29.08.10 20:38 Uhr
 1.128
 

Bauernverband Rheinland Pfalz fordert: Bundeswehr soll auf Wildschweine schießen

Der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz leidet zur Zeit unter einer massiven Wildschwein-Plage und fordert jetzt militärische Unterstützung der Bundeswehr. Die Tiere zerstören die Felder und Äcker der Bauern. Jäger können laut Verband das Problem mit ihren normalen Jagdmethoden nicht lösen.

Bauernpräsident Norbert Schindler fordert außerdem von der rheinland-pfälzischen Umweltministerin Margit Conrad (SPD), eine Zwangsbejagung der Wildschweine anzuordnen. Die Bauern befürchten hohe Schäden.

Der Landesjagdverband Rheinland-Pfalz ist aber gegen Schindlers Vorschlag und betont, dass das Jagen ausschließlich in die Hände der Jäger gehört und dass Ernteausfälle der Bauern nicht am Wildbestand, sondern eher am schlechten Wetter liegen. Ein Eingriff der Bundeswehr wäre wohl verfassungswidrig.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundeswehr, Jagd, Wildschwein, Bauernverband
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 20:50 Uhr von conane
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
ehm: und das soll was bringen?Ich meine, die Bundeswehr hat sicherlich bomben etc., aber damit kann man schwer auf Wildschwein losjagen. Und ich glaube nicht, dass ein normaler Soldat Lust dazu hat und so lange ruhig irgendwo warten kann ohne alle zu verscheuchen.
Kommentar ansehen
29.08.2010 21:19 Uhr von shadow#
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Haben die nen Vogel? Abgesehen von Unfällen die quasi schon vorauszusehen sind, sind Soldaten keine Jäger.
Mit Jagd hat das dann sowieso nichts mehr zu tun.
Nich jeder Soldat erschießt gerne Tiere die nicht entweder er, oder die ihn essen möchten.
Mit anderen Worten: Derjenige der auf der Schießbahn absichtlich Bambi abknallt, steigert damit nicht gerade seine Beliebtheit...
Kommentar ansehen
29.08.2010 21:20 Uhr von Nothung
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
so geht das: die Wildschweine sitzen im Maisfeld und laben sich, da kommen auf einmal von allen Seiten Hubschrauber im Tiefflug an und machen mit ihren MG´s alle nieder.
Kommentar ansehen
29.08.2010 21:24 Uhr von snfreund
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ICH: bin dafür, mit dem leopard auf wildschweine zu schiessen, natürlich mit luftunterstützung durch die eurofighter, das ganze im rahmen eines 3-jährigen manövers mit unseren verbündeten, wetten das wir die schweine dann vom acker haben ??
Kommentar ansehen
29.08.2010 21:47 Uhr von Mecando
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was´n Schwachsinn. Mal davon abgesehen, dass es total verfassungswidrig wäre, so sind wir Soldaten mal ganz sicher nicht zum jagen von Tieren da. Außer es wäre evtl. eine Naturkatastrophe. Aber dafür sinds wohl zu wenige Tiere...

Außerdem:
Für sowas brauch man schon etwas mehr als nur eine Waffe. Es ist wohl kaum ein Soldat ausreichend ausgebildet um Wildschweine Artgerecht zu erlegen, wenn er nicht gerade Hobbyjäger ist.
Kommentar ansehen
29.08.2010 23:08 Uhr von N0sFeratu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
dazu fällt mir nur das ein http://www.youtube.com/...


bin ich der einzige dem es so geht ?^^
Kommentar ansehen
30.08.2010 00:20 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecando: Warum verfassungswidrig?
Das deklariert man als Schießübung und gut is.
Artgerecht erlegen? Die haben vollautomatische Waffen... Damit kriegst du die Sau schon tot ohne dass sie lange leidet!..
Kommentar ansehen
30.08.2010 01:58 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts Neues wurden doch schon in der UdSSR Bären mit Mi-24 gejagd. Warum auch nicht, wenn das Gerät vorhanden ist und ein Problem besteht, dann kann man es ja lösen.
Kommentar ansehen
30.08.2010 03:42 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bis ne Rotte sich in euren Garten legt, dann heult ihr aber ganz schnell.
Kommentar ansehen
30.08.2010 07:46 Uhr von maretz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: sollten die Leute von der Bundeswehr da nen Einsatzbefehl bekommen empfehle ich eines: Formuliert den ganz genau! Denn es gibt noch nen zweiten Ort an dem sich Lebewesen im eigenen Dreck suhlen. Steht in Berlin und alle 4 Jahre wird der Mist einmal gewendet... Nich das nen Soldat das falsch versteht und da mit seinem G3 durchgeht...
Kommentar ansehen
30.08.2010 07:50 Uhr von wordbux
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bauernverband: Eine Vereinigung von Bauern eben ...
Kommentar ansehen
30.08.2010 18:03 Uhr von snfreund
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dracultepes: ****Bis ne Rotte sich in euren Garten legt, dann heult ihr aber ganz schnell****

in meinen vorgarten traut sich keine rotte , .....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?