30.08.10 19:31 Uhr
 191
 

Nun starben auch in London drei Säuglinge vermutlich an Darmbakterien

Über den Tod von drei Säuglingen wird aus einem Krankenhaus in London berichtet. In Deutschland waren in jüngster Zeit ebenfalls drei Säuglinge an Infektionen gestorben.

Die Information über das Geschehen kam zunächst von einer Sprecherin der Klinik. Sie gab bekannt, dass es sich möglicherweise um einen Erreger handelt, der resistent gegen Antibiotika ist.

Eines der drei Babys war sofort an dem Super-Erreger gestorben. Bei den anderen zwei lägen auch andere für den Tod verantwortliche Ursachen vor. Im Juli 2010 sollen sich in der gleichen Londoner Uniklinik bereits 15 Säuglinge mit verschiedenen Bakterien infiziert haben.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, London, Krankenhaus, Infektion, Säugling, Bakterium
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 19:40 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ratlose Ärzte...? Wie es in dem Bericht weiter hieß, hatte die verantwortliche Ärzteschaft noch keine Stellungnahme oder Bulletin zu diesem Ereignis abgegeben.
Ob die Vergiftung über Darmbakterinen hier auch wie in Mainz durch verschmutzte Injektionsflaschen o.ä. ausgelöst wurde, darüber wird noch zu berichten sein.
Im Moment halten sich die Ärzte bedeckt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?