03.09.10 10:31 Uhr
 1.469
 

Niederlande: Politiker Geert Wilders vergleicht Islam mit Kommunismus und Faschismus

Der niederländische Politiker Geert Wilders hat wieder einmal für Aufsehen gesorgt: Er verglich in einem Interview den Islam mit gewalttätigen Ideologien wie dem Kommunismus oder Faschismus.

In dem Interview im australischen TV forderte der Islamkritiker außerdem, muslimische Einwanderung zu stoppen. Verärgerte Muslime würden ihn nicht stören, so Wilders weiter in dem Interview.

Wilders Partei für die Freiheit (PVV) hat bei den Parlamentswahlen 24 von 150 Sitzen erobert.


WebReporter: Taktiker1973
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gewalt, Islam, Geert Wilders, Kommunismus, Ideologie, Faschismus
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Wahlschlappe für Rechtspopulist Geert Wilders
Niederländischer Rechtspopulist Geert Wilders cancelt alle Wahlkampfauftritte
Niederländer Geert Wilders stuft Islam gefährlicher ein als Nationalsozialismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

40 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 10:35 Uhr von proPhiL
 
+31 | -21
 
ANZEIGEN
weil: Muss ja einen Grund geben, warum so viele gegen die Muslime sind..
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:40 Uhr von misantroph
 
+24 | -31
 
ANZEIGEN
betrachten: wir doch mal ein anderes buch:

Ez 9:5-7
Und ich hörte wie er (Gott) zu den anderen sagte: (...) Schlagt zu! Euer Auge soll kein Mitleid zeigen, gewährt keine Schonung! Alt und Jung, Mädchen, Kinder und Frauen sollt ihr erschlagen und umbringen. (...) Er (Gott) sagte zu ihnen: Macht meinen Tempel unrein, füllt seine Höfe mit Erschlagenen! Dann geht hinaus, und schlagt in der Stadt zu.

Num 31:1-17
Der Herr sprach zu Mose: Nimm für die Israeliten Rache an den Midianitern. (...) Sie zogen gegen Midian zu Feld, wie der Herr es befohlen hatte, und brachten alle männlichen Personen um. (...) Er (Mose) sagte zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen am Leben gelassen? (...) Nun bringt alle männlichen Kinder um und ebenso alle Frauen, die schon einen Mann erkannt und mit einem Mann geschlafen haben.

Josh 6:16-21
(...) Joshua sagte zum Volk: (...) Der Herr hat die Stadt (Jericho) in eure Gewalt gegeben. (...) Darauf erhob das Volk das Kriegsgeschrei, (...) sie eroberten die Stadt. Mit scharfem Schwert weihten sie alles, was in der Stadt war, dem Untergang, Männer und Frauen, Kinder und Greise, Rinder und Schafe und Esel.

Ri 21:10/11
(...) Geht hin und erschlagt die Einwohner von Jabesch-Gibead mit scharfen Schwert, auch Frauen und Kinder. So sollt ihr es machen: Alles, was männlich ist, und alle Frauen, die schon Verkehr mit einem Mann hatten, sollt ihr dem Untergang weihen.

Ri 21:20-23
Und sie forderten die Benjaminiter auf: Geht hin und legt euch in die Weinberge dort auf die Lauer! Wenn ihr dann seht, daß die Töchter Schilos herankommen, um in den Reigen zu tanzen, dann kommt aus den Weinbergen hervor, und jeder von euch soll sich von den Töchtern Schilos eine Frau rauben. (...)

Die Benjaminiten machten es so. (...)

Deut 20:10-16
Wenn du vor eine Stadt ziehst, um sie anzugreifen, dann sollst du ihr zunächst eine friedliche Einigung vorschlagen. Nimmt sie die friedliche Einigung an und öffnet dir die ihre Tore, dann soll die gesamte Bevölkerung , die du dort vorfindest, zur Sklavenarbeit verpflichtet und dir untertan sein. Lehnt sie eine friedliche Einigung mit dir ab und will sich mit dir im Kampf messen, dann darfst du sie belagern. Wenn dein Herr, dein Gott, sie dir in die Gewalt gibt, sollst du alle männlichen Personen mit scharfem Schwert erschlagen. Die Frauen aber, die Kinder und Greise, das Vieh und alles, was sich sonst in der Stadt befinden, alles was sich darin plündern läßt, darfst du dir als Beute nehmen. (...) Aus den Städten dieser Völker jedoch, die dein Herr, dein Gott dir als Erbbesitz gibt, darfst du nichts, was Atem hat, am Leben lassen.

Hebr 12:29
Denn unser Gott ist verzehrendes Feuer.

Ps 94:1
Gott der Vergeltung, oh Herr, du Gott, der Vergeltung erscheine.

Ijob 7:21
Warum nimmst du mein Vergehen nicht weg, läßt du meine Schuld nicht nach?

Ez 11:8
Das Schwert fürchtet ihr, darum werde ich das Schwert über euch bringen - Spruch Gottes, des Herrn.

Am 9:1-4
(...) Ich zerschmettre allen den Kopf. Was dann von ihnen noch übrig bleibt, töte ich mit dem Schwert. Keiner von ihnen kann entfliehen (...). Und wenn sie vor ihren Feinden her in die Gefangenschaft ziehen, dann befehle ich dort dem Schwert sie zu töten.

Jer 49:37
Ich jage den Slamitern Schrecken ein vor ihren Feinden, vor allen, die die ihnen nach dem Leben trachten. Unheil lasse ich über sie kommen, meinen glühenden Zorn - Spruch des Herrn. Ich schicke das Schwert hinter ihnen her, bis ich sie vernichtet habe.

Ez 12:14
Alle, die bei ihnen sind und ihnen helfen wollen, alle seine Truppen zerstöre ich in alle Winde, und ich zücke das Schwert hinter ihnen.

Deut 25:11/12
Wenn zwei Männer, ein Mann und sein Bruder miteinander raufen, und die Frau des einen hinzukommt, um ihrem Mann aus der Gewalt des anderen, der auf ihn einschlägt, zu befreien, und wenn sie die Hand ausstreckt und dessen Geschlechtsteile ergreift, dann sollst du ihre Hand abhacken. Du sollst in dir kein Mitleid aufsteigen lassen.

Mk 9:43-48
Wenn dich deine Hand zum Bösen verführt, dann hau sie ab; es ist besser für dich, verstümmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei Händen in die Hölle zu kommen, in das nie erlöschende Feuer.

Und wenn dich dein Fuß zum Bösen verführt, dann hau ihn ab; es ist besser für dich, verstümmelt in das Leben zu gelangen, als mit zwei Füßen in die Hölle geworfen zu werden.

Und wenn dich dein Auge zum Bösen verführt, dann reiß es aus; es ist besser für dich, einäugig in das Reich Gottes zu kommen, als mit zwei Augen in die Hölle geworfen zu werden.

Ri 14:19
Und der Geist des Herrn kam über ihn (Samson), (...) er ging nach Aschelon hinab und erschlug 30 Mann von ihnen.



Ri 15:5

Er (Samson) zündete die Fackeln an und ließ Füchse in die Getreidefelder der Philister laufen. So verbrannte er die Garben und das noch stehende Korn, ebenso die Weingärten und die Ölbäume.
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:42 Uhr von Glimmer
 
+20 | -23
 
ANZEIGEN
der Islam ist die Religion des Friedens: Er wird nur von vielen Muslimen falsch interpretiert. Es gibt auch bei Bibel und Talmud viel Interpretationsspielraum, der von manchen mehr, von anderen weniger ausgereizt wird.
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:45 Uhr von Glimmer
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@misantroph: Wenn du zitierst, dann bitte nur mit Quellenangabe:
http://www.ebnmaryam.com/...
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:49 Uhr von aknobelix
 
+32 | -16
 
ANZEIGEN
@misantroph: du hast bestimmt schon von unseren netten religionskriegen der vergangenheit mitbekommen????

du bist nur ein kleines kind das äpfel und birnen vergleichen möchte,aber nicht die form erkennen kann....

der islam ist eine faschistische ideologie,die einem noch in die privaträume hinein befehlen will,mit welcher hand man sich gefälligst den arsch abputzen solle.da wo der islam herrscht,ist das mittelalter angesiedelt.

ich kann dich aber verstehen das du diese armselige ideologie verteidigst,denn ich war früher auch einmal dein kamerad.nur scheints das mir die natur dann doch ein paar gehirnzellen spendiert hat.....im gegensatz zu manch anderem unterbelichtetem.

ein zitat von ata türk

Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam, diese absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:50 Uhr von Götterspötter
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Er hat bestimmt ein bischen recht Allerdings ist das mit allen "Buch-Religionen" so !

Angefangen mit der Tora ...... über Bibel und Koran ...... und ist aktuell angekommen bei L. Ron Hubbard/Dianetik - die haben sogar das Kreuz als Symbol übernommen

Um diese Art von Gewalt vom Planeten zu wischen hilft nur eins .----> Religionen verbieten !!!

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 10:57 Uhr von Earaendil
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@aknobelix: das zu verstehn hat nichts mit gehirnzellen zu tun,sondern damit,daß es zur deutschen kultur gehört,NICHT kritisch zu sein wenns um andere völker geht!die wenigsten haben bis heute sich wirklich die mühe gemacht,den koran mal zu lesen...
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:01 Uhr von Rechthaberei
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Ob es sich bei dem Islam um einen Urfaschismus: und/oder Urkommunismus handelt, kann hier selber nachlesen...

http://gutenberg.spiegel.de/...

...aber eine Religion zur Kriegsmobilisierung ist es auf jeden Fall, sonst hätte er sich auch nicht so ausbreiten können.
Der Geschichte nach ist er aber vor allem eine Abschlachtung und Unterdrückung jeglicher geistigen andersdenkenden Elite, wie vor einigen Jahrzehnten auch unter Mao geschehen.
Allerdings trägt er auch wiederum zur Staatenbildung (Kalifat) bzw. Staatenerhaltung bei, wenn auch mit drakonischen Mitteln.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:02 Uhr von Glimmer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@dr.speis: Auch wenn alle Menschen Muslime sind, wird es immer noch Konflikte unter den Glaubensrichtungen geben (siehe Irak). Erst wenn alle Menschen z.B. Sunniten oder Schiiten sind, ist ein Frieden überhaupt denkbar.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:02 Uhr von aknobelix
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
@Earaendil: mag sein-vielleicht liegts ja auch an den genen :-)

warten wir mal ab,bis der erste rechtgläubige koranschüler(man nennt sie auch auf neusprech taliban)hier eine bombe zündelt.
mal schaun wie sich die politkaste dann heraus reden will.

Abraham Lincoln

Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:12 Uhr von usambara
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
nur gut, das unsere Kriege in muslimischen Ländern gewaltlos sind.
Waren es nicht die Islamisten, welche die Kommunisten aus Afghanistan (mit Hilfe von Waffen aus dem Westen) geworfen haben?
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:12 Uhr von Earaendil
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
ruhe wird erst sein: wenn man die menschen endlich auch geistig zur selbstverantwortung zwingt!
gottglaube ist die sinnlose hoffnung,daß "es" schon wer regeln wird und wir nicht verantwortlich sind,für unser tun und für unsere zukunft..

wie unser paradies aussehn wird,entscheiden wir selbst

[ nachträglich editiert von Earaendil ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:16 Uhr von aknobelix
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@ usambara: findest du das verwunderlich?gerade der islam läßt sich doch herrlich mißbrauchen von jedem stammesfürst.


Je würdiger ein Volk ist, um so edler verhält es sich gegen Schwächere, ritterlicher gegen Frauen, barmherziger gegen Tiere.

William Prescott
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:17 Uhr von usambara
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Tea-Party Movement ist kein Kaffeekränzchen, sondern eine Bewegung für
eines Gottesstaat USA, der dem Iran in wenigem nachstehen dürfte.
Bush: „Natürlich rechtfertige ich Kriege nicht allein mit Gott..."
Rumsfeld: Auch Bush führte sein Volk nun ins gelobte Land, auf Geheiß Gottes - der Krieg als Kreuzzug. Bush hatte das Unterfangen ja persönlich so genannt, drei Tage nach den Anschlägen des 11. September 2001: "Dieser Kreuzzug, dieser Krieg gegen den Terror."

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:23 Uhr von misantroph
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
und: ihr seid alle unterbelichtet genug, um nicht zu begreifen, dass menschen immer einen grund finden, sich gegenseitig die köpfe ein zu schlagen. ihr begreift nicht, dass im christentum, judentum, im hinduismus und im buddhismus genauso frauen unterdrückt werden, dass es in ländlichen gebieten hier genauso zu gewalttätigen übergriffen auf frauen kommt. kümmert euch doch erstmal um die eigenen probleme, bevor ihr anklagend auf andere zeigt und daraus eine mode macht. mehr als eine mode ist es nämlich nicht. komischerweise kommt die meiste unterstützung für den islamhass aus gegenden mit den wenigsten muslimen. und einige surfen halt gern auf der welle mit und geifern nach aufmerksamkeit, indem sie sich an die vorderste hetzfront stellen.

aber wer die andauernde hetze gegen die angehörigen einer religionsgemeinschaft kritisiert ist ja nur ein gutmensch und/oder linksfaschist.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:24 Uhr von EIKATG
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Vom Prinzip: hat er recht. Allerdings müsste es heißen das JEDE Religion die übermäßig ausgelebt wird mit den Kommis oder den Faschis vergleichbar ist, da in jedem der "tollen" Bücher mehr oder minder zum Mord und Totschlag aufgerufen wird.

Oder anders ausgerückt... Religion macht dumm wenn man nach ihr lebt, und wo das hinführt wenn Leute dumm werden wissen wir
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:25 Uhr von jupiter12
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
solche rassistischen Spinner: alle ab in den Steinbruch! Einschliessen und Schluessel wegschmeissen. Und die Spezialisten von SN auch gleich mit.

Blos wiel ihr selber gescheiterte Exixtenzen seit braucht ihr eine auf den ihr Einpreugeln koennt.


\und jetzt her mit den Minus!!
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:32 Uhr von usambara
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@Taktiker1973: in der Geschichte waren nur die Nationen erfolgreich, die eine regen kulturellen Austausch hatten.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:32 Uhr von Earaendil
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@jupiter12: sehr sachlich ;)

12 steht für dein alter oder?

@misantroph
die "mode" ist seid ewigen zeiten,religion als vorwand zu nehmen,andere anzufeinden..und zwar sind es die gläubigen die nichtgläubige nerven,nicht umgekehrt!!!
also einzigste lösung:religion wie sex in die privatbereiche verschieben,und sie nicht mehr überbewerten...
auf keinen fall darf sich religion weiterhin als "thema" bewähren...ich will nix mehr vom judenrat,den katholiken oder den zeugen hören...macht was ihr wollt..aber LEISE...

anderes beispiel:drogen
jeder wie er will,aber für sich..ohne andere damit zu beeinflussen,nicht öffentlich damit gewährleistet ist,daß ich nicht unbewusst , zB falsches vorbild,jemanden annimiere...

das ist doch nicht so schwer zu verstehn,oder? o_o
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:33 Uhr von NemesisPG
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Taktiker: Egal welche Religion es ist,wir leben im 21 Jahrhundert.alle die sich auf die Religion berufen wollen doch nur Macht . Es ist so oder so sehr fragwürdig den Koran bzw. das AT Wort für Wort leben zu wollen . Genauso fragwürdig sind Politiker die mit der Keule einen Rundumschlag ausführen gegen eine Seite. Es geht denen ebenfalls nur um die Macht . ( Wer oben ist kann leichter an das Große Geld kommen)
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:37 Uhr von radical_west
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Das alles wäre ja alles scheißegal: wenn wir nicht in einer globalisierten Welt leben würden, wo die Menschen mit ihre Gottesstaatmentalität in andere Länder ziehen, die kulturzivilisatorisch eigentlich schon viel weiter sind.

Das ist wie Dschingis Khan mit Atomwaffen und nur wenige wie Geert Wilders erkennen die Gefahr.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:37 Uhr von DerTuerke81
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
eine frage: wenn ihr Obst kauft schaut ihr dann ob es gut oder schlecht ist?
ihr würdet das schlechte nicht kaufen also warum schaut ihr beim islam nur auf das schlechte nur weil ein kleiner teil scheisse baut können doch nicht alle so sein denkt doch mal nach


und das sage ich als alevite der mit dem koran nichts am hut hat

[ nachträglich editiert von DerTuerke81 ]
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:49 Uhr von Stalker_CH
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Taktiker: Du sagst das die ´Gutmenschen´ immer mit dem gleichen kommen? Naja, kennst du die Definition von Rassismus? Es ist die Diskrimination eines Volkes/Stammes/Religionsgruppe/irgend eine Gruppe. Nicht mehr und nicht weniger. Das was du hier betreibst ist Rassismus, sieh es einfach ein. Und vielleicht öffnet dieses Beispiel dir ein wenig die Augen:

1944 Deutschland: Waren ALLE Deutschen Nazis? Waren ALLE deutsche Soldaten Nazis? Bloss weil sie eine Uniform trugen?

Natürlich werden Moslems nicht gezwungen der Religion beizutreten bzw. zu bleiben. Aber wenn alle Moslems Terroristen wären, wieso lebst du noch? Nur weil sich eine kleine Gruppe (Islam: über eine Milliarde Menschen, Taliban: ca 10´000 Menschen) sich unter dem Deckmantel der Religion versteckt heisst es nicht das alle so sind. Schau mal etwas über den Tellerrand und sieh den einzelnen Menschen. Im Übrigen sind Christen keinen Dreck besser.
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:57 Uhr von Gingerkid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dieses ganze religions gelabber kann man ja langsam aber sicher nicht mehr ertragen. christen muslime nerven einfach nurnoch mit ihrer weltansicht und ihren werten da sind mir die scientologen ja lieber die halten sich wenigstens bedeckt.
Kommentar ansehen
03.09.2010 12:03 Uhr von radical_west
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Geert Wilders geht es nicht nur um die Erhaltung: der Niederlande, sondern ganz Europas.

In England gibt es nun die ersten Schariagerichte, vorerst nur für Muslime und im Zivilrecht (z.B. Scheidung). Wenn sich die Demographie aber weiter verändert - und das wird sie aufgrund der höheren Fertilität der muslimischen Unterschicht- dann wird es nicht mehr lange dauern und auch die Kuffar werden vom Schariarichter gerichtet.

Leute wie Choudary oder Gadaffi sagen nur das über die Islamisierung Europas unverblümbt, was angeblich angepassten Moslems wie Tariq Rammadan vorerst nur denken.

Gefährlich ist natürlich auch das heimische naive Gutmenschentum, das jede Brutalität duldet und verteidigt, solange es fremd und exotisch ist und jeden, der daran Kritik übt, mit der Rassismuskeule toschlagen will.

Wenn Europa Teil der Umma wird, dann viel Spaß den Kulturrelativisten. Vielleicht mal schon heute einen Blick in die muslimische Welt werfen, die fast in allen Belangen ,trotz Ölreichtums, der restlichen Welt hinterherhängt.

[ nachträglich editiert von radical_west ]

Refresh |<-- <-   1-25/40   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Wahlschlappe für Rechtspopulist Geert Wilders
Niederländischer Rechtspopulist Geert Wilders cancelt alle Wahlkampfauftritte
Niederländer Geert Wilders stuft Islam gefährlicher ein als Nationalsozialismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?