02.09.10 17:54 Uhr
 117
 

Frank-Walter Steinmeier nach Nierenspende aus Klinik entlassen

Nach seiner Nierenspende für seine Frau vor neun Tagen konnte Frank-Walter Steinmeier heute nach dem letzten Check aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Niere konnte am Dienstag vergangener Woche erfolgreich in seine 48-jährige Frau eingepflanzt werden, die Operationen verliefen dabei jeweils ohne Komplikationen.

Voraussichtlich in einer Woche wird Steinmeiers Ehefrau das Krankenhaus verlassen. Danach werden beide gemeinsam eine Reha antreten.


WebReporter: Conveam
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Klinik, Operation, OP, Frank-Walter Steinmeier, Niere, Transplantation
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 17:54 Uhr von Conveam
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, dass alles so gut verlaufen ist. Wünschen wir ihnen alles Gute und Gesundheit für die Zukunft.
Kommentar ansehen
02.09.2010 18:13 Uhr von Unrealmirakulix
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
freut mich: einer der wenigen Leute aus der SPD die ich respektiere.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frank-Walter Steinmeier mahnt: "Folgen Sie nicht den einfachen Antworten!"
Ehefrau von Frank-Walter Steinmeier bleibt auch als "First Lady" Richterin
Frank-Walter Steinmeier will in überraschendem Erdogan-Treffen deutlich werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?