30.08.10 20:46 Uhr
 288
 

Fußball: Martin Demichelis bleibt beim FC Bayern

Martin Demichelis wird sich nun doch dem Konkurrenzkampf beim FC Bayern München stellen und schließt einen Wechsel zu einem anderen Verein aus.

Am Montag kündigte der Innenverteidiger dies in Buenos Aires an. "Ich bleibe beim FC Bayern und werde mit Stolz und Ehrgeiz kämpfen".

An den letzten beiden Spieltagen stand der 29 Jahre alte, argentinische Nationalspieler nicht im Aufgebot des deutschen Rekordmeisters und hatte deshalb Wechselgedanken. "Er macht sich Gedanken über Alternativen", verriet Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: eXecube
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Martin Demichelis
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 20:53 Uhr von Moouu
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dass: nenn ich doch mal ein vorbild
Kommentar ansehen
31.08.2010 06:31 Uhr von sacki66
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
was soll denn daran bitteschön ein vorbild sein?
wenn jemand gleich den verein wechseln will nur weil er bei bayern `mal auf die bank muss kann man diesen wohl kaum als vorbild bezeichnen.
er hat mit sicherheit auf die schnelle keinen anderen verein gefunden der die ablöse zahlen wollte... so schaut´s aus.
Kommentar ansehen
31.08.2010 15:24 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: so schaut´s aus.

Aber der FCB braucht in ja jetzt auch, aber nur in Form...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?