03.09.10 13:06 Uhr
 7.726
 

Umfrage: Das regt Autofahrer am meisten auf

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) hat eine Umfrage über die Situationen durchführen lassen, welche die Autofahrer auf Landstraßen am meisten nerven.

Dabei stand bei 57 Prozent der Autofahrer das risikoreiche Überholen auf der Landstraße an erster Stelle der Statistik. 51,8 Prozent der Autofahrer werden genervt von Verkehrsteilnehmern, die zu dicht auffahren.

Danach kommt mit 41,4 Prozent ein schlechter Straßenzustand, vor Baustellen mit 39,4 Prozent. An fünfter Stelle landete dann mit 38,5 Prozent das zu schnelle Fahren von Verkehrsteilnehmern. An der Umfrage haben 2.000 Personen teilgenommen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Umfrage, Straße, Verkehr
Quelle: www.auto-reporter.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 13:18 Uhr von ThreepH
 
+90 | -19
 
ANZEIGEN
Wer wurde da befragt? Etwa die tausenden Linksschleicher, 70-wo-100-erlaubt-ist-Schleicher, Bremser und selbsternannte euch-brems-ich-ab-Ausscherer mit Hut und Klorolle auf der Ablage?
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:24 Uhr von atrocity
 
+70 | -4
 
ANZEIGEN
Die Nicht Blinker fehlen: es gibt kaum ne schlimmere Seuche. Aber da es 80% der Autofahrer nicht für nötig halten zu blinken, taucht sowas natürlich nicht in der Statistik auf.
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:26 Uhr von Rambo123
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
was? mit das schlimmste sind doch die Rentner, die net mehr wissen wie man fährt, und somit den Strassenverkehr massiv gefährden, wie oft fährt man auf der autobahn und vor einem blinkt ein auto, weil der alte rentner den blinker den er an hat nicht hört bzw. sieht.... !!!!

[ nachträglich editiert von Rambo123 ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:32 Uhr von wussie
 
+44 | -12
 
ANZEIGEN
Sehr komische Dinge: 1. Risikoreiches Überholen findet meistens nur statt wenn man es provoziert. Das ist z.B. wenn man schleicht, einen Fahrstil hat, der andere zur Weißglut bringt oder wenn man in Kolonnen, die sich hinter langsamen Fahrzeugen bilden, nicht genug Abstand einhält damit andere Überholungswillige sicher überholen können.
2. Dichtes Auffahren wird ebenso provoziert, denn leider Gottes merken viele Schlaftabletten nicht dass es noch andere Verkehrsteilnehmer auf den Straßen gibt, die nicht alle Zeit der Welt haben. Leute die wegen Umweltschutz langsam fahren sind sogar noch bescheuerter, da die Leute dann beim Überholvorgang sehr viel mehr in die Luft blasen als die Überholten jemals sparen werden.
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:35 Uhr von atrocity
 
+28 | -47
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:43 Uhr von wussie
 
+30 | -8
 
ANZEIGEN
Aha: Andere anpinseln aber selbst gefährliche Selbstjustiz und noch mehr Provokation durchführen.
Na da weiß ich ja an wem ich bin.

Nur mal nebenbei: Wenn du ihn erst recht nicht vorbei lässt, hast du auch kein Recht dich drüber aufzuregen dass er so hinter dir bleibt. Viel kann es dir also nicht ausmachen wenn du dich so sehr anstrengst diese hinter dir zu behalten.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:48 Uhr von sharksen
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Ich durfte gestern beobachten, wie ein Seat Leon mit südländischem Fahrer auf einer 70er Straße (die für ihn auch noch nach rechts geneigt, also eher weniger einsehbar) im Überholverbot und bei Gegenverkehr an einem LKW vorbeigesaust ist, war schon sehr knapp wie er zwischen LKW und Gegenverkehr wieder eingeschert ist.

Deswegen könnte man das Meiste, was da oben aufgelistet ist, unter "Jugendliche mit Geltungssucht" zusammenfassen.
Kommentar ansehen
03.09.2010 13:58 Uhr von weg_isser
 
+25 | -2
 
ANZEIGEN
Ich hasse Leute, die sich nicht an das Rechtsfahrgebot halten!
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:11 Uhr von atrocity
 
+11 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:12 Uhr von maretz
 
+32 | -6
 
ANZEIGEN
also: was regt mich am meisten auf (ok, ich sitz auch meistens auf dem Motorrad):

Platz 1: Autofahrer die meinen die müssen Dinge aus dem Fenster werfen! Ganz gleich ob es Müll ist oder nur die Zigaretten-Asche. Grad die Asche kommt auch durch den Lüftungsschlitz am Helm und ist äussert angenehm im Auge! Das mag ich so gern das ich da idR. kurz davor bin denen in die Tür zu treten!

Platz 2: Autofahrer die vor sich hinschleichen... Wenn da 100 erlaubt sind dann muss man da sicher nich mit 120 langbraten. Aber man muss auch nicht mit 80 fahren...

Platz 3: Autofahrer die nicht gucken. Grad wenn man mal nen LKW überholen will zieht dann das Auto was schon kilometerlang hinter dem LKW hinterherfährt natürlich raus. Selbstverständlich ohne zu gucken das jetzt ggf. mal einer "aus 2ter Reihe" überholen möchte. (Und um den nörglern zuvorzukommen: Ja, nen Motorrad hat auch die nötige Beschleunigung um nen Auto UND einen LKW in einem Go zu überholen!)

Platz 4: Autofahrer die NOCH WENIGER gucken. Querstraße? Ach, ich fahr mal raus, der is ja noch so klein das man nur ein licht sieht... Nur dumm das man beim Motorrad auch dann nur ein licht sieht wenn es bereits in der Heckklappe steckt.

Platz 5: Diejenigen die meinen der Blinker dient nur der allgemein-Unterhaltung und muss beim Abbiegen nicht benutzt werden. Insbesondere in Verbindung mit "nicht gucken" ist das rumziehen dann gern gesehen. Ok, man hängt dann denen fast in der Seite weil man nicht weiss WARUM die grad auf 50 runtergehen und bremsen (Sorry, ich kenne nicht jede Hof-Einfahrt...).

Andersrum gibts aber auch Dinge die einen freuen:

Platz 1: Autofahrer die mitdenken. Wenn man in ner Gruppe fährt und da 20-50+ Moppeds bei sind dann verzichten die auch mal auf ihre Vorfahrt damit die Gruppe zusammenbleiben kann. Das spart dann nur viel Stress beim Fahren

Platz 2: Autofahrer die auf der Landstraße auch mal zur Seite fahren. So kann man mit nem Mopped eben direkt hinter nen LKW/Trecker ziehen. Und soweit etwas Platz ist fährt man dann auch dran vorbei. Für den Autofahrer kein Verlust (der kann ja trotzdem ganz normal rausfahren - selbst wenn der aufs Gas tritt stört das nicht) und mit dem Mopped ist es entspannter.

Platz 3: Autofahrer die intelligent genug sind das die _KEIN_ Rennen z.B. bei ner Ampel machen müssen nur weil sich das Mopped daneben stellt. Und die sich davon eben auch nicht beeindrucken lassen sondern bei Grün dann einfach ganz normal losfahren. Mit dem Mopped bin ich eh an der Ampel schneller weg - es ist nur entspannter wenn der PKW-Fahrer da ganz normal weiterfährt...

Von daher: Was ANDERE machen ist mir relativ egal. Wenn einer meint er möchte schneller fahren als ich -> bitte, soll er/sie halt überholen (sofern die Spur halbwegs sauber ist fahre ich auch mit dem Mopped da rechts am Rand damit der locker vorbei kann...). Es ist nicht mein Geld (bzw. mein Lappen) den der ggf. bei ner Kontrolle ablegt -> also viel Spass... Das dichte Auffahren kann man ebenfalls relativ kurz machen. Einmal kurz langsamer werden und dann *kurz* richtig aufs Gas gehen. Dann verstehen die meisten das man nicht 100 fährt weil das Fahrzeug nicht schneller kann - sondern weil man es nicht will (und ggf. überlegen die auch das man die ärgern kann falls die so weitermachen...). Daher stört mich sowas eher weniger... Das was mich stört kann man schon mit ein wenig denken beheben...
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:15 Uhr von Sonric
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
nicht zu vergessen die erst bremser und dann blinker.... ps am meisten nerven mich ältere verkehrsteilnehmer. ehrlich ich trett bei wetten das auf und kann grob erkennen wie der autofahrer aussieht der vor mir fährt.....ist einfach so!!!! ps ich fahre täglich über 200 km und es regt mich jeden tag aufs neue auf
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:32 Uhr von wussie
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Du provozierst sie aber noch mehr mit deinem "dann lass ich sie erst recht nicht vorbei". Das wäre so als wenn du dich vor einen satten Bären stellst und ihn immer mit nem Ast in den Bauch piekst. Da kannst du auch nicht einfach sagen dass er keinen Grund hat dir eine zu wischen. Einige kapieren einfach nicht dass das keine Autos auf den Straßen sind sondern Menschen in Autos.

Ich muss ehrlich sagen dass ich durch Linksfahrer bis jetzt den meisten Frust hatte. Einmal bin ich wegen so einem sogar fast ums Leben gekommen weil er kurz vor mir rübergezogen ist ohne auf allen 3 Spuren ein Auto vor sich zu haben.
Dicht auffahren mache ich nie, jedenfalls nicht am Anfang, aber leider ist es so, dass die meisten gar nicht merken was hinter ihnen abgeht, wenn man einen sicheren Abstand einhält. Sie fahren stur weiter ohne mal daran zu denken, dass wenn sie kurz rechts rüber fahren der hinter ihnen sofort weg ist. Und dann regen sie sich trotzdem drüber auf? Was soll so eine Doppelmoral?

Nichtmal die erlaubten Mittel wie Lichthupe oder Blinker links passen Leuten wie dir, da man dann sofort als Rowdy, Raser und was sonst noch so einfällt gilt.

[ nachträglich editiert von wussie ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:32 Uhr von Spafi
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
das wichtigste fehlt doch: LKWs, die direkt vor einem zum Elefantenrennen ansetzen müssen und einen so zur Vollbremsung zwingen, da die Autobahn entweder nur zweispurig ist oder es links keine Lücke gibt, in die man auweichen kann.

Schön ist auch, wenn man dem Zoll folgen soll, man in eine 30er Zone kommt, er aber mit 50 durchfährt. Fährt man 50, können sie einen deshalb belangen, fährt man 30, kann es als Fluchtversuch gewertet werden
Kommentar ansehen
03.09.2010 14:44 Uhr von wussie
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
übrigens @atrocity: Dein "mal kurz die Bremse antippen" ist verboten. Wenn es dadurch durch einen Unfall kommt, bist auch du gearscht. Ich meine sogar da gabs schon Urteile zu.
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:01 Uhr von Rhonar
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@spafi: nö.. kann er nich ; )
das is der Zoll.. die haben da gar nichts zu melden.. die haben mit Steuerdingen zu tun, mit Einfuhr, etc. aber nichts mit normalen Verkehrsvergehen..

und notfalls einfach 30 fahren.. gut is..
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:02 Uhr von atrocity
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:11 Uhr von atrocity
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
korrektur: ah, natürlich fahr ich immer möglichst rechts, srry, mein fehler
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:26 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Youtube: einfach mal "Autoagression - Hatenight" eingeben.

Wenn ich es will, nerven mich alle Autofahrer...Frauen, Rentner, junge Schnösel, alte Schnösel, Heizer, Schleicher usw.
Kommentar ansehen
03.09.2010 15:31 Uhr von wussie
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@atrocity: Bei unnötigen Bremsvorgängen und dadurch verursachten Unfall bekommst du immer mind. Teilschuld. Bremsleuchten geben dem nunmal zu verstehen dass du bremst. Wenn er dadurch eine Vollbremsung hinlegt, er sich überschlägt oder ihm ein anderer hinten reinknallt, bist du nicht unschuldig.
Kommentar ansehen
03.09.2010 16:03 Uhr von Winneh
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
atrocity: Du hast kein Recht Hilfssheriff zu spielen, Punkt.
Selbst wenn du schon, schneller als erlaubt, links fährst - hast auch du dich rechts einzuordnen sobald es der Verkehr zulässt.

"Es ist bei einem Auffahrunfall immer der hintere Schuld"
Der grösste Blödsinn, den ich je gehört habe! Informiere dich bitte mal ausreichend bevor du sowas von dir gibst.
Dein "anbremsen" ist genauso gefährlich wie drängeln - da gibt es keinen Unterschied. Du gefährdest absichtlich und vorsätzlich den Verkehr und bringst dich und Andere in gefahr.

"... gibt keinen Grund der Welt das der andere da so dringend vorbei muss das er nicht noch ein zwei Minuten warten kann.."
Das hast du nicht zu entscheiden, genau darum gehts ja.
Statt den hinter dir einfach im Auge zu behalten und zu ignorieren, ergreifst du auch noch aktiv Maßnahmen um den hinter dir zu belehren - sowas bringt auch dir Punkte in Flensburg + Busgeld.

BTT:
Notorische Linksfahrer neven genauso wie Lichthupendrängler bei dichtem Verkehr. Weit oben auf meiner persönlichen Liste finden sich dann noch die Landstrassenschleicher, "was ist ein Rückspiegel?-fahrer" und die "ist ja nur ein Motorrad, wie schnell kann das schon sein" fahrer, dicht gefolgt von "der darf mich hier nich überholen weil mein Ego das nicht zulässt" und "ich hab nen Trecker und muss selbst bei 500 Autos hinter mir nicht anhalten"

[ nachträglich editiert von Winneh ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 16:24 Uhr von E.Nygma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hätten die mal die Leute hier im Rheinland befragt würde an erster Stelle mit 90% wohl Holländer(+Wohnwagen) stehen ;-;

*scnr*
Kommentar ansehen
03.09.2010 18:51 Uhr von DeeRow
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
LINKSFAHRER: Das sind die, die mich am meisten aufregen!

Linksfahrer!
Kommentar ansehen
03.09.2010 19:28 Uhr von elknipso
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@atrocity: So Leuten wie Du gehören auch empfindlich gestraft. Dadurch provozierst Du nur den hinter Dir fahrenden und gefährdest ihn, Dich selbst und alle anderen Verkehrsteilnehmer.

Und es ist in 99,9% der Fälle so, dass der Vordermann Schuld daran ist, dass der dahinter sich genötigt fühlt etwas dichter aufzufahren um ihn zum Beispiel darauf "hinzuweisen", dass er ABSOLUT NICHTS auf der Überholspur verloren hat wenn rechts alles frei ist, oder meine ganz besonderen Lieblinge die hinter einem LKW raus ziehen mit 80 km/h während man deutlich schneller einen gefühlten Meter hinter ihnen ankommt und dann ordentlich bremsen muss.
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:04 Uhr von shathh
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: "Riskante Überholmanöver" sind für die meisten doch schon sämtliche Überholvorgänge, bei denen man der Überholte ist.

"LIESE, GUCK DIR DAS AN. DAS SIND.. LASS MICH NICH LÜGEN.. MINDESTENS 110.. UNGLAUBLICH".

Merke:
Es wäre allen Verkehrsteilnehmern geholfen, wenn sich die Leute einfach auf IHR Fahrzeug konzentrieren würden und nicht auf die Verstöße der anderen.Rechthaberei hat im Straßenverkehr nichts zu suchen.

Dichtes Auffahren - das kommt meist von den Leuten, die mit 70(!!!) auf die Autobahn fahren und denen ich dann fast im Kofferraum hänge.
Dann kriegt man noch ne Lichthupe und wird genötigt, weil man der "böse Raser" ist, der keinen Abstand hält.

Aber egal; hier meine Liste
- 80-Fahrer bei 100 km/h erlaubt
- Rückspiegelverweigerer
- Mit 80 hinterm LKW Rauszieher
- Beschleunigungsmuffel auf dem BESCHLEUNIGUNGSstreifen
- Zusatzschild-nicht-Beachter ("80 - BEI NÄSSE")
- Oberlehrer
- Achterbahnfahrer (Geschwindigkeit hoch, Geschwindigkeit runter, Geschwindigkeit hoch, Geschwindigkeit runter.. BLEIB MAL KONSTANT!!)
- Blinkmuffel
- Linksspurschleicher
- Vorm Blitzer generell 20 km/h langsamer fahren als erlaubt. Könnt ja blitzen
- Leute mit falsch eingestellten Scheinwerfern
- Egoisten
- Reißverschlussverfahren-Ignoranten

Könnt ewig so weitergehen..

[ nachträglich editiert von shathh ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 20:12 Uhr von lancer.danny
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
LINKSFAHRER: Ich fahre täglich auch mehrere hundert Kilometer, da ich als Nebenjob Kurierfahrten tätige.

Und es ist immer wieder das gleiche! Vorallem BMW, AUDI und BENZ sind für mich die ohne Geduld und die meinen die linke Spur gehöre ihnen, aber ich habs aufgegeben mich darüber aufzuregen, es bringt ja doch nichts! Wenn ich grade einen LKW überholen will und im Rückspiel z.b. einen BMW sehe, warte ich bis der weg ist auch wenn ich überholen könnte ohne den Verkehr zu behindern, weil es einfach auf die Nüsse geht was die mit einem abziehn -.- und nein, ich bin kein schleicher! Ich fahre max. 10 über tempolimit...

Wenn es BMW/AUDI/BENZ-Fahrer hier gibt möchte ich doch was wissen... gibts bei euch ne eingebaute Vorfahrt oder nen A-loch-Modus im Auto den man nicht ausschalten kann, oder was ist los mit euch?

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?