02.09.10 06:41 Uhr
 738
 

Loveparade: Veranstalter Rainer Schaller sagt TV-Auftritt bei "Kerner" ab

Eigentlich wollte der Veranstalter der Loveparade, Rainer Schaller, bei der Sat 1-Sendung "Kerner" zum Unglück bei der Loveparade Stellung nehmen.

Jetzt hat der Besitzer der Fitness-Kette McFit den Auftritt abgesagt. Der Grund für den Rückzieher ist der große öffentliche Druck, der zurzeit auf der Veranstalter-Firma Lopavent lastet.

Trotzdem werde bei der Sendung am Donnerstag in Sat 1 die Loveparade ein Thema bleiben. Bei Kerner sind Zwei der vielen Opfer zu Gast, die über die Ereignisse bei der Loveparade, bei der 21 Menschen starben, sprechen werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, Auftritt, Loveparade, Veranstalter, Rainer Schaller
Quelle: www.ovb-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 08:31 Uhr von DerEnno
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich gerade, wie in dieser News das Wort "Opfer" gemeint ist. Versteht mich nicht falsch, aber sind die "Opfer" nicht alle tot? Ich würde ja verstehen, wenn zwei Betroffene des Unglücks von der Loveparade da wären.
Kommentar ansehen
02.09.2010 08:56 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DerEnno: beim Todesopfer/Mordopfer- ja.
aber Verkehrsopfer, Verkehrsopfer, Katastrophenopfer- nein
selbst Kriegsopfer müssen nicht unbedingt tot sein
Kommentar ansehen
02.09.2010 10:55 Uhr von Allmightyrandom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Opfer" bin ich auch wenn ich mit der Deutschen Bahn fahre und die Klimaanlage ausfällt. Auch wenn ich nicht daran sterbe...
Kommentar ansehen
02.09.2010 11:38 Uhr von Ghost1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
HIER! Wer so alles Opfer sein will. "Opfer" = Dollarzeichen in den Pupillen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?