01.09.10 16:24 Uhr
 746
 

Kinect-Präsentation: Begrenzte Sprachauswahl sorgt in Spanien für Aufregung

Microsofts Bewegungssteuerung Kinect sorgte bei einer Präsentation in Bilbao, Spanien für erregte Gemüter bei den einheimischen Journalisten. Denn beim Start im November wird die Kinect-Sprachsteuerung lediglich drei Sprachen verstehen. Neben Englisch und Japanisch ist noch Mexikanisch mit dabei.

Die als stolz geltenden Spanier fanden diese etwas eigenwillige Auswahl bei der Sprachsteuerung wenig amüsant. Zwar wird in Mexiko Spanisch gesprochen, aber der mexikanische Dialekt unterscheidet sich mittlerweile erheblich vom "normalen" Spanisch und ist somit nicht kompatibel.

Warum Microsoft die wichtigen Sprachen Spanisch und Französisch beim Kinect-Start außer Acht lässt und stattdessen einen relativ exotischen Dialekt berücksichtigt, ist nicht bekannt. Klar ist jedoch, dass im Frühjahr 2011 weitere Sprachpakete folgen sollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Spanien, Sprache, Aufregung, Präsentation, Kinect
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 17:00 Uhr von TrangleC
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ist das wirklich so schwer zu verstehen? In den USA sind die (ob legal oder illegal eingereisten) Mexikaner eine nicht zu unterschätzende Zielgruppe.

Die Spanier scheinen sowieso sehr empfindlich zu sein wenn es um ihre Sprache geht. Das ist mir in Diskussionen darüber warum es oft keine englischen Synchronisationen spanischer Filme gibt aufgefallen. Da hört man dann oft Spanier laut tönen: "Pans Labyrinth/[Rec] ist ein spanischer Film! Den wird es nie in anderen Sprachen geben! Lernt gefälligst Spanisch wenn ihr spanische Filme sehen wollt!"
Und wenn man dann beisteuert dass es deutsche Versionen der Filme gibt wollen sie einem das nicht glauben. Als ob die Vorstellung dass ein spanischer Film synchronisiert wird völlig verrückt und ein Sakrileg wäre.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?