30.08.10 06:26 Uhr
 1.592
 

ARD "Sportschau" und WDR "sport-inside": Doping-Kontrolleure unter Betrugsverdacht

ARD "Sportschau" und das WDR-Magazin "sport inside" belasten deutsche Doping-Kontrolleure mit dem Vorwurf des Betruges. Im konkreten Fall haben neutrale Kontrolleure eigene Urin-Proben abgegeben und als Doping-Proben deklariert.

Der Deutschen Handball-Bund (DHB), dem die schwerwiegenden Vorwürfe seit längerem bekannt sind, wollte die Vorgänge nicht veröffentlichen. Involviert in den Doping-Skandal ist eine Mannheimer Firma, die auch in anderen Sportarten wie Schwimmen, Hockey und Tennis Doping-Kontrollen durchführt.

Die Staatsanwaltschaft Mannheim hat bereits die Ermittlungen wegen Betrugs und Urkundenfälschung aufgenommen.


WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: ARD, Doping, Handball, WDR, Sportschau
Quelle: www.netz-24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.08.2010 09:23 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Kontrolleure jtzt auch noch kontrolliert werden müssen, dann sage ich nur eines Schuldhaften Kontrolleur lebenslang sperren und dass solche Dinge nicht mehr passieren Doping für diejenigen freigeben die mit ihrem SPort Geld verdienen. Wenn sich jemand zu Tode dopt, ist er selbstschuld unfällt unter die Rubrik Berufsrisiko.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?