31.08.10 21:43 Uhr
 9.491
 

Braucht der Autofahrer bald keinen Eiskratzer mehr?

In der kalten Jahreszeit haben alle Autofahrer Probleme mit zugefrorenen oder beschlagenen Scheiben.

Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik haben jetzt eine spezielle Verglasung entwickelt, die diese Problematik verhindert.

Eine besondere Beschichtung lässt die Autoscheiben nicht mehr so schnell auskühlen. Daher entsteht kein Kondenswasser, sodass es keine Nebelbildung gibt, die sich dann auch nicht auf die Scheiben niederschlägt bzw. überfriert.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Autofahrer, Beschichtung, Fraunhofer-Institut
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2010 22:36 Uhr von shadow#
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Her damit! Besser als Scheibenheizung oder Klimaerwärmung ist das allemal.
Kommentar ansehen
31.08.2010 22:49 Uhr von Pils28
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Garage, da geht nichts drüber! ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2010 22:52 Uhr von NetCrack
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Vernünftige Autos haben Frontscheibenheizungen, damit erübrigt sich der Rest.
Kommentar ansehen
31.08.2010 22:55 Uhr von ThomasHambrecht
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der September so weiter macht wie der August angefangen hat, brauchen wir den Eiskratzer schon morgen früh.
Kommentar ansehen
31.08.2010 23:55 Uhr von ptahotep
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert das auch: bei -20°C oder sogar darunter, so wie es im Voralpengebiet in einem durchschnittlichen Winter locker erreicht wird?

Und ich hab bisher gute Erfahrung mit sauber gehaltenen Scheiben und (Nano)Scheibenversiegelung gemacht. Gut, es hat sich bisher immer Reif darauf gebildet, aber der ging durch die Versiegelung immer leicht ab (auch wenn diverse "Testberichte" behaupten dass das Zeugs nichts bringen würde, meine Erfahrung beweißt mir das Gegenteil).
Kommentar ansehen
31.08.2010 23:55 Uhr von AdiSimpson
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
das lass: ich meine frau machen, es ist doch manchmal wirklich verdammt kalt draussen.

[ nachträglich editiert von AdiSimpson ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 00:06 Uhr von Seppus22
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@ NetCrack: Wer will schon ein vernünftiges Auto ? PAH ! ;)
Kommentar ansehen
01.09.2010 00:43 Uhr von w0rkaholic
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich verstehe nicht, dass so wenig Autos: mit einer Standheizung ausgerüstet sind. Es ist eine gute Investition für alle, die täglich mit dem Auto fahren müssen. Der Motor ist schon vorgewärmt und springt schonender an, weniger Verschleiß und dadurch längere Haltbarkeit, besonders gut bei Kurzstrecken. Durch die vollkommen eisfreien Scheiben kein Risiko beim Fahren beispielsweise durch ein "Guckloch" oder wieder zufrierende Scheiben. Nicht zu vergessen, dass es im Auto schön warm ist wenn man losfährt. Für mich ist meine Standheizung mit Fernbedienung das sinnvollste "Tuning" was ich je einem Auto verpasst habe. Wenn ich sehe, was manche für einen Satz Alufelgen ausgeben, da war ich mit meiner Heizung aber deutlich günstiger.
Kommentar ansehen
01.09.2010 01:35 Uhr von mikey081
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm na ob sich die Investition auszahlt??? Wie schnell bekommt man einen Steinschlag?? Was kostet dann eine neue Scheibe??? Fragen über Fragen!!!

Wer hier Ironie findet, dem kratz ich die Windschutzscheibe frei!! ;)

[ nachträglich editiert von mikey081 ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 01:40 Uhr von bragosch
 
+2 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.09.2010 05:27 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Oder aber man fährt mit der Bahn, dann braucht man auch keine Eiskratzer ... :->
Kommentar ansehen
01.09.2010 07:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@NetCrack: mein unvernünftiges auto hat auch frontscheibenheizung. niewieder kaufe ich ein auto ohne sowas.
Kommentar ansehen
01.09.2010 07:48 Uhr von Ribl
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Frontscheibenheizung: Ich fahre auf der Arbeit öfters einen Ford Transit mit Frontscheibenheizung.

Ich kenne einige denen dieses feine Drahtgeflecht in der Scheibe nichts aus macht, aber mich persönlich (!) stört dieses. Ich seh das immer wenn ich durch schau und etwas Helles vor mir hab.
Kommentar ansehen
01.09.2010 08:28 Uhr von Stadtaffe_84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Ribl: weniger in die weißen Wolken schauen, dafür mehr auf die Straße dann hast du das Problem nicht mehr! :-)
Kommentar ansehen
01.09.2010 09:26 Uhr von EdwardTeach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder: man nimmt einfach ein Enteisungsspray was die gesamte Eisschicht sofort löst und verschwindet. Das funktioniert auch sehr gut. Besonders mit dem bis -40°C geht das gut. Aber wenn man sich das durch die neue Scheibe sparen kann ist das auch nicht übel.
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:10 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kratzen tue ich eh kaum. die die noch kratzen, haben offenbar noch nie etwas von der existenz des enteisungssprays gehört. anders kann ich mir sonst nicht erklären, dass es so viele gibt, die ich im winter jeden morgen noch mit 10 min kratzen abmühen. einfach großzügig spray drauf, 1 bis 2 min warten und die scheibe ist frei! spart nicht nur zeit, sondern auch mühe.

scheiße ist es nur, wenn sich die feuchtigkeit der atemluft an den scheiben niederlässt und die scheiben von innen zufrieren. da kann man weder mit kratzer noch mit spray ran, weil dann entweder das ganze eis auf den armaturen und vorderen sitzen liegt oder man danach ne stunde den sicher nicht ganz gesunden spraygestank einatmen muss und er zudem flecke auf den armaturen hinterlässt.

daraufhin hab ich es mit diesen isoliermatten probiert, die man außen auf die scheibe legen kann. dies hat auch super funktioniert und die scheibe ist dann sowohl innen, als auch außen nicht mehr zugefroren. leider musste ich die methode mit den matten irgendwann wieder verwerfen, da mir bereits 2 mal die matte geklaut wurde.

tja, also bleibt mir nur der spray für außen und wenns innen zugefroren ist, dann muss ich halt kräftig motor laufen lassen und heißes gebläse auf volle pulle drehen, bis die scheibe nach 5 bis 10 min mal irgendwann einigermaßen frei ist und ich losfahren kann. daher kann man sicher verstehen, dass ich ziemlich schroff reagierte, als ich anfang des jahres in der zeitung las, dass eben dieses laufen lassen des motors eigentlich gar nicht erlaubt ist und es ein verwarngeld zahlen muss, falls ein polizist das gerade sieht. da frage ich mich: was habe ich sonst noch für eine wahl? und komme zu dem unweigerlichen schluss, dass dieses land geisteskrank sein muss.
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:30 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@bastb: "Die Frostschutzmatten kann man doch in der Tür einklemmen, dann muss die schon einer zerschneiden, um sie zu klauen."

richtig, genau das wurden sie auch. sie wurden abgeschnitten. daher ist wohl der begriff "geklaut" auch etwas falsch gewählt. vandalismus würde hier wohl eher zutreffen, wobei die matte auch in der tat nicht mehr an ort und stelle war und noch die ränder der matte in der tür drin steckten. ich frage mich halt nur was die betreffende person mit so einer matte anfangen will, wenn er sie nirgends mehr einklemmen kann, daher schließe ich eher auf sinnlose zerstörungswut.
Kommentar ansehen
01.09.2010 11:11 Uhr von Stadtaffe_84
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Leute wie du sind dafür verantwortlich das wir in Zukunft bereits im August eiskratzen dürfen.

Den Motor laufen lassen, nur damit es im Wagen warm wird, ist das Allerletzte!
Ich rege mich jedesmal auf wenn ich Leute im Winter sehe, die den Motor laufen lassen und dann daneben erstmal genüssliche eine Rauchen!
Kommentar ansehen
01.09.2010 11:45 Uhr von jpanse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Heizlüfter: Habe nen Kleinen Heizlüfter mit zeitschaltuhr und ne steckdose in der Einfahrt....
Kommentar ansehen
01.09.2010 12:06 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ist: doch nix neues, ich habe hier auf Teneriffa auch noch nie einen Eiskratzer benutzt
Kommentar ansehen
01.09.2010 12:10 Uhr von jpanse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@kingoftf: HAHA...
Kommentar ansehen
01.09.2010 15:15 Uhr von datenfehler
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
hatte jahrelang einen Ford mit Frontscheibenheizung. Heizung an. 20 Sekunden später einmal Scheibenwischer betätigen und schon konnte man los fahren. Die haben das schon seit etlichen Jahren. Auch hier haben die deutschen Hersteller das Nachsehen und müssen auf Hightech-Beschichtungen warten, die wohl nichtmal ansatzweise so effektiv und haltbar sind. :)
Aber eine ganz nette Idee, wenn es mal ausgereift ist und auch entsprechend lange hält.
Kommentar ansehen
01.09.2010 16:27 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnee: Die Scheibenversiegelung mag ja bei Reif funktionieren, aber wenn der Schnee mal auf der Scheibe festgefroren ist, gaht da auch nix mehr.
Kommentar ansehen
01.09.2010 17:32 Uhr von Antibus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
lohnt den die Arbeit noch? wenn die Klimakatastrophe bald solche Sachen überflüssig macht?
Kommentar ansehen
01.09.2010 22:42 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bei einigen Beispielen von euch für eine klare Sicht hab ich paar fragen..


1. Scheibenenteiserspray.hab ich selbst ..funktioniert ja auch....aber sobald man es etwas verteilen will um halt nicht alles verschwommen zu sehen entsteht ein milchiger Schmierfilm un man sieht noch weniger als vorher?..Is das bei euren Spays nicht so?..Wenn ja...Name her ! :>

2. Heißes wasser....ich weiß ja nicht..bei den 2-stelligen Minusgraden wie letzten winter ob das so sinnvoll is...friert das nicht sofort wieder ein oder seid ihr ganz fix mitm großen lappen dahinter?...Ich hatte zwar die idee auch schon..habs aber selber noch nich ausprobiert...

Und zu dem Motor laufen lassen...das hab ich auch teilweise in Ausnahmefällen gemacht ...zusätzlich zum kratzen ..wenn mein komplettes Auto auch von innen zugefroren war....:>

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?