02.09.10 12:15 Uhr
 1.213
 

IFA: Samsung stellt Galaxy Tab vor

Auf der IFA stellte Samsung am heutigen Donnerstag das angekündigte Samsung Galaxy Tab vor. Das Galaxy Tab soll nach Angaben des Herstellers auf der Pressekonferenz kein reiner Tablet-PC sein, sondern die Vorteile eines Smartphones und eines Tablet-PCs verbinden.

Das Galaxy Tab besitzt einen 7-Zoll-Farbbildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel. Mit seinen 380 Gramm gehört das Samsung Galaxy Tab zu den Leichtgewichten.

Fingerabdrücke sind auf dem Gerät leider stark sichtbar. Das Tab arbeitet mit dem Betriebssystem Android 2.2 und einem ein GHz schnellen Prozessor. Die Vermarktung des Galaxy Tab soll zum einen über Samsung und zum anderen über die Mobilfunk-Netzbetreiber laufen.


WebReporter: freeminder86
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Samsung, Vorstellung, Tablet-PC, IFA, Samsung Galaxy Tab
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 12:59 Uhr von mech-fighter
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
800 Euro: Sind 400 zuviel =(
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:05 Uhr von datenfehler
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2010 14:14 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: es ist eine Tatsache. 800 euro sind für ein 7 Zoll Tablet mit 16 GB nicht zu viel, sondern maßlos überteuert. Es ist kein Tablet-PC sondern nur ein "normales" Android-Tablett .
Mit Wlan und UMTS wäre eine UVP von 499 angemessen...799 zahlt kein Mensch. Jetzt verfügbare und kürzlich vorgestellte Geräte liegen je nach Ausstattung in dieser Größe zwischen 200 und 400 Euro.
Kommentar ansehen
02.09.2010 14:33 Uhr von FirstBorg
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@dr.b: Nicht wenn Apple drauf stehen würde, dann würden die Apple-dumpfbacken jeden Preis für zahlen :)
Kommentar ansehen
02.09.2010 15:41 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Hybriden sind blödsinn: Als Smartphone zu gross und als netbook zu klein.
Das iPad hingegen als tablet viel zu schwer und unbenutzbar für produktives Arbeiten.

denke mal das asus eeepad wird erst eine neue Ära einleiten (http://www.asuseeepad.net/) die entwickler derzeit scheinen noch zu sehr auf dem klein und handlich smartphone trip zu sein als das sie wirklich nützliche und vernünftige tablet pcs entwickeln würden.
Kommentar ansehen
02.09.2010 15:55 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: Ja Windows 7 fürn Tablet, super neue Ära.

Windows 7 mit Fingern ist wie Android mit der Maus.
Kommentar ansehen
02.09.2010 16:18 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Ich rede von Hardware, du von Software.
Verstehe dein Argument nicht wirklich.
Kommentar ansehen
02.09.2010 18:22 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: Das hast du aber nicht gesagt, du hast das EeePad als begründer einer neuen Ära angepriesen. Und das EeePad setzt nunmal auf Windows 7.

Ein Tab kann noch so gute Hardware haben, ist die Software scheiße, dann ist es doch kaum zu gebrauchen.

Aber nur die Hardware betrachtet sieht wirklich gut aus.

Windows 7 ist zwar nicht scheiße. Aber für die Fingerbedienung doch eher weniger gut als andere.

Ich denke die richtig guten Tablets kommen erst mit Android 3.0 denn das soll diese Art von Geräten besser unterstützen.
Kommentar ansehen
02.09.2010 19:55 Uhr von dinexr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgesehn von Android seh ich nicht, dass das Ding besser ist, als Apples Tablet.

Meine einzige Hoffnung atm. sinds WeTab und KDE Plasma für Tablets.
Kommentar ansehen
02.09.2010 20:18 Uhr von shathh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
WeTab? Hofft mal nicht zu sehr aufs WeTab.

Aber die Produktvideos zum WeTab sind immer wieder lustig anzuschauen!
"Ja äh.. das ist äh.. ja da haben wir noch son kleinen Wackler im Touchscreen.."
"Das ist äh.. die ääh..Debugleiste..für äh Entwickler.." (gemeint ist die Gnome Taskbar)

Sorry, wenn das WeTab nur halb so stümperhaft entwickelt wurde, wie es präsentiert wird, dann will ich es nicht einmal geschenkt haben.
Kommentar ansehen
02.09.2010 21:39 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sieht ja geil aus das teil, ist aber wie schon erwähnt wurde, mindestens 400,00 € zu teuer :-p
Kommentar ansehen
02.09.2010 22:23 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FirstBorg: mich wundert ja echt das du dein unsinjniges gelaber noch selbst ertragen kannst. was ist los, ist neid dein gegner ??


preis ist allemal überteuert, wollte als apple jünger eigentlich aufs galaxy warten, jetzt wirds wohl doch ein ipad.
Kommentar ansehen
02.09.2010 22:31 Uhr von realbacho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Ist mal wieder klar. Da wird der Kunde doch schon wieder voll über den Tisch gezogen. Wenn wir mal den eigentlichen Warenwert ausrechnen würden kommen wir bei der Hardware gerade auf 130 Euro Produktionkosten, Material inklusive.

Das wird Samsung schmerzlich merken, wenn die Bilanzen anstehen..... tssss

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?