30.08.10 13:15 Uhr
 6.259
 

Rätsel der Krabbenwanderung von Christmas Island offenbar gelöst

Die Krabbenwanderung von Christmas Island gehört zu den spektakulärsten Tierwanderungen weltweit. Während der Regenzeit im November oder Dezember machen sich Millionen Landkrabben der Art "Gecarcoidea natalis" auf den fünf Kilometer langen Weg vom Regenwald zu der kleinen Insel, um sich zu vermehren.

Nun hat ein Team um Prof. Steve Morris von der University of Bristol und Prof. Simon Webster von der Bangor University offenbar den Mechanismus entschlüsselt, der diese körperliche Anstrengung möglich macht: Ein spezielles Hormon (CHH) sorgt demnach für die gezielte Freisetzung von gespeicherter Energie.

Die Hormonkonzentration ist wiederum abhängig vom Glucosespiegel und der Jahreszeit. So wird gewährleistet, dass die Krabbe nur dann auf ihre in den Muskeln gespeicherten Glycogenvorräte zurückgreift, wenn es notwendig ist - nämlich im Verlauf der kräftezehrenden Wanderung zum Paarungsort.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Rätsel, Insel, Krabbe, Wanderung
Quelle: www.sciencedaily.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 13:15 Uhr von alphanova
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Im Fernsehen laufen ja regelmäßig Dokumentationen und Berichte über Tierwanderungen. Aber kaum eine ist so sehenswert wie die Krabbenwanderung von Christmas Island - allein schon deswegen, weil die Tiere nicht grade sehr klein sind.
Kommentar ansehen
30.08.2010 13:45 Uhr von sharksen
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich hatte ich erwartet, dass ich hier die Antwort auf das Rätsel lese, wie sich die Krabben eigentlich orientieren :(

Dennoch interessante News
Kommentar ansehen
30.08.2010 13:49 Uhr von DaKarl
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Fehler: "machen sich [...] auf den fünf Kilometer langen Weg vom Regenwald zu der kleinen Insel"
Stimmt nicht ganz, sie machen sich nicht auf den Weg zur Insel, sondern sie machen sich vom Regenwald (der auf der Insel liegt) auf den Weg zum Meer, wo sie sich dann paaren.
Kommentar ansehen
30.08.2010 13:50 Uhr von panntemann
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr intressante: Geschichte. Gibt es da einen Film drüber?
Kommentar ansehen
30.08.2010 13:55 Uhr von Bibaa
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Puh jetzt kann ich endlich beruhigt einschlafen
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:18 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...


als einwohner würde ich genau zu der jahreszeit verreisen :)

[ nachträglich editiert von H.O.L.Z.I. ]
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:38 Uhr von honey_js
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hilft das in der Forschung, auch den Menschen zu mehr aktivität zu verhelfen?
Kommentar ansehen
30.08.2010 15:53 Uhr von Honigbanause
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Falsch formuliert: Der Artikel zeigt lediglich, warum die Krabben den Weg so schnell/so gut schaffen, allerdings nicht warum sie das überhaupt direkt tun.
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:21 Uhr von Floppy77
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Auf dem: Foto das ist dann wohl ne Crabben-Gruppensex-Party?
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:42 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@panntemann: Ich habe dazu mal eine Doku gesehen, leider kann ich mich nicht an den Titel erinnern - aber Onkel Google weis bestimmt Rat.
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:25 Uhr von Litheon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr: interessante News, ich sag nur: Holy Crab!
Kommentar ansehen
30.08.2010 19:09 Uhr von Praggy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
interessant. ein glück, dass die keiner essen mag. sonst würden sie schon ausgerottet sein. die asiaten löffeln ja sonst alles in sich rein.
Kommentar ansehen
31.08.2010 00:28 Uhr von MitHanDir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Christmas Island und nicht Weihnachtsinsel? Wir sind doch in Deutschland :). Ansonsten eine interessante "Nachricht" ;).
Kommentar ansehen
01.09.2010 00:41 Uhr von panntemann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@H.O.L.Z.I. Vielen Dank für den Link nach Youtube.
Sehr beeindruckend.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?