31.08.10 16:17 Uhr
 813
 

Mehrheit der Deutschen findet die neue Rundfunkgebühr gut, aber auch zu teuer

Der Neuregelung der Rundfunkgebühren sehen die meisten Deutschen positiv entgegen. Allerdings empfinden fast 60 Prozent die Gebühr als viel zu hoch.

Ab dem Jahr 2013 wird eine Gebühr von 18 Euro von jedem Haushalt verlangt, egal ob ein Empfangsgerät vorhanden ist oder nicht.

Der Chef des IT-Branchenverbandes BITKOM, August-Wilhelm Scheer, sagte: "Die Neuregelung der Rundfunkgebühr als pauschale Haushaltsabgabe halten immerhin 54 Prozent der Deutschen für gerechter".


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mehrheit, GEZ, Rundfunkgebühr, BITKOM
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2010 16:19 Uhr von aknobelix
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
gebühr für was bitte schön für dieses linke schmierenstadtl?volksverdummung pur.
Kommentar ansehen
31.08.2010 16:47 Uhr von shadow#
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Was kann man an einer Zwangsgebühr gut finden? Also erst recht zahlen ohne etwas nutzen zu wollen.
Die spinnen ja wohl...
Kommentar ansehen
31.08.2010 16:48 Uhr von Realist92
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Da wurden doch wieder nur Bonzen befragt!
Kommentar ansehen
31.08.2010 16:54 Uhr von Glimmer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
soziale Brennpunkte: In sozialen Brennpunkten, wo sich kein GEZ-Kontrolleur hintraut, gibt es bestimmt eine Menge Nichtzahler. Wenn die jetzt zwangsverpflichtet werden, sollten die GEZ-Gebühren eigentlich deutlich sinken.

http://www.gez.de/...

einfach gesagt: Wenn das bei 18 Euro bleibt, nimmt die GEZ zukünftig viel mehr ein.
Kommentar ansehen
31.08.2010 17:00 Uhr von Johnny Cache
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Gerechtigkeit: Ob Singles ohne Fernseher oder TV-besessene Großfamlien mit mehreren Verdienern, alle dürfen in Zukunft das selbe bezahlen...
Ja, das ist ungefähr die Definition von "Gerechtigkeit" die ich im Duden oder so erwartet hätte. ;)
Kommentar ansehen
31.08.2010 17:04 Uhr von kleinerosa
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
nein?
wen haben die denn gefragt?
alle normalen Menschen hassen die GEZ....
Kommentar ansehen
31.08.2010 17:04 Uhr von Glimmer
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Pay per View: Ungerecht ist, dass ausgerechnet diejenigen, die den ganzen Tag nichts anderes tun als Fernsehen oder im Internet surfen, von der Zahlung befreit sind während Arbeitende nur wenig Zeit dafür haben. Das muss sich ändern.

Wirklich gerecht wäre es aber, wenn jeder nur das zahlt, was er sieht. Das ist aber nicht zu ermitteln.
Kommentar ansehen
31.08.2010 18:48 Uhr von snfreund
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
woher zum teufel haben die nur die zahlen her, kein vernünftiger mensch kann sich mit den gebühren anfreunden, ...weil zwang
Kommentar ansehen
31.08.2010 20:28 Uhr von Lieberal
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Pay-TV: soll schon seit einer Weile existieren:

wer das sehen will, darf gerne dafür zahlen

wenn man mir ZDF, ARD, WDR und den ganzen Schwachsinn abschalten würde, hätte ich da kein Problem mit.

Wie kann man mich dazu zwingen, für etwas zu zahlen, was ich nicht will?

Mir reichen die Privaten nicht nur:
die sind viel besser und sind alles, was ich will
Kommentar ansehen
01.09.2010 05:20 Uhr von CommanderRitchie
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mehrheit findet das gut ???? Die Umfrageergebnisse möchte ich mal sehen-respektive- möchte wissen, wer dort befragt worden ist.
Das aus einer Nutzungsbedingten Abgabe eine Zwangsabgabe werden soll - findet jemand gut ??

Na Super - dann könnte man demnächst ja alle Bundesbürger an einer Nutzungsgebühr für die öffentlichen Verkehrsmittel beteiligen (ob sie mit dem PKW fahren oder nicht) - oder - anders herum - jedem Benutzer von Bus und Bahn muß an der KFZ-Steuer beteiligen (ob sie ein Fahrzeug haben oder nicht).
Da die GEZ auch keine Behörde ist - könnte man ja dann auch z. B. den Einzelhandel unterstützen - jeder Zahlt für einen Einkauf - ob er das jeweilige Geschäft jemals betritt oder nicht.
Na - merkt Ihr - wie "schizo" und Heuchlerich das ist - mit der GEZ ??? !!!

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
01.09.2010 13:44 Uhr von bodensee1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mal wieder eine gefälschte Statistik mehr ? Also ich glaub dem nicht, kenn niemanden der die GEZ gerne zahlt
Kommentar ansehen
02.09.2010 17:59 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Deutschlandweite Aktion wie Stuttgart 21 !!! gegen Rundfunkgebühren aller Art müsste man auf die Beine stellen, damit dieser Abzockergesellschaft so langsam mal das Gas abgedreht wird !!!

UND zeigt mir einen der freiwillig gerne GEZ-Gebühren zahlt!

Entweder hat der einen IQ von 10 oder ist Staatsbeamter (oder beides) - (die sitzen ja in den Vorständen der Sender und verdienen fleißig mit).

Wenn ich in meinem Geschäft keine Waren mehr verkaufe, dann habe ich entweder Ware, die keiner haben will, oder die Leute haben kein Geld dafür.
Ich kann nicht einfach mal mehr verlangen, weil ich halt einfach mehr brauche...

In beiden Situationen muss ich mich nach meiner Kundschaft richten.
Auch diese (fast) unnötigen Sender müssen begreifen, das sie marktwirtschaftlichen Gesetzen unterliegen.

Ich hoffe nur, das viele sich wehren und sich auf irgendeine Art wehren.

Es wäre doch schon toll, wenn viele Leute GEZ-Anmeldungen ala "Adam Ries" bei der GEZ abgeben würden. Denen soll der Schwachsinn das Hirn zerfressen!

z. B. Eine Anmeldung als Wilhelm Pieck aus Guben oder Johann Sebastian Bach aus Leipzig oder was auch immer !!! Leute macht mit ! Es ist Euer Geld !!!

[ nachträglich editiert von Falkone ]
Kommentar ansehen
16.09.2010 12:40 Uhr von Falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seid wann sind 2 % der Deutschen eine Mehrheit ??? 54% finden sie gerechter ????

Das sind wohl die, die nicht lesen, schreiben und denken können?

Mit "Recht" hat das nichts mehr zu tun!

Das ist perfektes UNRECHT - DIKTATUR .....

Ich hoffe, das der EUGH hier mal der Rundfunkgebühren-Staats-Mafia ein paar Finger abhackt. Ich hab zwar auch nicht so das Vertrauen dorthin, weil dort viel mit Kasperletheater entschieden wird, aber irgendwann muss es doch mal zu einer Revolte kommen - oder ?!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?