29.08.10 12:51 Uhr
 501
 

Sumatra: Tausende Menschen nach Vulkanausbruch auf der Flucht

Ersten Meldungen zu Folge sind nach dem Ausbruch des Sinabung auf Sumatra tausende Menschen auf der Flucht. Es wurde die höchste Alarmstufe ausgelöst.

Wie gemeldet wird, ist der Mount Sinabung das letzte Mal vor etwa 400 Jahren ausgebrochen.

Der Ascheregen sei bis zu 1.500 Meter weit geschleudert worden. Die Region um die indonesischen Inseln ist eine der vulkanreichsten Gegenden und für Erdbeben überaus anfällig. Es gibt auf den 17.000 Inseln ungefähr 500 Vulkane. Davon sind 128 aktiv und 65 gefährlich.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Asche, Vulkanausbruch, Sumatra, Sinabung
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?