29.08.10 19:53 Uhr
 790
 

"Kirche der Madonna des Orgasmus" in Schweden nicht anerkannt

Anhänger einer religiösen schwedischen Gruppierung, die den Orgasmus anbetet, sind dabei gescheitert, ihre Religionsgemeinschaft offiziell anerkennen zu lassen. Ihr selbst ernannter Kardinal Carlos Bebeacua glaubt, dass Männer den Orgasmus als ein Symbol eines höheren Wesens anbeten sollten.

Richter des höchsten Verwaltungsgerichtes in Schweden haben der "Kirche der Madonna des Orgasmus" dieselbe rechtliche Stellung, die andere Glaubensgemeinschaften genießen, verwehrt. Richter befürchteten, dass der Name "Madonna" im Namen beleidigend für andere Gläubige wirken könnte.

Bebeacua sagte: "Der Orgasmus ist das äußerste Gefühl der Lust. Es sollte nicht auf die Ejakulation beschränkt werden. Sie können es durch die Kunst erreichen oder indem Sie auf eine Landschaft schauen und ´wow´ denken."


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kirche, Schweden, Madonna, Orgasmus
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 22:33 Uhr von Gentsch1991
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Religion: wtf?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?