29.08.10 18:36 Uhr
 920
 

Honda stellt ersten Hybrid-Kleinwagen vor

Nachdem Toyota mit dem Auris eines der ersten Hybridautos verkaufte, stellte der Autobauer auf dem Pariser Autosalon 2010 nun den ersten Kleinwagen mit Hybridantrieb vor: den Honda Jazz.

Dazu wurde dem alten Honda Jazz, der noch mit Benzin lief, einfach ein Elektromotor des Honda Inside eingebaut. Aufgrund des geringen Gewichtes ist der Verbrauch allerdings deutlich kleiner als beim Insight.

Laut Hersteller seien bereits über eine halbe Millionen Fahrzeuge mit dem neuen Antrieb verkauft worden. Dazu zählt neben dem Honda Insight auch der CR-Z.


WebReporter: chaostheory
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Hybrid, Honda, Kleinwagen, Honda Jazz
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 18:36 Uhr von chaostheory
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass die Hybrid-Technik weiter entwickelt wird, sodass man bald auf reine (Öko-)Stromautos umsteigen kann.
Kommentar ansehen
30.08.2010 10:46 Uhr von gam
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auris? >>Nachdem Toyota mit dem Auris eines der ersten Hybridautos verkaufte<<

War nicht der Prius (nun in der dritten Generation angekommen) das erste Hybrid-Auto von Toyota... Und den Hybrid-Auris gibt es doch noch gar nicht.
Kommentar ansehen
30.08.2010 10:48 Uhr von datenfehler
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
yeah Hab grad die News zum NEUEN Audi A6 kommentiert. Wirklich herrlich, was für eine Innovation. Er sieht aus, wie jeder andere Audi und der Vorstand wünschte sich keine Experimente. Das klassische deutsche Automobil. Hoher Preis, mäßige Zuverlässigkeit, kein Fortschritt (nein! Irgendwelche geistfreien SPielereien im Innenraum sind kein Fortschritt).
Und hier das Gegenbeispiel aus dem Ausland - der Beweis, dass es besser geht. Innovation und Fortschritt.
So fährt die ausländische Konkurrenz dem deutschen Automobilbau davon. Viele ausländischen Hersteller gehen verschiedenste Richtungen, um ihre Autos umweltfreundlicher und besser zu machen. Klar werden solche Autos in anderen Ländern viel interessierter aufgenommen, weil das Volk dort offenbar mehr Horizont hat. Aber immer wieder versuchen diese Hersteller auch auf dem deutschen Markt Verbraucher zu finden, die offen für Fortschritt sind.
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:02 Uhr von Honigbanause
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse! Wenn es so weitergeht fährt in 50 Jahren kein Benziner und kein Diesel mehr rum sondern nur noch Elektroautos oder noch fortschrittlichere Technologien
Kommentar ansehen
30.08.2010 17:57 Uhr von ae2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Datenfehler ist ja auch wieder da...

Der Schönste Hybrid momentan ist für mich der Honda CR-Z, der hat zusätzlich wenigstens noch annähernd ordentliche Fahrleistungen. Trotzdem würde ich keinen Hybrid fahren, Batterien haben einfach keine Zukunft.

und extra für unseren Datenfehler der natürlich keinen begrenzten Horizont hat und das was ich jetzt schreibe schon kennt: BMW hat 1994 (!) den ersten voll Funktionsfähigen Hybrid BMW auf die Beine gestellt um damit an dem Antrieb zu Forschen! Basis war ein 518i und gebaut wurde er nicht weil, und heute ist es nicht anders, das Konzept nichts gebracht hat. Hier noch der Bericht dazu: http://www.metricmind.com/...
[Achtun Ironie]Im Ausland können sies alles besser, nur wir sind zu Dumm und müssen Rumprollen mit unseren Autos, ist klar...

Lern erst mal denken und etwas über Autos bevor du hier weiter rumtrollst

[ nachträglich editiert von ae2006 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?