30.08.10 15:08 Uhr
 2.024
 

Amoklauf in Bratislava: Mindestens sechs Menschen sterben

Mindestens sechs Menschen hat am heutigen Montag ein Amokläufer in Bratislava (Slowakei) mit einer Maschinenpistole und einem Gewehr erschossen. 14 Menschen wurden verletzt.

Nach Angaben der Polizei hat ein betrunkener Mann gegen 10:00 Uhr in der Umgebung des historischen Stadtkerns der slowakischen Hauptstadt wahllos auf Personen und in umliegende Fenster geschossen.

Unter den Todesopfern befinden sich vier Frauen sowie zwei Männer. Der Grund des Amoklaufs ist noch unklar. Einige Berichte besagen, dass sich der Täter dann selbst getötet hat. Andere Berichte besagen, dass die Polizei den Mann verhaftet hat.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Amoklauf, Gewehr, Bratislava
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 15:29 Uhr von Gotovina
 
+3 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:33 Uhr von lu10
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
@Gotovina: Hast du sie noch alle?

Du vergleichst ein blödes Fußballspiel mit einem Verbrechen und Toten.
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:35 Uhr von Gotovina
 
+3 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:40 Uhr von Floppy77
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
der Quelle steht was von 19 Verletzten.
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:40 Uhr von Honigbanause
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:49 Uhr von tongoman
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wie krank doch manche Menschen sind. Man verlässt am Morgen nichtsahnend sein zu Hause und wird von so einem Idioten erschossen.
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:04 Uhr von Mr.Wayne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
einfach immer wieder heftig und schrecklich sowas zu lesen....bei manchen Menschen erkennt man einfach nicht früh genug, dass sie psychische Wracks sind...was natürlich verschiedene Gründe haben kann..
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:12 Uhr von NemesisPG
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@gotovina: Das war wohl nix.Absolut nix.
Wie kann man nur so einen Mist verbreiten.Geschmacklos.

[ nachträglich editiert von NemesisPG ]
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:13 Uhr von Zero_GravitY
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Honigbanause: hehe auch wenn nicht, wird man es irgendwie reinbringen ;)

vllt der bruder vom onkel seines kumpels oder so ... wird irgendeinen zusammenhang geben, wart ab ;)

[ nachträglich editiert von Zero_GravitY ]
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:15 Uhr von Cheater95
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
warum: ist im bild eine deutsche bw waffe abgebildet. man weiß es nicht
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:36 Uhr von Bay04Lev
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man noch nichtmal weis ob der täter sich selbst erschossen hat oder ob er festgenommen wurde, woher will man dann wissen wieviele verletzte und tote es gab...
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:48 Uhr von DeeRow
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich trauere: nicht um die Toten, sondern um eine Gesellschaft, die Menschen immerwieder zu so etwas bringt.

Und JA, es ist ein gesellschaftliches Problem. Verrückte Spinner, Fanaten, Psychos sind es in den seltensten Fällen. Wenn man sich mal damit beschäftigt, merkt man das ganz schnell.

Aber die Journalistik und der Zeitgeist machen es sich in der Erklärungsfindung immer leicht. Will ja auch keiner hören, dass wir alle an sowas Schuld sein könnten. Und die wenigsten verstehen das.
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:34 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DeeRow: Und NEIN es ist kein gesellschaftliches Problem. Du darfst gerne diese Last auf dich nehmen aber nicht für alle sprechen . Jeder hat seine Sorgen und Ängste läuft dennoch nicht mit ner Knarre durch die Gegend und knallt wahllos Leute ab.
Jemand der z.B. entlassen wurde, dem sein Lehrer nicht passt, die Frau wegläuft, das alles sind Kurzschlußreaktionen.

Ich trauere dann doch lieber um die Toten und erfreue mich an den Rest der Gesellschaft, der sich trotz Rückschläge und Problemen nicht unter kriegen lässt.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
30.08.2010 22:03 Uhr von RatedRMania
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An alle: die Gotovina flamen: Habt ihr noch nie die Punkt 12 Parodie von Switch gesehen? :D
Kommentar ansehen
31.08.2010 10:37 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
7 Tote und 14 weitere verletzt. Ein Amokläufer hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava sieben Menschen getötet und sich anschließend selbst das Leben genommen. Weitere 15 Personen, darunter ein Polizist und ein dreijähriger Junge, wurden bei der Bluttat am Montag verletzt. Der Täter, laut einer Meldung der slowakischen Nachrichtenagentur TASR, ein 48-jähriger Einheimischer, war nach Angaben des Innenministeriums mit einem Maschinengewehr und zwei Pistolen bewaffnet. Bei seinen ersten fünf Opfern handelte es sich um Angehörige einer Roma-Familie.

Das Blutvergießen begann in der Wohnung der Familie im Stadtteil Devinska Nova Ves, wie Innenminister Daniel Lipsic mitteilte. Dort erschoss der Amokläufer vier Frauen und einen Mann. Ein weiterer Mann, möglicherweise ebenfalls ein Mitglied der Roma-Familie, wurde vor dem Mietshaus ermordet.

Auf der Straße schoss der Täter wahllos um sich und verletzte 15 Menschen. Eine Frau, die die Schüsse hörte und auf den Balkon ihrer Wohnung trat, wurde tödlich getroffen.

Über das Tatmotiv liegen zur Zeit noch keine Erkenntnisse vor.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?