31.08.10 13:39 Uhr
 90
 

Klimaschutzziele gefährdet: Mieterbund lobt Norbert Röttgens Kritik

Nach der Kritik an den geplanten Streichungen des Bauministeriums beim CO2-Gebäudesanierungsprogramm erhält Bundesumweltminister Norbert Röttgen insbesondere vom Deutschen Mieterbund (DMB) Rückendeckung.

In seiner Stellungnahme moniert Röttgen, dass die Kürzungspläne vor allem großen Einfluss auf die Wirtschaft und Arbeitsmarktsituation haben werden. Um eine Senkung der Sanierungsrate zu verhindern und Deutschlands Klimaschutzziele weiterhin im Auge zu behalten, müsse das Budget aufgestockt werden.

Während in 2009 aufgrund der hohen Nachfrage noch 2,25 Milliarden Euro aus einem Förderpool bereitgestellt wurden, standen dieses Jahr nur noch 1,35 Milliarden zur Verfügung. Die für nächstes Jahr geplanten 436 Millionen an Fördergeldern, stehen in keinem Verhältnis zu Röttgens Forderungen.


WebReporter: jukado
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kritik, Mieter, Lob, Kürzung, Norbert Röttgen
Quelle: news.immobilo.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?