01.09.10 13:37 Uhr
 13.179
 

Steht Verkauf von Burger King bevor?

Der Fast Food-Gigant Burger King könnte bald zum Verkauf stehen. Es gibt Interessenten, die um die Fast Food-Kette buhlen.

Noch gab es keine Stellungnahme seitens des Konzerns. Ein Interessent soll die britische Beteiligungsgesellschaft "3i Group" sein.

An der Wall Street wird Burger King mit 2,3 Milliarden Dollar gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Edge_1985
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Übernahme, Burger King, Interessent
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung
München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 13:57 Uhr von muppler5
 
+31 | -6
 
ANZEIGEN
@designerdrug: Also ich finde die BK Preise in Ordnung. Relativ stabil seit vielen Jahren.

Und wenn sie dann dochmal die Preise anheben müssen, bedank dich lieber bei der Politik, die ist nämlich für die starke Inflation verantwortlich...
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:08 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
daumen Hoch Designer Drug V: Es geht hier in der News ja schliesslich darum, das irgend jemand Burgerking kauft, damit die Filialen geschlossen werden.
Nur bei insolvenzen kauft jemand anderes den Namen auf um die Marke fort zu führen.
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:10 Uhr von Mr.Wayne
 
+13 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:12 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+17 | -34
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:19 Uhr von Mr.Wayne
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:28 Uhr von liptonws
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
teuer oder billig? Da hier gerade noch eine Diskussion über die Preise entfacht: die BK-Preise sind etwas teurer, die Burger sind da aber einfach größer, und es ist viel mehr drauf :) (man denke an einen doppel-whopper ;) . Hingegen sind subways und kfc einfach nur schweine teuer! Es kann mir keiner bei 4 Euro + , für ein halbes Brötchen mit der Begründung frisches gemüse zu bekommen, solche Preise zu gestalten. (Achso, essen wir dann bei MC oder BK Gammel-Gemüse?
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:30 Uhr von MrMaXiMo
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Naaajaa wie Qualitativ Hochwertig Subway ist, will ich doch mal stark in frage stellen...

Nur weil ein Amerikanischer Fastfood Hersteller auf die Idee kommt ein art "gesunden" Fastfood anzubieten, will das doch noch lange nicht heißen das es so ist...


Das Brot ist gesüßt, der Käse ist Künstlich mit Geschmacksverstärkern und suchtmitteln versehen, die Saucen enthalten gleich mal beides oben genannte uvm...


Es ist halt eben nicht alles Gold was glänzt...



Naja, zum eigentlichen Thema:

Ist doch egal wems gehört, viel ändern tut sich ja sowieso nicht...
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:35 Uhr von jaxdeluxe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gesund? Gesund ist keine dieser Fast Food Ketten und meiner Meinung nach stimmt auch bei keiner der Ketten das Preis/Leistungs-Verhältniss...
Da geh ich lieber für das gleiche Geld ins Restaurant, muss dann zwar nicht zwangsläufig gesünder sein, aber schmeckt deutlich besser und man wird wenigstens satt.
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:44 Uhr von liptonws
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@jaxdeluxe: stimmt gesund ist keine der fastfood ketten, aber das sollte jeder wissen (JA, auch subways enthält viel Dreck). Wer wirklich gesund essen möchte, der kocht alleine in seiner Küche (ohne Maggi/Knorr-Tüttchen!).
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:00 Uhr von Marple67
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: Was ist an einen Burger, sagen wir mal einem Doppel-Whopper denn so ungesund. Ein Durchschnittsdeutscher isst bestimmt gerne mal ein Schnitzel mit Pommes bzw. Kartoffeln und Salat.
Ein Doppel-Whopper besteht aus Brot, reinem Rindfleisch ohne Zusätze, Salat, Zwiebeln und Sose.

Wo genau ist jetzt der Punkt an dem ein Burger ungesünder ist als eine deutsche Durchschnittsmahlzeit?
-> IMHO ist das eine reine Kopfsache, weil uns das so anerzogen wurde!

PS: Nein ich bin kein Fastfood-Fan, aber auch kein Kostverächter.

[ nachträglich editiert von Marple67 ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:10 Uhr von werhamster40kilo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo ist jetzt die News?
Kaufinteressenten gibt es sicherlich nicht erst seit gestern. Dass ein Verkauf bevorsteht ist ja wohl reine Spekulation, zumal es von BK ja keine Aussage zu dem Thema gibt.

-> Nichtssagende Bullshit-News
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:50 Uhr von Slaydom
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
marple: du hast sogar recht... In irgendeiner Apotheken Zeitschrift oder war es eine andere, gab es auch ein Bericht,
"Die Mythen der Ernährung"
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:12 Uhr von Numanoid
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@marple: Wenn man ein Schnitzel mit Pommes/Kartoffeln und Gemüse/Salat isst und dazu ne Cola trinkt, dann hat man ca. 800 - 1000kcal aufgenommen und ist davon für mehrere Stunden satt. Bei nem Maxi-Menü von McKotz erreicht man locker 1400-1600kcal und hat nach knapp 2 Stunden schon wieder Hunger.

[ nachträglich editiert von Numanoid ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:23 Uhr von HellBoy999
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Preise Hoch ??? Ich finde die Preise sind vergleichbar mit denen von Mcces.
Nur das bei Burgerking auch wirklich Gurken und Tomaten drinne sind und nicht - nun ja äh, keine Ahnung was die MCces Leute da rein packen.
Vom Geschmack her bevorzuge ich auf jeden Fall immer BK.
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:51 Uhr von Copykill*
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das gute an Burger King ist ,so wie an anderen Fast Food Läden natürlich auch,
keiner zwingt euch dahin zu gehen,
keiner zwingt euch Fast Food zu essen,
keiner zwingt euch die Preise dafür zu zahlen.
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:54 Uhr von mohinofesu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange sich der: Geschmack, und die Größe der Burger nicht ändert kann BK meinetwegen auch von Mc Brech übernommen werden.
BK rules!
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:30 Uhr von BLUE-MATRIX
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
pfui deibel: wie kann man dort nur essen, nach dem fraß bekommt man immer dünnsch***!

die anderen sind besser - also McDon***s

;)
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:34 Uhr von nobody4589
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@blue-matrix: kenn das nur umgekehrt
eig geh ich nich zu mcdonalds, hab mich aber von freunden dazu überreden lassen.
nach nem cheeseburger und 2 stunden zeit, hatte ich bauch, kopf, gliederschmerzen, dünnpfiff
naja, bin nich der typ, der oft zu den großen ketten geht, aber das große m scheidet ab dem tag für mich aus
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:49 Uhr von Soulfly555
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@nobody4589: Gliederschmerzen nach nem Cheeseburger, ja nee is klar...

[ nachträglich editiert von Soulfly555 ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 18:17 Uhr von Jonny-E
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
weil es bestimmt noch nicht aufgefolgen wäre, wenn die Meistüberwachten Restaurants irgendetwas verkaufen würde, das euch krank macht...

Guckt mal bei dem Döner oder Chinamann bei euch in die Küche... Da wird einem schlecht!
Kommentar ansehen
01.09.2010 18:34 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@nobody4589: Ach komm? Musste dir vllt auch noch ein Bein abgenommen und eine OP am offenem Gehirn durchgeführt werden?

Was manche Menschen für Geschichten erfinden ist immer wieder erstaunlich...


Und dieses McD vs. BK gebashe ist auch immer wieder amüsant ^^
Kommentar ansehen
01.09.2010 21:05 Uhr von Rosettenfett
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Beim Fastfood: hat in fast allen Disziplinen (Preis, Gesundheit, Nährwert) der Döner die Nase vorn. Die richtig guten (und va. sauberen) Dönerläden sind zwar hier in München dünn gesät, wenn man jedoch den richtigen gefunden hat isses das beste Fastfood was es (zumindest für mich) gibt..
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:12 Uhr von Croatia2006
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nichts besseres als die perfekte Partynacht mit einem Big King XXL Maxi Menü abzuschließen.

Da interessiert es dann auch keine Sau mehr wie ungesund der Scheiss ist. :D
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:26 Uhr von Rosettenfett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Croatia2006: so isses!! Du triffst den Nagel aufn Kopf!!!!
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:34 Uhr von Logge.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
weg damit: Jawohl, Burger King weg damit ! Bin zwar kein FastFood-Esser, aber MC Donalds schmeckt viel viel besser.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Burger King startet mit "Whoppercoin" eigene Kryptowährung
München: "Burger King" darf keine Flyer bei KZ-Gedenkstätte Dachau verteilen
Burger King verkauft jetzt Zahnpasta mit Burger-Geschmack


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?