29.08.10 17:12 Uhr
 8.800
 

Erste Bilder vom neuem Audi A6

Die Linie scheint wieder eindeutig beim neuem Audi A6 zu sein. Der Vorstand wünscht keine Experimente. So ist es auch nicht verwunderlich, dass beim Audi A6 eine große Verwechslungsgefahr zu anderen Modellen besteht.

So ist der neue Ingolstädter eine Mischung zwischen dem Audi A8 und dem Audi A4. Als Zugabe wurde Cockpit nebst Technik aus dem A7 dazu gegeben.

Die Produktion des neuen Audi A6 soll Ende diesen Jahres beginnen. Anfang 2011 wird der neue Audi A6 dann vorgestellt werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Audi, Experiment, Ingolstadt, A6, Linie, Audi A6
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 17:32 Uhr von weg_isser
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
War das schön, als sich die Fahrzeuge innerhalb einer Marke noch unterschieden.

Der A6 gleicht immer mehr dem A8 (oder umgedreht), dass selbe beim neuen 5er und 7er von BMW, dem neuen Passat und dem Phaeton.
Kommentar ansehen
29.08.2010 18:30 Uhr von Seppus22
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
@ weg_isser: ja... kennst du einen, kennst du alle.
Kommentar ansehen
29.08.2010 19:24 Uhr von Silandria
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
wenn ich das sehe bleib ich doch lieber beim mondeo immer dieser marken einheitsbrei
Kommentar ansehen
29.08.2010 19:28 Uhr von MaoD
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
der neue a6 sieht aus wie der a4,a8 ,a7 und der alte a6......
egal ,ich mags trotzdem
Kommentar ansehen
29.08.2010 20:59 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
langweilig: keine experimente! warum verändern sie dann überhaupt etwas?
Kommentar ansehen
29.08.2010 22:01 Uhr von TheBearez
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@42°C ^Kopfwärme: "keine experimente! warum verändern sie dann überhaupt etwas? "

Um eben die Kaufzahl nach oben zu treiben!

So ähnlich wie beim Iphone: Vom Ipone 1-4 nix wirklich neues, aber es gibt immer Trottel, die immer das neueste brauchen.

Thats Buisness!

[ nachträglich editiert von TheBearez ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 23:03 Uhr von NetCrack
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@weg_isser: ich finde beim 5er und beim 7er geht´s aber ansonsten kann ich da nur zustimmen. fast bei allen großen autoherstellern nur noch eine einheitsfront, ni schön ... einzig bei mercerdes geht das noch halbwegs derzeit mit der variablität innerhalb der modellpalette.
Kommentar ansehen
29.08.2010 23:20 Uhr von phal0r
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@TheBearez: Vom IPhone 1-4 gab es keine Unterschiede? Auf welchem Planeten lebst du denn?

Du sollst vllt. mal die Datenblätter vergleichen. Achso ich habe übrigens kein IPhone, sondern sage dir aus einer neutralen Position: Der Vergleich hinkt.

[ nachträglich editiert von phal0r ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 23:42 Uhr von babylonn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
that´s business da stimme ich TheBearez zu!
Auch wenn der iphone-Vergleich nicht der Beste war...

Nehmen wir doch einfach mal HENKEL:
ob da wirklich noch Unterschiede in allen Waschmittelpulvern besteht, die aus dem Hause Henkel kommen, abgesehen vom Namen?
Hauptsache neu.
Und auch in der Musikbranche werden oft Songs gecovert, minimal verändert und verkaufen sich mindestens genauso gut, wie beim ersten Mal.
Den Menschen geht halt einfach die Kreativität aus.
Kommentar ansehen
30.08.2010 08:55 Uhr von Rainer-Strecker
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alles das ist doch alles nur ein Fake, gehts noch schlechter?
Kommentar ansehen
30.08.2010 10:38 Uhr von datenfehler
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
typisch deutscher Automobilbau: "Der Vorstand wünscht keine Experimente."
Man merkts seit Jahren. Keine Entwicklung, kein Schritt nach vorne. Dafür aber immer mehr Stylingpakete für hunderte bis tausende Euro und Autos, die aussehen, als wären sie EIN Modell nur ein bisschen größer bzw. kleiner.
Das traurige ist nichtmal, dass Audi/VW das macht, sondern dass der Verbraucher in Deutschland offenbar nichts anderes will. Armes Deutschland.... Vor Jahrzehnten waren wir mal vorne dran beim Automobilbau... Bald sind wir das todschicke, durchgestylte PREMIUM-PRESTIGE-Schlusslicht auf der Welt, weil andere Hersteller mehr Innovationen bieten, mehr fortschrittliche Technik, eine höhere Zuverlässigkeit und das bessere Preisleistungsverhältnis.
Und da geht der deutsche Michel zum Audihändler, kauft sich seinen A6 und bildet sich ein, besser gehts nicht. Wärs nicht so traurig, müsste ich drüber lachen...
Kommentar ansehen
30.08.2010 12:27 Uhr von Dr.Eck
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klarer Denkfehler von Datenfehler: Auch wenn hier wiedermal Kleingeistig vom Deutschen Michel gesprochen wird so erfreuen sich deutsche Autos, allen voran VW, BMW, MB und AUDI im Ausland großer Beliebtheit. Oder sind das alles ausgewanderte Michels ?
Kommentar ansehen
30.08.2010 13:14 Uhr von OldWurzelsepp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Klaus Ch. Wein: *lool*: Vielen Dank für diesen Kommentar. Deine Theorie könnte stimmen und die Idee vom Audi 18 solltest du dem Audi Vorstand mal zeigen. Hier habe ich auch ein Foto der Vorstände gefunden: *gg*
http://www.football-crazy.de/...
Zumindest scheinen die Daltons aus Lucky Luke vorbildhaft zu sein, für das Audi Design.
Eigentlich schade, sie können nämlich wirklich schöne Autos bauen, nur das Schrumpfen oder Aufblasen auf andere Modelle wirkt einfach zum Kotzen. Sogar die Konzern-Mutter VW hat das jetzt angefangen und auch BMW, die immer für eigenständige und auffälliges Design jedes Models gestanden haben, scheinen sich für 3er, 5er und 7er nur mehr einen Look leisten zu können. Die Arbeitsstunden der Designer scheinen sehr teuer geworden zu sein.
MfG
OldWurzelsell
Kommentar ansehen
30.08.2010 16:12 Uhr von a_gentle_user
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Audi hat ja nur ein Auto: in den letzten Jahren designed!
Sie verkaufen es nur mit verschiedenen Austattungen, Motorisierungen und Karosserievarianten A3,A4,A6 ... Gähn!

Wenn die sowas rausbringen ist das so viel News wie wenn ein Huhn ein Ei legt
Kommentar ansehen
30.08.2010 20:45 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@TheBearez: hauptsache das iphone ins spiel gebracht wa ??

jeder stellt an das was er kauft bestimmte ansprüche so ist das nun mal, und wenn die masse einheitsbrei möchte soll das so sein.

begrüssen kann ich das auch nicht, mein nächster wird jedenfalls ne ami proll karre :D.
Kommentar ansehen
30.08.2010 22:39 Uhr von TheBearez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aggronaut: Wollte halt nur noch mal meine Iphone-Phobie ins Spiel bringen ;)
Kommentar ansehen
31.08.2010 18:41 Uhr von chaostheory
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schnee von gestern: So langsam könnte Audi mal ein neues Auto einfallen, nicht nur neue Namen. Ich finde ja gut, dass die verschiedene Versionen rausbringen, aber das müssen die nicht jedesmal als neues Auto vermarkten.
Kommentar ansehen
01.09.2010 09:46 Uhr von stingman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr als ein Facelift ist es nicht. Vor was hat Audi Angst? Sie sind doch eh nur der Dritte in der dt.. Premiumliga. Da könnte man sich doch mal was trauen. Zu verlieren haben sie ja nix.

Mein Vorschlag:
1. Diesen prolligen Riesengrill weg.
2. Diese peinlichen D&W Girlanden weg
3. Schwung und Formen in die Karosserie bringen. Weg vom Bügeldesign.

Nur so können sie es schaffen das Image der langweiligsten Premiummarke zu verbannen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?