01.09.10 09:36 Uhr
 2.613
 

USA: Air-Force stationiert F-22 Raptor Stealth Luftüberlegenheitsjäger auf Hawaii

Zurzeit tauscht die Hawaii Air National Guard (HIANG) ihre älteren F-15 Kampfjets gegen die derzeit modernsten Luftüberlegenheitsjäger vom Typ F-22 Raptor Stealth aus. Von der 199th Staffel der Air Force Base Hickam auf Hawaii, fliegen heute die letzten drei F-15 der Staffel in die USA zurück.

Trotzdem verbleiben noch F-15-Jets auf Hawaii, da ein US-Stützpunkt in Montana während der Umschulungsphase auf die F-22 unterstützend bei der Luftverteidigung aushilft. Bisher sind schon zwei F-22 im Juli 2010 nach Hawaii überflogen worden.

Die anderen bereits in die USA zurückgeflogenen F-15 werden in bestehende Einheiten der Air National Guard eingegliedert. Mit dem Austausch der F-15 gegen den F-22 Raptor Kampfjet soll die Bedeutung für die amerikanische Luftabwehr im Pazifikraum hervorgehoben werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampfjet, Hawaii, Kampfflugzeug, Air Force, Düsenjäger
Quelle: www.fliegerweb.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Force One-Streit: Boeing geht auf Donald Trump zu und will Preis senken
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
USA/Washington: Schüsse auf dem Flugplatz der Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.09.2010 09:36 Uhr von jsbach
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Die F-15 waren seit 1987 auf Hawaii stationiert. Aber dafür gleich das modernste und zugleich teuerste Kampfflugzeug dort im Pazifik zu stationieren...? (Bild zeigt den F-22 Raptor Kampfjet)

Egänzung die in der obigen News fehlt: Es werden insgesamt 20 Machinen der F-22 Raptor auf Hawaii stationiert

[ nachträglich editiert von jsbach ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:27 Uhr von honey_js
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Viel Geld: Die müssen ja Kohle haben. Also wofür da schon wieder sinnlos Geld verprasst wird. Ich finde das unmöglich... und daheim verhungern kleine Kinder. Unmöglich... auch wenn die Dinger so wichtig sind-würden da ned 5 auch reichen?
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:37 Uhr von JesusSchmidt
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
"Luftüberlegenheitsjäger" klingt bescheuert. :): Da würde ich lieber bei "Kampfjet" bleiben. Klingt viel martialischer. :)
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:55 Uhr von NemesisPG
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@jsbach: auf Hawai machen die F 22 keinen Sinn . Eher in Alaska oder
Taiwan .
Kommentar ansehen
01.09.2010 11:01 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: die Bezeichnung habe ich aus :

http://de.wikipedia.org/...


übernommen. Gleich oben rechts unter dem abgebildeten "Kampfjet" :)
Kommentar ansehen
01.09.2010 11:24 Uhr von Andreas-Kiel
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: jsbach hat schon recht, da der: Begriff "Kampfjet" viel zu allgemein ist. Das kann ein Jäger, Mehrzweckkampfflugzeug, Wild weasel Anti Radar, Bodenunterstützung, Bomber, Abfangjäger oder oder oder sein.

Für diese Art Kampfflugzeuge ist der Begriff "Luftüberlegenheitsjäger" schon genau richtig, da er genau das beschreibt, was diese Flugzeuge leisten sollen.
Kommentar ansehen
01.09.2010 11:55 Uhr von aggromon
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So schlecht kann es ja der Wirtschaft nicht gehen, wenn man weiterhin aufrüsten kann, oder spitzt sich da möglicherweise ein Konflikt zu? Könnt das zufälligerweise etwas mit den iranischen Raketen zu tun haben, die wohl bis auf eine Entfernung von 1000km an die amerikanische Küste geflogen, oder verschifft werden müssten?

[ nachträglich editiert von aggromon ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 14:22 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Juhu die Verschwörungstheoretiker haben den Thread entdeckt.

Wo ist mein Popcorn?


-b2t-

Wenn sie es brauchen. Brennt es daunten gerade so? Ich glaube die haben andere Probleme als F15 auf Hawai
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:28 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wieder mal was für den Steuerzahler Naja, jetzt haben die amerikanischen Steuerzahler Mrd. an Geld zum Fenster rausgeschmissen, um dieses Dingens zu haben, da isses doch schön, wenn das Teil auch sinnlos in der Gegend rumfliegt und noch mehr Steuergelder in Rauch auflöst. Gut, dass der Steuerzahler in den USA genauso mäßig intelligent ist, wie hierzulande und nicht mitbekommt, dass ER den ganzen Spass zahlt.

"da ein US-Stützpunkt in Montana während der Umschulungsphase auf die F-22 unterstützend bei der Luftverteidigung aushilft."
Ja... Bei der Luftverteidigung aushelfen. Es gibt ja ständig Luftangriffe verschiedenster Länder auf die USA. Die haben schon schwer zu kämpfen die Amis...

"Mit dem Austausch der F-15 gegen den F-22 Raptor Kampfjet soll die Bedeutung für die amerikanische Luftabwehr im Pazifikraum hervorgehoben werden."
Ja... China und Nord Korea haben es jetzt bedeutend schwerer ihre wöchentlichen Angriffe mit Langstreckenbombern durchzuführen und auch die ständigen Seeangriffe seitens Japan auf die amerikanische Westküste werden so erheblich komplizierter..

Sorry wegen der Ironie, aber dieses geistlose Gerede über VERTEIDIGUNG geht mir ehrlich gesagt auf den Keks. Die USA stehen und standen zu keinem Zeitpunkt unter Beschuss und es ist grotesk, wenn dieses Land ihre Angriffsmaschinerie als Verteidigungsmaßnahme betitelt. Der F-22 wurde konzipiert, um unbemerkt Angriffe auf verschiedenste Luft- und Bodenziele auszuführen und kann sogar mit einem nuklearen Sprengkopf bestückt werden. Klar kann dieser Allrounder auch als Abfangjäger benutzt werden, aber das Hauptaugenmerk bei der Entwicklung lag bei den Offensiveigenschaften.
Naja, dem verblödeten Volk kann man ja alles weiß machen...
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:30 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@datenfehler: Haste nicht letztens auf RLT2 die "doku" Red Dawn geguckt :P hrhr
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:35 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
deren militärprogramm: erinnert mich an extreme-pczocker: immer den neuesten, statt die alten erstmal voll auszureizen... ;) die haben doch eh keine neueren "spiele" ^^

genauso wie atomwaffen, haben 1000 stück, müssen die alten nach 40 jahren verschrotten, stellen wieder neue hin. reichen da nicht auch nur "500" ?^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Force One-Streit: Boeing geht auf Donald Trump zu und will Preis senken
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
USA/Washington: Schüsse auf dem Flugplatz der Air Force One


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?