01.09.10 12:49 Uhr
 5.121
 

Fußball: José Mourinho kritisiert Mesut Özil und Sami Khedira wegen Sprachproblemen

José Mourinho, Trainer von Real Madrid, bereiten die mangelnden spanischen Sprachkenntnisse seiner deutschen Neuzugänge Probleme. "Sie sprechen kein Wort spanisch. Sie sagen ´buenos días´ und ´hola´, aber das ist auch schon alles", so der Trainer. Somit sei es schwer ihnen Anweisungen zu geben.

Des Weiteren bemängelt er, dass man sich auch auf Englisch nicht mit ihnen unterhalten könne, da ihr Englisch auch nicht viel besser als ihr spanisch sei. Özil und Khedira haben dadurch große Probleme, sich in die neue Mannschaft zu integrieren.

"Ihre Teilhabe am sozialen Leben des Kaders ist gleich null. Özil lebt mit Khedira und Khedira mit Özil", sagte Mourinho. Dennoch hat er die Hoffnung, dass sich das mit der Zeit geben wird und dass man den beiden Deutschen ein bisschen Zeit geben muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: groehler
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Real Madrid, Mesut Özil, José Mourinho, Sami Khedira
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 12:49 Uhr von groehler
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
Das fängt ja nicht gut an.
Die beiden sollten sich echt sputen, sonst ist man bei Real ganz schnell auf dem Abstellgleis und hat keine Chance mehr ins Team zu rücken.

Ich verstehe auch nicht ganz wie man sich mit seinen Mitspielern nicht mal in Englisch unterhalten kann.
Das sollte man doch in der Schule gelernt haben. Gerade so sehr wie junge talentierte Spieler heute schulisch von ihren Vereinen gefördert werden.
Das ist schon ein bisschen beschämend.

Ich hoffe die 2 integrieren sich bald..
Kommentar ansehen
01.09.2010 12:55 Uhr von Iceman2163
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
ein glück ich als bremenfan bin nur froh das wir ihn noch ordentlich losgeworden sind und nicht nächstes jahr hätten ablösefrei ziehen lassen müssen. wie ich früher schon erwähnte ist özil (nicht nur sprachtechnisch) noch nicht reif für einen klub in der größenordnung von real, aber wenn diue geldgeier (hauptsächlich sein vater und berater) das so wollen, dann wird der herr özil ebend sehr schnell auf der bank verhunger.
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:01 Uhr von Tokitok
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Englisch und so Mal ne Pressekonferenz vom FC Bayern vorm Final der Champions League gesehen? Basti Schweinsteiger und van Bommel waren geladen. Fragen, die an beide gestellt wurden, hat meist van Bommel auf Englisch beantwortet, weil´s der Schweini sich entweder nicht getraut hat oder aber eben nicht kann. Van Bommel ist ziemlich intelligent, der hat auch auf Deutsch, Niederländisch und Spanisch in der PK geantwortet...

Aber so wie überall gibt´s auch bei den Fußballern Leute, die halt nur nen Hauptschulabschluss gemacht hätten. Und selbst Gymnasiasten können ja mit ner 4 in Englisch abgeschlossen haben und sind entsprechend nicht wirklich polyglott. Also da würde ich mir keine Illusionen machen. Im Sport finden sich grundsätzlich weniger Intelligenzbestien, weil die wegen ihres kulturellen Hintergrunds meist eher ne Karriere in Wirtschaft oder Naturwissenschaften angestrebt haben. Aber gut, viele von denen wären dann halt auch nicht in der Lage, gut Fußball zu spielen. Man kann eben nicht alles haben.
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:17 Uhr von saber_
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
also in einem monat haette sogar mein hund ne fremde sprache besser erlernt als die beiden...


die kriegen die besten intensivsprachkurse der welt in den arsch geschoben und sind immernoch auf null? ... das kann garnicht sein...
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:17 Uhr von kingoftf
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Ist doch bei hier: lebenden Deutschen auch nicht anders, Integration sieht anders aus.
6 Jahre in Spanien und sprechen grad mal 3 Wörter Spanisch


Allerdings sehe ich bei den Sprachproblemen auch Jungs von Madrid im Hintertreffen, wenn ich höre, wie schlecht selbst Radiomoderatoren hier englisch sprechen, dagegen klingt selbst das Gejaule von Lena richtig gut..
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:44 Uhr von xlibellexx
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
ich dachte das Spieler für eine gewisse Zeit , jemanden da haben für die sprachlichen Barrieren ? , bis die mal einiges an Sprachwissen aufgeholt haben , das der Typ jetzt hier dies als Grund angibt ? na Toll ....wenn die beiden dies Lesen , fördet ja sehr deren Motivation !

Dummschwätzer ! dieser Trainer und Unfair zugleich

Und Sprache ist nicht jedermanns Sache , es gibt einige die nehmen es sehr schnell auf und andere eben nicht !

Mein Schwager spricht 8 sprachen und viele sagen sogar , die sich mit Ihm unterhalten , das sehr wenig Fehler vorhanden sein ! ich muss aber auch dies erwähnen das er jede Sprache in diesen ursprünglichen Ländern gelernt hat ! und da einige Zeit verblieben ist ! gearbeitet und Abends 1 Stunde die Schulbank gedrückt hat .
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:53 Uhr von PeterLustig2009
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Tokitok: Was ist das denn für ne Begründung??

Nur mal so zur Info 80% der Fußballer haben Abitur einige sogar ein fertiges Studium (kann nämlich auch an der Abendschule machen.

Fast jeder Fußballer hat nen Schulabschluss und jetzt zu behaupten dumm und Fußballer oder intelligent (überspitzt) ist schon anmaßend
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:59 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der mann is: fußballtrainer, nich hochschulprofessor, was erwartet der? xD
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:24 Uhr von MrFloppy89
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nur nicht, wie das erst jetzt auffallen kann? Was haben sich Khedira und Özil dabei gedacht? "Ja, ich spreche zwar weder englisch noch spanisch, aber ich gehe halt mal nach Madrid"?? Und wie wurden bitte die Verhandlungen geführt? Klar, das machen meist die Berater, aber die Unterschrift auf den Vertrag kommt doch dennoch vom Spieler? Da muss doch auch aufgefallen sein, dass die beiden der Sprache nicht mächtig sind?

Holla, die Waldfee, meine Herren.
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:48 Uhr von film-meister
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
also: dass das Spanisch noch nicht so gut ist, kann man verstehen, aber, wenn beide bislang alle Schuljahre mitgenommen haben, müssten sie mind. 4 Jahre englisch gehabt haben.
Aber wer 5 Mio plus X verdient, kann ja Dolmetscher anstellen....
Sicher mögen einige sogar Abi haben, aber bei manchen, wenn man sie so im Interview hört, fragt man sich, ob die überhaupt jemals ne Schule von innen gesehen haben.
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:55 Uhr von Slaydom
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieviele spieler kommen nach: Deutschland und können am anfang kein wort deutsch... Ziemlich viele, dann holt man sich ein Dolmetscher zum Training und trainiert und 3x die Woche schickt man die Spieler zum Unterricht und schwupps nach einem halben Jahr können sie wenigstens das meiste, was man fürs training braucht verstehen... 1-2 Jahre später können die meisten dann recht gut sprechen...
Wieso wundert ihr euch jetzt so?
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:36 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja der Bäckerlehrling wollte damals in München ja verpflichtende Sprachkurse anbieten, das wäre wohl das einzige gewesen, das bei ihm wirklich Sinn gemacht hat.
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:50 Uhr von newsguerilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die verantwortlichen von real wussten sicherlich schon vorher über deren sprachkenntnisse bescheid .. also erstmal abwarten oder dolmetscher an die seite stellen ..
Kommentar ansehen
01.09.2010 18:47 Uhr von osirisone
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Herrlich aber wenigstens läuft die Intergration ja bei uns bestens!

//IRONIE-OFF
Kommentar ansehen
01.09.2010 20:45 Uhr von romifreak
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich sarraziniere jetzt mal ganz dreist: Özil und Khedira...
Wurzeln in der Türkei und in Tunesien...
Beide Muslime...
"Ihre Teilhabe am sozialen Leben des Kaders ist gleich null. Özil lebt mit Khedira und Khedira mit Özil"

Überall das gleiche...

( Wer Ironie findet, kann sie behalten... wer nicht... egal ) :-P
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:39 Uhr von Logge.
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
untalentiert: Özil und Khedira können beide kein Fußball spielen!
Kommentar ansehen
02.09.2010 01:11 Uhr von xlibellexx
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zukunft : .neue Forderung an die Spieler <.): So wird dann eine Bewerbung aussehen :)


Lebenslauf

Name : Pelen`lino Toro

Alter : 25

Schule :Abi / 2032 buy in the University

Ausbildung:Stürmer.....rechts aussen ....... usw.

Berufserfahrung & Spieleinsätze : Brasilien , Italien

Sprachen : Italienisch , Englisch , Spanisch , Französisch , Ugandanisch :) Asurisch :) Japanisch lerne ich aber noch :)

Gehaltsvorstellungen : je nach anforderungen der Sprachländer

Preisliste-Forderungsliste

Italienisch ;18 Millionen plus Auto und Haus ,Thai massagen 1 x Woche

Brasilien : 22 Millionen , Auto , Flugzeug mit Co Pilot und 6 Hostessen , 2x Brünett und der Rest Blond , und der Trainer muss jeden Abend mir ein gute Nachtlied singen in meiner Muttersprache :)

Arbeitsbeginn; Sofort möglich

Näheres erfahren Sie von meinem Verein

MFG
Profi Fussballer :)
Kommentar ansehen
02.09.2010 10:20 Uhr von hboeger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Trainer ! ! hätte sich dieser Herr ja auch vorher überlegen können, ist noch selten gut gegangen, deutsche Spieler in Spanien !
Kommentar ansehen
02.09.2010 12:54 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...ja so kann es: gehen mit Ausländern. Die müssen eben dann besser integriert werden. Warum gebt ihr denn den beiden Fussballern Schuld?

"Ironie off"
Kommentar ansehen
02.09.2010 13:30 Uhr von Fekuleto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Internacia lingvo: Ein paar Wochen Esperanto für alle, und das Problem ist gründlich und für alle behoben ohne daß sich jemand untergebuttert fühlen kann.
Kommentar ansehen
02.09.2010 17:25 Uhr von Eckhaat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun aber mal locker bleiben: Der eine ist 4 Wochen dort, der andere 2. Das die jetzt noch kein Spanisch sprechen, sollte wohl jedem klar sein. Kein Mensch erlernt die Sprache in der Zeit.
Mourinho hat doch einen an der Waffel, wenn er deswegen jetzt schon einen Aufstand macht.
Kommentar ansehen
02.09.2010 19:55 Uhr von panntemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste: der Herr Mourinho das nicht vorher?
Und jetzt schon die Klappe aufreissen - lächerlich.

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hartes Los mit Real Madrid für Borussia Dortmund für CL-Gruppenphase
Fußball: Real Madrid gewinnt den Supercup gegen Manchester United
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?