02.09.10 12:24 Uhr
 3.147
 

Hurrikan "Earl": Von Raumstation ISS aus sieht man in das Auge

Von der Raumstation ISS aus betrachtet, zeigt sich der Hurrikan "Earl", der den Golf von Mexiko bedroht, von seiner faszinierenden Seite.

Zu sehen ist der Wolkenwirbel des Hurrikans, in dem eine Windgeschwindigkeit von bis zu 200 km/h erreicht wird.

Das Naturereignis nimmt jetzt Kurs auf die Küste der US-Bundesstaaten North Carolina bis Maine und wird da am heutigen Donnerstagabend erwartet. Die Evakuierung von Urlaubern wurde schon eingeleitet.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Hurrikan, Raumstation ISS, Orkan
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 13:10 Uhr von Mr.Wayne
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich: schon auch faszinierend, diese Naturereignisse. Auf der anderen Seite aber auch ungeheuerlich gewaltig und zerstörerisch. Allerdings müssten die Vorhersagen noch verbessert werden, da solche Hurrikans in den letzen Minuten ihre Richtung ändern können und somit fatale Auswirkungen haben.
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:24 Uhr von dreamlie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: sind alle menschen ausser gefahr. denn wenn solch ein hurrikan auf das land trifft, hat das schwerwiegende folgen. der schaden der dadurch entsteht, wird wieder in millionen höhe gehen.
Kommentar ansehen
02.09.2010 20:09 Uhr von Sarah0117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Beeidruckende Bilder, muss man einfach sagen.
Das er Menschenleben kosten wird, steht ausser Frage, aber trotzdem beeindrucken mich diese Bilder doch sehr, vor allem weil sie so unwirklich aussehen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Raumstation ISS erhält neue Schleuse zum Andocken
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls hat doch noch geklappt
Internationale Raumstation: Aufblasen des Wohnmoduls funktioniert nicht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?