02.09.10 06:10 Uhr
 9.395
 

Völklingen: 24-Jähriger wurde auf offener Straße mit einer Eisenstange getötet

Ein 24-Jähriger ist in Völklingen mit einer Eisenstange getötet worden. Die Tat geschah auf offener Straße.

Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 27-jähriger Tatverdächtiger verhaftet. Der Mann kommt aus dem Drogenmilieu.

Über die Ursache für das Verbrechen gibt es noch keine Anhaltspunkte. Die Kripo hat mit ihren Untersuchungen begonnen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Droge, Schlag, Eisenstange, Völklingen
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.09.2010 08:07 Uhr von xlibellexx
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
Drogenmileu: brauch man da noch etwas zu kommentieren !
Kommentar ansehen
02.09.2010 08:17 Uhr von mr_shneeply
 
+25 | -19
 
ANZEIGEN
mich würde jetzt nur noch die Nationalität des Opfers interessieren um zu sehen ob es ein "Hate Crime" war.

In der Quelle haben die aus Versehen das Foto eines vermutlich unschuldigen, stark pigmentierten Burschen eingestellt.

Das war sicherlich ein Versehen.
Kommentar ansehen
02.09.2010 09:27 Uhr von 0wnZ
 
+13 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2010 09:44 Uhr von Ole-mann
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
andere quelle: http://www.saarbruecker-zeitung.de/...

[ nachträglich editiert von Ole-mann ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 10:01 Uhr von mr_shneeply
 
+12 | -13
 
ANZEIGEN
@0wnZ: könntest du bitte deine Randgruppenkommentare unterlassen?

Mit dieser Art zu argumentieren bist du nicht besser als die übliche "rechte und linke Suppe" die normalerweise hier die regulären Kommentare vom Stapel lässt.


[ nachträglich editiert von mr_shneeply ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 10:16 Uhr von Caledonia
 
+14 | -13
 
ANZEIGEN
02.09.2010 09:27 Uhr von 0wnZ: Niemand zwingt dich hier den kleinen Deppen abzugeben.

Warum zeigst du dich als Dummerle???

Schwierigkeiten Daheim????

[ nachträglich editiert von Caledonia ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 12:31 Uhr von RolandM2
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Was viel wichtiger ist Aus dem Artikel der Saarbrücker Zeitung (Link oben):

"Laut Himbert ist er wegen etlicher Gewaltdelikte polizeibekannt."

Und dann wundert man sich, dass die Bevölkerung so langsam die Schnauze voll hat???
Mich würde es interessieren, ob der Mann die deutsche Staatsbürgerschaft hat, oder man schlichtweg mal wieder versäumt hat, ihn abzuschieben ...

[ nachträglich editiert von RolandM2 ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 12:52 Uhr von majastick
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
KEine Seltenheit: genau das selbe Klientel rennt mit Arabern und naja ihr wisst schon wem durch ganz Frankreich und ist kräftig am Ackern wenns um das verticken von Drogen geht. Geht die Polizei dann mal wo dazwischen oder muss sich gar noch wehren, dann folgen Aufstände in diesen abartigen Vierteln. In Berlin usw. geht es doch ähnlich zu...Spanien, Belgien, England. Bisschen arg viele Einzelfälle in meinen Augen.
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:20 Uhr von DieHunns
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Dumm wie die Nacht Schreckliche Tat, ja .. aber euch juckt nur welche Nationalität das Opfer oder der Täter hat.

Hoffentlich habt Ihr Pfeifen keine Kinder die ihr vermüllen könnt mit eurem Rassenwahn .. ich frage mich echt warum SN nicht direkt eine Kooperation mit PI-News eingeht .. würde ja nur perfekt passen.
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:22 Uhr von elknipso
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Wer schon mal in Völklingen war Wer schon mal in Völklingen war kann sich die Frage nach der Nationalität direkt sparen.

Also ich würde nachts nirgends in Völklingen einen Fuß rein setzen...

[ nachträglich editiert von elknipso ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:29 Uhr von bluecoat
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ über mir !

Hinweise hätten den Ermittlern bei der Suche nach dem mutmaßlichen Täter weitergeholfen. So lag eine ziemlich gute Personenbeschreibung vor.

Demnach handelt es sich beim Täter um einen Schwarzafrikaner!

Fragen ? ;-)
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:42 Uhr von DieHunns
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:43 Uhr von counterstar
 
+5 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:48 Uhr von counterstar
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
fält mir nichts zu ein Ist es seit Sarrazins Buch etwa gängige Praxis über unsere ausländischen Mitbürger herzuziehen? Aber klar.. alle gewaltätigen Straftäter in Deutschland haben einen Immigranten Hintergrund...
Kommentar ansehen
02.09.2010 14:05 Uhr von Muschus
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Leute bleibt ma beim thema ;D ich finde ja das sehr tragisch er stand am Anfang wollte grade seine Ausbildung anfangen und ne schwangere Freundin hoffentlich wird der Täter gerecht dafür bestraft !

Sucht euch doch ein nettes Forum für Diskussionen über verschiedene Rassen blaaa den müll

Mensch is Mensch sag ich da nur :D

[ nachträglich editiert von Muschus ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 14:32 Uhr von mr_shneeply
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@linke Kommentatoren: Wenn derartige News nicht zu 99,9% von Taten von "Kulturbereicherern" handel würden, wäre auch die Rassendiskussion überflüssig.

Ich persönlich komme mit Ausländern sehr gut klar. Ein guter Freund von mir ist Holländer und wir verstehen uns prächtig.
Auch einige Kollegen von mir sind Schweden, Österreicher, Schweizer, Finnen, Japaner, und Chinesen, wir sind ein echt gutes Team.
Kommentar ansehen
02.09.2010 15:47 Uhr von counterstar
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply: Ich fühle mich mal einfach angesprochen, denn deutlich links gerichtete Kommentare suche ich hier vergebens, oder wie definierst du eine linke politische Gesinnung?

Die "Rassen,diskiskussion"?? Zu welcher Rasse zählst du dich? Ich zumindest, zähle mich zur Rasse "Mensch"...
Ich wüsste gerne, wie du auf die Zahl von 99,99% kommst?

Hast du dich mal damit befasst, wie es zu der durchaus problematischen Ghettoisierung und somit zu erhöten Kriminalitätsraten kommen konnte?

Aber jemand, der die Menschheit in Rassen unterteilt, wird wohl kaum daran interessiert sein, sich ernsthaft mit der Thematik außeinanderzusetzen...

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
02.09.2010 16:00 Uhr von AlterMed
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
das kann doch nicht wahr sein: hört doch endlich mal mit euerer rassistischen hetze auf.

wir haben kein ausländerprblem in deutschland.

ich hab kein problem mit denen. ausserdem sind das die einzigen hier im land die den mumm haben mir dope zu verkaufen...

legalize it
Kommentar ansehen
02.09.2010 16:02 Uhr von mr_shneeply
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@counterstar: ach bei der linken Gesinnung gibt es feinere Differenzierung?
Bei der rechten Gesinnung ist es ganz einfach.
Sag einmal das Wort "Ausländer" und du bist ein Rechter oder "braunes Pack".
Wenn du nicht schnell genug wegschaust wenn aus der "Problemecke" berichtet wird, zack bist du rechts.
Kannst du das Wort Sarrazin fehlerfrei schreiben? rechts..

Aber links? nein.. da gehört mehr dazu um Linker zu sein.

Und nochmal zum Mitschreiben, ich kenne viele Ausländer und komme sehr gut mit ihnen aus.
Kommentar ansehen
02.09.2010 16:02 Uhr von Robman4567
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht jeder der ein bisl gras kauft, gehört zum drogenmilieu.....
Kommentar ansehen
02.09.2010 16:46 Uhr von RolandM2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage muss doch erlaubt sein, warum der Schwarzafrikaner, sollte er keine deutsche Staatsangehörigkeit haben, noch nicht abgeschoben wurde.
Sollte er die deutsche Staatsbürgerschaft schon bekommen haben, warum ist er dann nicht mehr im Gefängnis?
Man bekommt doch zwangsläufig wieder das Gefühl, dass eine tickende Zeitbombe ohne Rücksicht auf Verluste auf die Menschen losgelassen wurde.
Was für eine Strafe wird er jetzt bekommen? 5 Jahre? 10 Jahre?
Es stimmt schlichtweg nicht, dass wir keine Probleme mit kriminellen Migranten haben. Was nicht stimmt ist, dass man sich darum kümmert. Würde man dies tun, gäbe es das Buch von Sarrazin überhaupt nicht!
Es waren doch wirklich Jahrzehnte Zeit, etwas an den schlimmen Zuständen zu ändern. Wer jetzt auch noch auf Sarrazin einprügelt, er würde keine Lösungne präsentieren:
- Muss er das denn? Er rückt Versäumnisse ins öffentliche Licht!
- Haben denn die "etablierten" Politiker irgendetwas an den Problemen verbessert; haben sie es denn überhaupt angepackt?

Wir haben hier in Deutschland eben ein Sicherheitsproblem. Es müssen viel schneller Haftstrafen verhängt und nichtdeutsche Staatsbürger abgeschoben werden, damit es für unbescholtene Bürger endlich wieder sicherer wird!
Kommentar ansehen
02.09.2010 17:52 Uhr von vitamin-c
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ mr_shneeply: Warum ist die Nationalität wichtig? Macht es das Geschehen besser?
Kommentar ansehen
02.09.2010 17:55 Uhr von Faceried
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Hahahaha 99.9%? hahahahaha du Witzbold :-D

Was ist mit den Hells Angels? Die im Drogenmilieu stark mitwirken? Bestimmt wollt ihr mir sagen, dass es alles Türken, Afrikaner, Araber sind wah?

Oh ja die Deutschen sind Unschuldslämmer. Schmuggeln nur gerne Honig in die USA. :-D
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
02.09.2010 18:47 Uhr von counterstar
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
... Amokläufe auf Schulen wurden, wenn ich mich recht entsinne, von deutschen verübt!?

@ mr_schneepley: Bitte vergib mir den Tippfehler.
Und ich habe zu dem Zeitpunkt keinen linken Kommentar finden können.. nicht im entferntesten.. ohne irgendwie differenzieren zu müssen. Mich wundert es auch, dass du auf meine Frage bezüglich der "Rassenfrage" nicht reagierst..

und an Mr. Taktiker:
"das Drogenmilieu in schwarz Afrikanischer Hand ist , ist ja wohl bekannt, an U-Bahn Haltestellen verkaufen die Drogen unverhohlen und offensichtlich, oft sind es geduldete Ausländer oder Asylanten die sich ein schönes Zubrot verdienen".. da bist du aber gut informiert! :-)

Diejenigen, die an den U-Bahn Haltestellen die Drogen "unverholen und offensichtlich" verkaufen.. sind die GANZ GROßEN FISCHE... hehe.. auch hier sind die Probleme selbstgemacht.
Besuch mal ein Asylbewerberwohnheim.. und informier dich auch bitte mal wovon diese Menschen ohne Arbeitserlaubnis leben sollen... und unter welchen unwürden Umständen viele Immigranten Leben müssen. Das rechtfertigt keinen Drogenhandel - macht das ganze aber etwas verständlicher...
Kommentar ansehen
03.09.2010 12:24 Uhr von Schrecklich25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schrecklich: ich finde es einfach nur schrecklich , hier wird geredet als ob es nicht um einen menschen ging sondern um irgendwelche materiellen dinge. Wie fühlt sich die Freundin jetzt , wird sie das Kind behalten , wird sie je das Bild vor Ihren Augen weg bekommen , was wird sie noch alles durchmachen müssen. Das sind Fragen die wir uns stellen müssen, wie kann man helfen , das sind die richtigen Fragen. Selbst wenn das warum weshalb wieso geklärt ist , bringt es Ihr den Freund zurück macht es ihn wieder lebendig ? Nein , warum dann reden wir uns den Mund fusselig , es geht hier gerade um einen Menschen der ermordet wurde und das es zu würdigen und vlt auch auf manchen I-Net Seiten trost zu spenden redet Ihr über schwarz und weiß , ganz ehrlich ich halte euch einfach für herzlose menschen egal ob weiß , braun , schwarz. Zeigt Mitgefühl und haltet einfach mal eine weile die klappe

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?