03.09.10 10:11 Uhr
 909
 

Döllstädt: Verkehrsunfall wegen explodierender Flasche auf Beifahrersitz

Eine Frau hatte eingekauft und die Sachen neben sich auf den Beifahrersitz gestellt. Zu den Einkäufen gehörte auch eine Flasche Federweißer.

Nach Angaben der Polizei zerplatzte die Flasche plötzlich, als die Frau mit ihrem Auto in Döllstädt unterwegs war.

Die Frau wendete in einer Reflexbewegung ihren Kopf ab und konnte dadurch ihr Fahrzeug nicht mehr beherrschen. Sie kollidierte mit einem am Straßenrand stehenden Lieferwagen. Der Schaden beläuft sich auf 14.000 Euro.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Verkehrsunfall, Explosion, Flasche
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 10:42 Uhr von kingmax
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
zum glück hatte sie: keine wal geladen.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
03.09.2010 11:39 Uhr von LuCiD
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
teufel alkohol..! :-)
Kommentar ansehen
03.09.2010 12:07 Uhr von Jaecko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja... entweder hat der Hersteller hier die Flasche luftdicht verschlossen, oder die Fahrerin war so intelligent, die Flasche für den Transport abzudichten.
Federweisser ist halt mal ne "Bombe", weshalb die Flaschen oben offen sind und nur stehend transportiert werden können.
Kommentar ansehen
03.09.2010 18:18 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt sind: Frauen schon zu blöd zum Einkaufen - wo soll das nur hinführen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?