01.09.10 15:43 Uhr
 555
 

Rechtsgutachten: Duisburg war für die Loveparade-Tragödie hauptverantwortlich

Ein vom Landesinnenministerium in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten sieht die Hauptschuld an dem tödlichen Ausgang der Loveparade bei der Stadt Duisburg. Die Stadt sei für die Sicherheit der Veranstaltung verantwortlich gewesen.

Die Entscheidung über den Abbruch der Veranstaltung, wegen zu hohem Besucherandrang, lag bei der Stadt, die für Sicherheit und Ordnung zuständig sei. Eine Telefonkonferenz zwischen Polizei und Feuerwehr hätte bei drohender Überfüllung nicht statt gefunden, dies sei auch ein Versäumnis.

Das Loveparade-Debakel kostete 21 Menschen das Leben und beschäftigt daher am Donnerstag den Innenausschuss des Landtages. Der umstrittene Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) habe sein erscheinen zu dem Termin zugesagt. Der Veranstalter der Loveparade will dagegen nicht erscheinen.


WebReporter: Reflektion
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuld, Duisburg, Loveparade, Gutachten, Tragödie
Quelle: www.freie-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"
Spanien: Bei Festnahme von Mörder "Igor, dem Russen" kommt es zu drei Toten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 16:05 Uhr von ckh
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das haben wir doch alle hier gewusst, oder nicht? Also ich konnte darüber große einigkeit in der Shortnews-Community erkennen. Die Frage ist nur, was wid dieses Gutachten für Konsequenzen haben?
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:30 Uhr von derNameIstProgramm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
interessant: andere Quelle, gleiches Gutachten, andere Schlussfolgerungen:

http://www.wdr.de/...

Ist schon faszinierend wie die Wahl der Quelle die Aussagen eines Gutachten beeinflusst. Letztendlich sollte jeder das Gutachten selber lesen und sich daran sein eigenes Bild machen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?