31.08.10 19:19 Uhr
 248
 

Frankreich: Zweifacher Tour-De-France-Sieger Laurent Fignon (50) gestorben

Am heutigen Dienstag starb der Radsportler Laurent Fignon im Alter von 50 Jahren. Er hat den Kampf gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs verloren. Fignon starb in der Pitie-Salpetriere-Klinik in der französischen Hauptstadt Paris.

Fignon konnte zweimal die Tour De France gewinnen, 1983 und 1984. Ein dritter Sieg im Jahr 1989 wurde ihm nicht beschert, denn sein Radkollege Greg LeMond war acht Sekunden schneller. Er stand während seiner Sportlerkarriere insgesamt 76 Mal auf dem Siegerpodest.

Den Krebs hatte man 2009 bei ihm festgestellt. Bei der Frankreich-Rundfahrt 2010 war Fignon noch als Fernsehexperte tätig. Erst vor wenigen Wochen hatte er selbst noch erklärt, nicht mit 50 sterben zu wollen und weiter gegen den Krebs an zukämpfen. Diesen Kampf hat Laurent Fignon nun verloren.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frankreich, Krebs, Todesfall, Radsport, Laurent Fignon
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2010 19:38 Uhr von megamanxxl
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
nur mit apfelsaft kommt man auch nich über die berge ^^

damals inner schule haben welche bier in apfelsaftflaschen gefüllt^^ sieht ja ähnlich aus *g* sowas aufm gym
Kommentar ansehen
01.09.2010 10:56 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ megamanxxl hast du auch das Abitur mit Erfolg gemacht, oder hast du es in einem Preisausschreiben gewonnen?

Wenn Doping so krebserregend wäre, warum gibt es noch Sportler die weit über 80 Jahre alt werden? Außerdem sollte man, wenn es auch so wäre, dass er gedopt hätte, zu dieser traurigen Meldung keinen so unplazierten Kommentar abgeben.

Ich habe Fignon persönlich kennenlernen dürfen und war sehr angetan von seiner Bescheidenheit und von seinem festen Willen zu siegen. Den letzten Wettkampf gegen den Krebs hat er nun leider verloren. Mein Beileid!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?