30.08.10 15:23 Uhr
 5.945
 

Der VDSL-Ausbau schreitet voran: Zwei kommende Tarife im Vergleich

Das Hamburger Telekommunikationsunternehmen Alice bietet ab dem 2. September erneut VDSL an. Im vergangenen Jahr bot das Unternehmen bereits VDSL an, konnte die Qualitätsversprechen jedoch nicht halten und stellte den Dienst dann in der Konsequenz wieder ein.

Nun soll es für 29,90 Euro monatlich Alice Fun Speed mit einer Downloadrate von bis zu 50 MBit/s und einer Uploadrate von maximal zehn MBit/s geben. Bei der Telekom kostet ein vergleichbares Angebot insgesamt 44,95 Euro. Die DSL-Anschluss-Einrichtungskosten kosten bei beiden gleichviel, 99,95 Euro.

Allerdings gibt es hierbei Ausnahmen. Bei Alice entfällt die Gebühr, wenn sich die Neukunden für eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten entscheiden. Bei der Telekom gibt es auch 24 Monate Laufzeit, hier entfällt die Gebühr bei Bestellung bis zum Ende September.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: woodfox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tarif, Deutsche Telekom, VDSL
Quelle: www.dsltarife.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 15:23 Uhr von woodfox
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Der einzige Vorteil der Telekom ist doch wirklich, dass man CallbyCall nutzen kann. Das ist ja aber auch so eine Glaubensfrage. Da ich nicht oft ins Ausland telefoniere, oder generell gar nicht viel telefoniere, würde ich niemals einen Telekom-Anschluss nutzen. Mit VDSL würde das Bedürfnis, zu telefonieren sogar noch geringer werden.
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:45 Uhr von Pils28
 
+17 | -5
 
ANZEIGEN
Habe 100mBit für umgerechnet 5€ pro Monat. Nur so im Vergleich, was in anderen Ländern möglich ist...
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:48 Uhr von woodfox
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Pils28: Wo wohnst du denn?
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:01 Uhr von kulifumpen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
bekannter in schweden welcher sich gerade ein haus dort baut bekommt auch ganz selbstverständlich ne 50mbit leitung gelegt. Ich glaube darauf müsste man bei der telekom 100 Jahre drauf warten.

Im übrigen haben wir in Berlin auch nur 3k dsl...obwohl wir fast in berlin mitte wohnen aber leider auf der Ostseite.
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:28 Uhr von kulifumpen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ist richtig. Wir haben es in unserem finnland urlaub erlebt. In der tiefsten pampa hat man vollen handy empfang ;). Daran ist in deutschland nicht zu denken. Wobei die Telekom das gerade im Osten arg verkackt hat. Wir haben in Ostberlin (friedrichshain) unser DSL erst seit 1 1/2 jahren. Vorher gab es NICHTS ausser nem lokalen kabellosen anbieter, was totaler schrott war.
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:30 Uhr von iwantmore
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@il_Jacito: Überdenk bitte nochmal was du redest...

1) Bei VDSL wird überhaupt keine Glasfaser zum Kunden gelegt, evtl nichtmal zum Kabelverzweiger (kommt auf die Entfernung an). Weiss nicht vorher du deine Information hast, sie gilt aber zu 100% nicht in Deutschland. =)


2) Kabel-DSL bringt nen beschissenen Ping? Was bitte rauchst du? Der Ping ist genauso wie mit einem normalen Internetanschluss mit Fastpath (entfällt bei Kabel DSL, da andere Technik). Achja: Für 22€ bekommt man bei KD nen Telefonanschluss und 32Mbit... im ersten Jahr, Mindestvertragslaufzeit ist auch genau ein Jahr... wer schlau ist kündigt und bestellt neu, oder zahlt 30€ in jedem weiteren Jahr. Des Weiteren: Nein, funktioniert NICHT an jedem Kabelanschluss... es gibt Gebiete die ham Internet übers Kabelfernsehen überhaupt nicht ausgebaut! Dort funktioniert es logischerweise auch nicht.

Bitte erst informieren und dann posten.
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:44 Uhr von Kappii
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
haha: "und 100€ anschlussgebühr kommen halt durchs legen des Glasfaserkabels von der strasse in die wohnung zu stande!"

Für 100€ würd ich mir auch gerne Glasfaser ins Haus verlegen lassen :)

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
30.08.2010 19:29 Uhr von Bavaria-Munich
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
DSL Lite: Ich surfe mit DSL Lite, Highspeed Internet kenn ich nur von der Uni. Dabei wohne ich in einem Neubaugebiet einer Stadt mit 120.000 Einwohnern und das in Bayern nicht in Osten.

Man fühlt sich wie Bürger dritter Klasse. Die letzte Hoffnung ist LTE.
Kommentar ansehen
30.08.2010 20:48 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab hier: 2 kilometer von der innenstadt (vdsl) entfernt nicht einmal dsl 2000


will wieder 16000 haben *schluchz*
Kommentar ansehen
30.08.2010 21:54 Uhr von Frankenaffe
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei mir geht VDSL 50: Aber wozu ich es bräuchte weiß ich nicht. Nachdem ich meine Filme und Musik inzwischen legal kaufe reichen mir meine 6MBit. Die neuerste Linux Distributionen ziehe ich mir in der Arbeit mit syncronen 1GBit. (hab ich jetzt hier den größten Penis? oder geht es hier darum wer die langsamere Internetanbindung hat?)

Eine bessere Frage ist wieso wir eigentlich nur asyncrone Internetanbindungen haben. Sprich z.B. 16 MBit Download 1 MBit Upload.
Dann würde ich meine Linux Distributionen auch daheim ziehen da ich auch dort eine gute Share-Rate hinbekommen würde mit entsprechenden Upload ohne das ich tagelang den Rechner laufen lassen müsste.
Kommentar ansehen
30.08.2010 23:09 Uhr von iwantmore
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Frankenaffe: Ist das dein Ernst? Warum WIR nur asynchrone Datenleitungen haben? Weil synchrone einfach zu teuer sind? 2mbit in beide Richtungen mit Flatrate kosten mal eben 100+€ und schon gar nicht jede Wohnung hat 2 freie Doppeladern... je Richtung eine! =)

Und das zusätzliche Endgerät in jedem Haus will auch keiner bezahlen und betreiben.
Kommentar ansehen
30.08.2010 23:27 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Frankenaffe: Wenn mehrere Personen z.b. Fernsehen über Internet(HD:8-10 Mbit pro Stream) schauen man dabei surfen will und Telefonieren(man kriegt ja nurnoch VOIP dreck, kleine Vorurteile meinerseits) kann man VDSL 50 schon brauchen bzw. ist dann nice to have.

Einzelne Personen brauchen es weniger, aber es ist ne nette spielerei z.b. von Unterwegs schnell zugriff auf seinen Rechner zu haben.

Und es ist auch nett wenn man jemandem was großes schickt und das braucht nicht millionen Jahre. So wie z.b. meine Freundin die Bilder ihrer Abschlussfahrt etc.

Ich hätte gerne eine kleines Upgrade von 3000 auf VDSL 25/50
Kommentar ansehen
31.08.2010 00:24 Uhr von Frankenaffe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blubb: @iwantmore:
In anderen Ländern ist es auch oftmals gang und gebe syncrone Leitungen zu haben. Am billigsten ist das was allgemeiner Standard ist, und das ist bei uns eben A-DSL und nicht S. Zusätzliche Gerätschaften braucht man nicht wirklich, oder erklär mir mal bitte seit wann eine Datenleitung in die beiden Richtungen unterschiedliche Geschwindigkeiten haben sollte ;-)
Die Adern brauchst du auch für asyncrone Anschlüsse.

@Dracultepes
Telefonie läuft seit Jahren über Voip, und auch wenn dir dein Anbieter was anderes verkauft läuft es ab dem DSLAM als Voip Gespräch.
Ich nutze IP-TV allerdings nicht da das Angebot einfach lächerlich ist. Es funktioniert zwar wunderbar (so gesehen am Beispiel Entertain) und ohne buffern oder Verzögerung wenn man einen Film aus dem Angebot startet, aber irgendwelche alten Kamellen locken mich nicht hinterm Ofen vor. Wenn Youtube jetzt z.B. was Vernünfiges aufbaut dann überlege ich mir auch meine Leitung vielleicht aufzurüsten, aber bis das in Deutschland wieder verfügbar ist ohne alles über einen US Proxy laufen zu lassen dauert es eh noch Jahre.

Das mit den Ewigkeiten beim Datei senden ist genau das worauf ich angesprochen habe. Im Idealfall hätten beide Partner identische Leitungen und man kann mit genau der Geschwindigkeit senden mit der der andere empfängt.

Das mit den mobilen Zugriff auf Daten mache ich lieber über meinen Server im RZ. Da habe ich zum einem einen 1GBit Anschluss der in beide Richtungen die Geschwindigkeit liefert (schaffen zwar meine HDDs nicht, aber egal), habe eine feste IP, redundate Anbindung, Strom aus der USV, man kann es auch für andere Sachen nutzen (Gameserver, Homepage usw ...)
Kommentar ansehen
31.08.2010 08:47 Uhr von fc-dossow
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@frankenaffe: ich bin echt erschüttert über deine proletische unwissenheit.

asynchrone datenübertragung deswegen, weil man damit die frequenzen auf der leitung besser ausnutzen kann. eine verschiebung der frequenzen auf synchrone übertragung führt zu geringer übertragungskapazitäten. diese einschränkung gilt natürlich nur für die elektrische übertragung.

der DSLAM macht ganz sicher keine übertragung der telefonie auf VOIP Basis. wie kann man nur so einen Schrott verbreiten??
es ist richtig, dass ab Amt die Übertragung auf andere Protkolle umgesetzt wird und kein direktes Durchschalten mehr passiert wie früher, das ist aber bisher im Regelfall KEIN VOIP, sondern ATM basierend.
Erst die neuen reinen IP Anschlüsse machen es komplett auf VOIP Basis ab Speedport.
Kommentar ansehen
31.08.2010 13:25 Uhr von StefanMedia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der News: "Das Hamburger Telekommunikationsunternehmen Alice..." - Das Unternehmen heißt "HanseNet"; "Alice" ist nur eine Marke.
Kommentar ansehen
31.08.2010 16:09 Uhr von Katzenvieh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
naja: alice pfff die sind echt zu spät und ausserdem heisst alice bald nur noch O2

und ich bekomme für 30 tacken ne 100MBit/s hab extra die spackenfirma alice gekündigt weil sie nichtmal in der lage waren meine die 16000er mit wenigtsens 12000 zu speisen
selbst die option fastpath haben se net hinbekommen
mein ping lag immer im 80er bereich

nun bin ich bei wilhelm tel und zufrieden festnetzflat 100MBit/s fette fritzbox und kostenlose hotline und das für 30 tacken
und das beste ist ich hocke net mehr auf ner telekom leitung


also alice ist eh bald den bach runter............
Kommentar ansehen
31.08.2010 23:10 Uhr von Freddie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab VDSL 50 bei der Telekom bestellt und es geht drunter und drüber. 2x die selbe Post und 2x die selben Infoanrufe erhalten... und man stellte fest, daß, warum auch immer, 2 Konten eröffnet wurden.

Die angegebene Rufnummer, die portiert werden soll, war völlig verkehrt. Nach Richtigstellung wurde dann festgestellt, daß der bisherige Provider die Rufnummer noch nicht freigegeben hätte. Wofür nun mal niemand was kann, trotzdem ärgerlich.

Bin mal gespannt, ob der Installationstermin eingehalten werden kann.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?