

Außerdem halte ich es für ein höchst gefährliches Experiment, weitere Millionen von Menschen ins Land zu holen. So etwas hat es seit der Völerwanderung in Europa noch nicht gegeben. Keiner kann daher abschätzen, wie die Integrität des deutschen Volkes bei einem Migrantenateil von > 50% aussehen wird.

Ich halte die Abberufung Sarrazins übrigens für richtig.
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:46 Uhr von biertrinker23
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Der Wulf: möge doch nicht so scheinheilig tun.
Die Abberufung ist doch bereits beschlossene Sache. Er hat sich schon längst öffentlich festgelegt.

Würde er es nicht tun, käme er sofort ins Kreuzfeuer von Friedmann, Roth und anderen ähnlich unangenehmen Zeitgenossen.

"Dessen Aussagen würden den Eindruck erwecken, dass durch Türken und Muslime Deutschland immer dümmer würde."
Den Eindruck darf man doch haben, oder nicht?
Warum sollte das Unsinn sein? Alle Zahlen sprechen für Sarrazin.
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:11 Uhr von Ned_Flanders
 
+4 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:19 Uhr von Registrator
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Ned: "Soviel Selbstmitleid gibt es in keinem anderen Land !"
Hast Recht - da heißt es Nationalstolz, Vaterlandsliebe oder Patriotismus, den dürfen wir bei unserer Vergangenheit, die hier ständig erwähnt wird obwohl man nix mehr mit zu tun hat, nicht haben! Bei wird nur ne Hakenkreuzgeschichte draus, richtig?
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:34 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:48 Uhr von biertrinker23
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@ned: Lieber Ned,

die "sozialen Probs zwischen Ossis und Wessis" sind mit der Zeit durchaus lösbar. Ich schätze mal, in 20 Jahren sind die Unterschiede vergessen.

Beiden Türken wird dann die 4. Generation immer noch genau dieselben Probleme machen wie die 2. und dritte Generation heute. Nicht aus genetsichen Gründen aber doch wegen ihrer Religion, ihrer Kultur der Abschottung und der sozialen Vererbung (Weitergabe von Verhaltensmuster durch Vorleben und Erziehung).
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:48 Uhr von Registrator
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ned: Ich glaube du hast mich missverstanden. Wir beschäftigen uns immens mit dem Nationalsozialismus, nicht nur zuweilen im Geschichtsunterricht. Ich meinte Nationalstolz der bei jeder Gelegenheit, im Einklang mit Kritik an bestimmten Gruppen, mit Nationalsozialismus verwechselt wird. Ich weiss selber, dass wir korrupte Politiker und andere Probleme haben. Aber das Thema, das nicht nur die Heisig sondern auch Sarrazin angesprochen haben, wird offensichtlich nur diskutiert und nicht in Angriff genommen.
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:51 Uhr von dream.S
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Registrator: USA - Mexikaner - kein Englisch - kriminell bis zum geht nicht mehr - Einwanderungsgesetz - alle Demonstrieren dagegen .... na klingelst? Die haben sich trotzdem für die eingesetzt... 10000 schlimmer geht es da zu, und keiner heult da rum wie hier. Lächerlich, aber sowas von...

"Vergangenheit, die hier ständig erwähnt wird obwohl man nix mehr mit zu tun hat" - Das sagst du, einige hier aber wollen was damit zu tun haben. ;)
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:51 Uhr von fallobst
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ ned flanders: genau, seit 50 jahren hier leben, aber noch immer allzu oft kaum ein wort deutsch sprechen können. wirklich klasse.

wieso schaffen die türken/araber nicht das, was die restlichen migranten alle schaffen, nämlich vernünftig deutsch zu sprechen?
Kommentar ansehen
03.09.2010 21:55 Uhr von fallobst
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ dream.s: genialste begründung ever.
denen geht es schlecht und die sind zu doof sich zu wehren, also wieso sollen wir uns wehren? lol, sag mal hast du dir den kopf gestoßen oder so?

und alle demonstrieren dagegen? naja, der haufen mexikaner und gutmenschen vielleicht, aber sicherlich keiner, der unter diesen problemen leidet und dessen leiden von höchster stelle, sowohl dort als auch hier, ignoriert wird.
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:03 Uhr von Registrator
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@dream.S: "Das sagst du, einige hier aber wollen was damit zu tun haben. ;)"
Ich auch, aber nur geschichtlich - hab ne Menge Bücher und Dokumentationen vom 2 WK. Im Geschichtsunterricht kommt man daran auch nicht vorbei! Wieso auch? Es gibt allerdings manche, die mit "nicht unerheblichen Bemerkungen", die Leute von heute mit denen von damals gleichsetzen und das stört mich. Als ob die deutschen die einzigen wären die massiv Schei**e gebaut haben (ohne es relativieren zu wollen).
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:09 Uhr von dream.S
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Nein habe ich nicht. Muss(te) mir auch öfters ausländerfeindliche Sprüche anhören... Toll leide auch unter diesen Problemen. Würde bestimmt eskalieren wenn ich mal darauf eingehen würde... mach ich aber trotzdem nicht. Kannst dich hier Integrieren wie du willst, bleibst trotzdem Ausländer. Du wirst hier einfach net akzeptiert. Was auch viele Russen, Italiener usw. sagen.

@Registrator
Bei den Kommentaren aber hat man das Gefühl das alles könnte sich wiederholen...

[ nachträglich editiert von dream.S ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:31 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
lieber Biertrinker23: eigentlich wollte ich Dir nicht mehr antworten.
Aber Deine blöde Arroganz zwingt mich dazu.

Es gibt in Deutschland viel mehr Türken, die ein besseres Deutsch auf Lager haben, als Du mit Deinen Vorurteilen zu wissen vermagst. Nicht alle Türken sind Moslems, lass es Dir einfach gesagt sein...
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:44 Uhr von Registrator
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@dream.S: Es ist möglich, dass die Leute einfach ihre Ruhe haben wollen (vielleicht nicht alle - aber nicht mein Problem). ich will nicht rechts, ich will nicht links, ich will nicht religiös - ICH WILL MEINE RUHE! ;-) wie hoffentlich die meisten unter uns (mit Ausnahmen) schönen Abend @ all
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:46 Uhr von biertrinker23
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
lieber Ned: "Es gibt in Deutschland viel mehr Türken, die ein besseres Deutsch auf Lager haben, als Du mit Deinen Vorurteilen zu wissen vermagst."
Auch die gibt es.
Mit denen hat aber auch niemand ein Problem.

"Nicht alle Türken sind Moslems, lass es Dir einfach gesagt sein..."
Stimmt. Offiziell in der Türkei nur 99%.
Aber das ist auch nicht so wichtig.

Mit Türken/Arabern gibt es sehr viel mehr Probleme als mit allen anderen Migrantengruppen. -> Fakt!
Und das in ganz Europa -> Auch Fakt

Jedes Land der Welt mit gemischt christlich moslemischer Bevölkerung hat extreme Spannungen. Warum tun wir uns das freiwillig an?

[ nachträglich editiert von biertrinker23 ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:54 Uhr von Ned_Flanders
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
diese frage, lieber biersäufer: kann sich nur ein dummer (na ja, ich schreib´s mal) "MENSCH" stellen... ARMES Deutschland
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:56 Uhr von Hartz IV
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ned_Flanders: Integriert sein bedeuted nicht, dass man deutsch spricht. Sonst wäre ich ein integrierter Ami, Brite oder Spanier. Integriert in Deutschland zu sein bedeutet, ein Teil der deutschen Gesellschaft zu werden. Dazu gehört u.a., dass man raus aus seinem bisherigen sozialen Milieu heraustritt und auf die Deutschen zugeht. Wenn das nicht geschieht, kann man auh nicht Deutscher werden. Ich kenne viele Türken, die das tun. In meiner Nachbarschaft leben aber ebenfalls viele Migranten, die das nicht wollen.

Wenn in Deutschland die Zuwanderung von Ausländern zunimmt, wird es in deutschen Städten jede Menge Ghettos von Migranten geben, und die Vorurteile bei den Deutschen werden wachsen. Deshalb: Die Zuwanderung nach Deutschland muss augenblicklich aufhören und für die hier lebenden Ausländer müssen Anreize geschaffen werden, Teil der deutschen Gesellschaft zu werden.

Sarrazin halte ich inzwischen für ein Beispiel, wie man es nicht machen soll. Sarrazin geht es nur darum, zu polarisieren, anstatt die Probleme der Migranten ernst zu nehmen. Er sieht alles mit der Brille eines Ökonomen und Statistikers. Aber auch hier zählt er zu den Dinosauriern seiner Zunft. Die Volkswirte sehen den Menschen längst nicht mehr als bloßen Homo Ökonomikus. Daher behaupte ich, dass er mit seinen Äußerungen schief liegt. Seine Statistiken halte ich aber, soweit ich das bisher beurteilen konnte, für korrekt.

[ nachträglich editiert von Hartz IV ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 22:57 Uhr von biertrinker23
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ned: Lieber Ned,

bitte klär mich auf.
Was an meiner Frage hast du nicht verstanden?
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:00 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
bei einigen deutschen Landsleuten muss man eben klein anfangen, sonst verstehen sie´s nicht. Ich habe als Einsteigerthema die Sprache gewählt, damit´s auch bloß nicht zu schwer wird. Meine Landsleute sind leider größtenteils so, dass sie immer nur Schritt für Schritt lernen können und eine Meinung des Gegenübers nicht im Ganzen auffassen können. @ Hartz IV
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:04 Uhr von omasliebsterenkel
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht hat man 1000&1 Anti-Sarrazin-Demonstranten befragt, von denen dann 37% gerade nicht wussten, wem man denn gerade nach dem Mund reden sollte...
Klischees sind doofe Pauschalisierungen, aber gäbe es da keinen winzig kleinen Kern an Wahrheit, würde ein Klischee wohl nicht aufkommen. Apropos Schulklasse - Wie viel Störenfriede braucht es, um den Unterricht für 30 Schüler unmöglich zu machen? Und was machen diejenigen dann, die sich eigentlich gern am Unterricht beteiligt hätten?
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:14 Uhr von horus1024
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
der Thilo hat "mein Kampf 2.0" geschrieben! und bald brennt bestimmt wieder der Reichstag!
kauft alle das Buch da steht die Wahrheit drinn!
[/ironie]

[ nachträglich editiert von horus1024 ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 23:47 Uhr von majastick
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Volksfeindparteien: und mehr ist das nicht...die arbeiten in allen Belangen gegen das eigene Volk, deshalb wird diese KRitik Sarazins auch im Keim erstickt bzw. sie versuchen es.

"Dessen Aussagen würden den Eindruck erwecken, dass durch Türken und Muslime Deutschland immer dümmer würde."
Wenn ich durch Berlin Latsche und mit Alder, Lan, Isch geh Schule etc. angelabert werde, dann scheint wohl was dran zu sein.

Hier noch ein bisschen Multikultur die sie gelebt wird http://www.youtube.com/...

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?