02.09.10 16:31 Uhr
 803
 

Zu freizügig: Busen-Plakate für US-Oktoberfest sorgen für Wirbel

Auch in den USA gibt es ein Oktoberfest - und zwar nach Münchner Art. Für das "Soulard Oktoberfest" bei St. Louis (Missouri) wollten die Veranstalter mit sehr auffälligen Plakaten werben.

Diese zeigen vier großbusige Blondinen, die nur sehr spärlich bekleidet sind. Den städtischen Verkehrsbetrieben waren die Plakate jedoch ein Dorn im Auge. Zu freizügig, lautete das Urteil.

Auch die neue Variante mit "verkleinertem" Dekolleté stieß nicht auf Gegenliebe.


WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Busen, Oktoberfest, Wirbel, Plakat, St. Louis
Quelle: www.oktoberfest-live.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 17:07 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist das ne News?

Die Amis sind nun mal ein total verklemmtes Volk
Kommentar ansehen
03.09.2010 12:47 Uhr von Loxy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.09.2010 13:45 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Loxy: Unwillkürlich schoss mir bei Betrachtung deines Bildes von den 5 Damen gerade das Wort "Burkas" in den Kopf, und wie das Foto danach aussähe ... seltsam ;-)

Naja, ich frage mich jedenfalls, wie sehr sich so ein Oktoberfest in den USA tatsächlich an das Original in München hält/halten will. Gibt es auch Oktoberfeste im Mormonenstaat Utah?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?