31.08.10 07:58 Uhr
 243
 

Google und auch Cisco haben wohl Interesse an Skype

Der Internet-Telefondienst Skype hat wohl Begehrlichkeiten bei anderen Unternehmen geweckt. Gerüchten zu folge will Cisco den Telefonanbieter kaufen und soll wohl auch schon ein Kaufgebot abgegeben haben.

Dabei hat es Cisco wohl auch eilig, denn der Kauf soll noch vor dem geplanten Börsengang von Skype über die Bühne gehen. Skype will mit dem Gang an die Börse fünf Milliarden Dollar einnehmen.

Cisco ist allerdings nicht allein. Auch Google hat vor geraumer Zeit das Interesse an Skype signalisiert. Skype hat zurzeit auf der Welt 23 Millionen Kunden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Börse, Angebot, Kauf, Interesse, Skype, Cisco Systems
Quelle: business.chip.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.08.2010 09:14 Uhr von Darrkinc
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
NEIIIIIIN: bitte nicht google!! die sind schlimmer als stasi und GEZ gemeinsam, mit ihrer ganzen daten sammelei
Kommentar ansehen
31.08.2010 12:00 Uhr von allstar05
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1.2.3 Google seins ^^
Kommentar ansehen
31.08.2010 13:57 Uhr von ice-bear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird spannend Hmm das kann wirklich spannend werden, da Cisco auch ein großer Konzern mit immensen Geldquellen ist. Es bleibt von meiner Seite aus zu hoffen, dass Cisco das Rennen macht da die ja denke ich meher Erfahrung im Netzbereich haben.

Warum ich das so sage? Nunja sie sind Marktführer in der Branche der Netzwerklösungen..Stelle mir das sehr gut für Skype vor insbesondere der Vernetzung von Servern und der damit hoffentlich erhöhten Sprachqualität..Dafür würd ich auch für die Abbos bei Skype mehr zahlen, die ja so wie so sehr Preiswert sind.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?