30.08.10 17:29 Uhr
 1.503
 

Schlecker entschuldigt sich für Datenleck mit Fünf-Euro-Gutschein

Schlecker hat sich für die Internet-Datenpanne bei den Kunden entschuldigt. Eine Entschädigung wurde angekündigt. Den Kunden wurde eine E-Mail geschickt, in welcher sich ein Fünf-Euro-Gutschein befand. Laut einem Unternehmenssprecher geschah dies aus "Kulanz".

Letzte Woche wurde bekannt gegeben, dass Daten von etwa 150.000 Online-Kunden im Internet sichtbar waren. Inhalt waren Adressen sowie Telefonnummern und mehr als 7,1 Millionen E-Mail-Adressen.

Laut Schlecker-Sprecher seien diese Daten nur für jemanden sichtbar gewesen, der das Fachwissen mitbringe, diese zu erspähen. Als Ursache wird ein Angriff auf das Datennetz vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: honey_js
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Entschädigung, Entschuldigung, Schlecker, Gutschein, Datenleck
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 17:29 Uhr von honey_js
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ist das eine riesen Sauerei. Fehler passieren- ganz klar aber dass jetzt aus "Kulanz" 5? in Form eines Gutscheines gegeben werden finde ich fast schon unverschämt... was meint ihr???
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:34 Uhr von BeaconHamster
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Dass nur Jemand mit Fachwissen an diese: Informationen gelangen könnte ist keine Rechtfertigung, denn nur solche Leute suchen auch danach, um die Kundendaten weiterzuverkaufen. Niemand sonst hätte daran Interesse.
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:25 Uhr von HansiHansenHans
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Seit wann: haben die 150.000 Kunden?
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:40 Uhr von diehard84
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
toll 5€ dafür bekommt man jetzt am ende laufend spam mails, nervige telefonanrufe aus call-centern oder der briefkasten quillt mit irgend einer werbe und betrügerscheisse über...

tz...
Kommentar ansehen
30.08.2010 19:23 Uhr von andyfit
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Sauerei JA und einlösbar ab einem Mindestbestellwert von 15 €uro
+++und dazu kommt noch das der Sxxxxss
Gutschein nur 3 Tage gültig war.
Ohne diese Gutschein hätte ich auch gesagt ist halt passiert , aber mit der Aktion ...(voll für´n Arsch~lecker) :-)
Kommentar ansehen
30.08.2010 20:44 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Datenwirrwarr? Es waren Daten von etwa 150.000 Kunden abrufbar, mit insgesamt 7.100.000 E-Mailadressen?

Das wären ja dann 47 Adressen pro Kunde???
Kommentar ansehen
31.08.2010 08:17 Uhr von honey_js
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer: Ja hat mich auch irgendwie gewundert aber hab das so gelesen... ;-))

Hmmm

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?