01.09.10 18:22 Uhr
 559
 

ESO veröffentlicht detaillierte Aufnahme der Starburst-Galaxie "NGC 4666"

Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) haben auf deren Webseite eine neues detailreiches Bild der Galaxie "NGC 4666" veröffentlicht. Die Aufnahme wurde mit dem Wide Field Imager am 2,2m-Teleskop des La Silla Observatoriums in Chile aufgenommen, und zeigt die Galaxie in sichtbarem Licht.

Bei NGC 4666 handelt es sich um eine so genannte Starburst-Galaxie in einer Entfernung von ungefähr 80 Millionen Lichtjahren. Starburst-Galaxien zeichnen sich durch sehr hohe Sternentstehungsraten aus, die nach aktuellem Kenntnisstand durch gravitative Wechselwirkungen mit anderen Galaxien ausgelöst werden.

Die Besonderheit dieser Galaxie zeigt sich allerdings erst im Röntgenlicht: Der ESA-Satellit "XMM-Newton" konnte einen Superwind nachweisen, der vom Zentralbereich emittiert wird und sich über mehrere Zehntausend Lichtjahre erstreckt. Ursächlich dafür sind Supernovaexplosionen und energiereiche Sternwinde.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltraum, Aufnahme, Astronomie, Galaxie, ESO
Quelle: www.eso.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 18:22 Uhr von alphanova
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Hier das Newsbild in groß:
http://www.eso.org/...

Wenn ich solche Bilder sehe, kommt mir automatisch der Gedanke, dass dort vielleicht ebenfalls neugierige Lebewesen ihre Instrumente ins All richten, unsere Milchstraße anvisieren.. und nichts finden, was auf unsere Existenz hindeuten würde...
Kommentar ansehen
01.09.2010 21:45 Uhr von HolyCookie
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich: der einzige der sich so klein fühlt?^^
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:59 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht: Affenscharf, das Licht für dieses "Foto" war 80 Millionen Jahre unterwegs? Ich mein, was war da hier gerad!? Dinohaufen überall.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
02.09.2010 01:26 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolieCookie: Da soll mal einer sagen wir wären die einzige intelligente Lebensform im All... wobei ich das mit der Intelligenz auf der Erde hier auch auch bezweifel.
Scheiss auf Warpantrieb wird Zeit für einen Slipstreamantrieb.
mein Schiff muss ich dann wohl Andromeda nennen :)

mfg
tuvok_

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?