03.09.10 06:07 Uhr
 1.696
 

iPhone ab Herbst auch bei Vodafone und o2?

Wie die New Yorker Tageszeitung "The Wall Street Journal" in seiner Onlineausgabe berichtet, verliert die Telekom das exklusive Vertriebsrecht für das iPhone noch im Jahr 2010.

Bereits im Herbst soll das seit 2007 bestehende Exklusivrecht wegfallen.

Das "Wall Street Journal" berichtet außerdem, dass Vodafone und auch o2 wahrscheinlich in den Vertrieb einsteigen und zukünftig auch in Deutschland das neueste iPhone verkaufen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ChackZzy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: iPhone, Herbst, Vodafone, Vertrieb, o2
Quelle: www.appblogger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.09.2010 07:43 Uhr von maretz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: naja - und wenn man z.B. bei Vodafone auch heute nen iPhone möchte ist das auch kein Problem... Von daher ist dieses Exklusiv-Recht eh löchriger als nen schweizer Käse...
Kommentar ansehen
03.09.2010 07:50 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es könnte: sich jedoch positiv auf die preise auswirken. Möglicherweise kann man es dann auch ohne vertrag bei Apple kaufen so ie bei unseren europäischen Nachbarn.
Allerdings müssen sich dann die "neuen Anbieter" noch ein wenig einkriegen. Bei Base kostet das 16gb model zur Zeit um die 1000 Euro. Maßlos überteuert im Gegensatz zur Schweiz oder England etc..
Kommentar ansehen
03.09.2010 07:55 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
grundsätzlich: kann jeder Mobilfunkbetreiber egal welches Handy vertreiben.
Würde einer auf das Exklusivrecht pochen, wäre es in gewisser Weise eine Wettbewerbsverzerrung. Aus diesem Grund gibts seitens der Telekom auch keine Beschwerden.
Im Endeffekt geht Vodafone auch nur hin und kauft eine gewisse Menge an iPhones ein zum Vertrieb. Ob die Telekom hier pro Handy weniger zahlt, lass ich mal dahingestellt.
Aber deswegen würde ich mir trotzdem nicht so ein Ding kaufen, da es nunmal für diesen Preis absolut zu überteuert ist. Auf dem freien Markt an die 1000 € für ein Handy!!! abzudrücken ist schon ein starkes Stück. Aber das ist man ja gewohnt von Apple-Produkten. Wundert mich eh, dass ein Produkt nur durch ein Symbol eines abgebissenen Apfels gleich fast 50% teurer wird. Nichtmal in der Automobilindustrie gibt es solche Preisunterschiede...
Kommentar ansehen
03.09.2010 08:37 Uhr von Freddy_Frank
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
iPhone bei Vodafone: Bekommt man Problemlos! Sogar in den diversen Shops hängt bereits Werbung. Dabei ist aber festzuhalten, dass nicht Vodafone selbst die "verkauft" sondern den Weg über next-click.de nimmt! Die wiederum holen die iPhones aus Italien (hab meins von Vodafone selber daher). Der Preis war mit Vertrag 150 Euro für das 3GS 32 GB. Das iPhone 4 gibt es dort (noch) nicht :)
Kommentar ansehen
03.09.2010 09:07 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@spitfire: Du scheinst es immernoch nicht ganz verstanden zu haben. Die 1000 Euro sind in keinstem fall ein normaler preis. Dieser Preis entsteht dadurch, dass drittanbieter (wie zB next-click.de) die Geräte im europäischen Ausland (wo kein Exklusivrecht herrscht) einkaufen und hier wieder verkaufen. Dabei kommt der preis durch Angebot und nachfrage zustande. Woanders kriegst du es unter 600 Euro. Dafür verkaufst es aber nach 2 Jahren auch noch für 300. Und die HTC topmodelle kosten auch um die 500. Also schön mal den Ball flach halten...
Kommentar ansehen
03.09.2010 09:35 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bimmelicous: Auf der Wbsite von Apple kannst du schon seit dem es das iPhone gibt auch aus Deutschland heraus das iPhone bestellen. Das Exclusivrecht bezog sich lediglich auf den Vertrieb durch eine andere Firma.

Übrigens hat die Telekom dieses Exclusivrecht von Apple, also eher unwahrscheinlich dass die sich selbst den Markt abgraben
Kommentar ansehen
03.09.2010 09:46 Uhr von bimmelicous
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@peter: Du kannst es im deutschen Apple Store lediglich reservieren und dann in einem Store abholen. Dazu musst du jedoch einen tmobile Vertrag abschließen. Im Ausland kann man es auch bestellen, da hast du Recht. Jedoch brauch man dazu eine Adresse im jeweiligen Land. DHL bietet hierfür aber zB einen Service an der sich darum kümmert. dh man bekommt eine Adresse, wo das iphone hingeschickt wird und DHL leitet es dann nach Deutschland weiter.
In dem Fall aber eben NICHT für 1000 Euro sondern für um die 600 Euro. Das ist ein Unterschied.
Und sobald der exklusiv Vertrieb in Deutschland durch die Telekom fällt, wird man es auch im Apple Store vertragsfrei erwerben können. So wie in den meisten Ländern weltweit. Die einzigen Länder, wo man es im Apple Store noch mit Vertrag kaufen muss sind die USA und Deutschland.

Die Exklusivdeals kommen übrigens daher, dass sich Apple zur Einführung des ersten iPhones einen gewissen Absatz sichern wollte. Damals hat niemand, vor allem nicht Apple mit einem so großen Erfolg des Handys gerechnet. Die Telekom hat damals sehr sehr viel Geld an Apple bezahlt, dass sie es exklusiv vertreiben dürfen. Da dieser Erfolg aber einsetzte sind in den meisten Fällen diese Deals bereits beendet. Nun werden auch die Letzten fallen...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?