02.09.10 17:19 Uhr
 998
 

Interaktives YouTube-Video: Zuschauer entscheidet über Fortgang der Geschichte

In einem witzigen Video wirbt Tipp-Ex auf YouTube und zeigt dabei Herz für Bären.

So streicht der Jäger in dem "A hunter shoots a bear"-Video das Wörtchen "shoots" ("erschießt") und lässt nun dem Betrachter freie Wahl, was er mit dem Bären anfangen soll.

Gibt der Nutzer also "dances" ein, tanzt der Jäger mit dem Bär, gibt er "hugs" ein, umarmt er den Bären. Je nach Eingabe, wird ein neues Video gestartet, indem der Jäger den Befehl des Users befolgt.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Video, Werbung, YouTube, Bär, Interaktivität, Tipp-Ex
Quelle: zweinullig.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Post liefert an Schuhgeschäft Sperma statt Schuhe aus
Essen: Ed Sheeran-Konzerte sollen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 17:23 Uhr von Spafi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Herr Doktor, was ist das? Nachrichte-Krebs. Er befällt Medien, die Menschen informieren möchten und wirkt sich negativ auf die Lebensqualität der Leser aus.

1. Ist das keine Nachricht
2. Gibt es solche Videos schon sehr lange
3. "witzig". Soviel zum Thema Seriosität, Sachlichkeit, Neutralität oder Objektivität

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Steht der Transfer von Sandro Wagner zum FC Bayern auf der Kippe?
24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?