31.08.10 13:46 Uhr
 225
 

Rumänien: Erstes Fossil eines europäischen Raubsauriers entdeckt

Mátyás Vremir von der Transylvanischen Museumsgesellschaft hat kürzlich die ersten fossilen Überreste eines europäischen Raubsauriers entdeckt. Die anschließenden Untersuchungen eines amerikanisch-rumänischen Forschungsteams brachten erstaunliche Erkenntnisse über den Körperbau des Tieres zutage.

Das Exemplar der "Balaur bondoc" getauften Art war zu Lebzeiten rund zwei Meter groß. Es gehörte zur Gruppe der Dromeosaurier und besaß einen ungewöhnlich kräftigen Körperbau. Im Gegensatz zu entfernten Verwandten, wie etwa dem Velociraptor, setzte der Raubsaurier weniger auf seine Geschwindigkeit.

Besonders auffällig bei dem 70 Millionen Jahre alten Fossil sind die zwei großen sichelförmigen Klauen pro Fuß. Das heutige Europa war gegen Ende der Kreidezeit eine ausgedehnte Inselgruppe. Die Isolation von anderen Ökosystemen ermöglichte die Ausbildung dieser und anderer ungewöhnlicher Körpermerkmale.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Rumänien, Dinosaurier, Fossil, Klaue
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2010 13:46 Uhr von alphanova
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es steht nicht direkt in der Quelle.. der Fundort befindet sich in der Region Siebenbürgen (Rumänien). Der so genannte Inseleffekt verursacht unter den Inselpopulationen oft Kleinwuchs. Daher überraschte der sehr kräftige Körperbau die Wissenschaftler. Balaur bondoc bedeutet übersetzt soviel wie untersetzter oder stämmiger Drache.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?