03.09.10 15:57 Uhr
 242
 

Ab Oktober ist für Knöllchen EU-weit zu zahlen

Ab Oktober 2010 kann man Knöllchen und Bußgelder aus den Ausland nicht mehr auf die leichte Schulter nehmen.

Ab einem Betrag von 70 Euro werden diese bald auch nach Deutschland geschickt und müssen bezahlt werden.

In vielen Ländern sind die Strafen auch beträchtlich höher aus in Deutschland. Wer in Schweden 20 km/h zu schnell ist, bezahlt schon 260 Euro dafür.


WebReporter: dsx2009
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Autofahrer, Oktober, Bußgeld, Raser, Knöllchen, Strafzettel, Falschparker
Quelle: www.ekalog.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 15:57 Uhr von dsx2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein interessanter Artikel über Knöllchen und Bußgelder aus dem Ausland, die ab Oktober auch nach Deutschland geschickt werden und bezahlt werden müssen.
Kommentar ansehen
09.09.2010 07:16 Uhr von Obelix120
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann will ich aber mal schwer hoffen, daß dies auch umgekehrt gilt und die ausländischen Kraftfahrer ihre deutschen Knöllchen auch nachgeschickt bekommen.
Oder ist der deutsche Michel mal wieder der einzige Gelackmeierte?
Kommentar ansehen
09.09.2010 16:44 Uhr von dsx2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Obelix120: So ist das nun mal, wenn man in der Schweiz auch nur einen Kilometer über die Autobahn fahren will bezahlt man direkt ne Jahresvignette, durch Deutschland fahren dagegen ist für alle GRATIS. :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?