29.08.10 14:41 Uhr
 4.594
 

Mutter verbrennt mit ihrer Tochter nach einem Verkehrsunfall im Auto

Bei einem Verkehrsunfall im Bayerischen Wald nahe der Ortschaft Bayerisch Eisenstein sind am Samstag eine 50-jährige Frau und ihre 14-jährige Tochter ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei geriet das Fahrzeug auf der Bundesstraße 11 von der Fahrbahn ab. Das Auto kam erst 30 Meter hinter einer Böschung in einem Wald zum Stehen.

Bei dem Unfall fing der Wagen sofort an zu brennen. Die Insassen hatten keine Chance und verbrannten.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Auto, Mutter, Tochter, Verkehrsunfall
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 14:47 Uhr von Marknesium
 
+54 | -4
 
ANZEIGEN
omg: Falschparka du hast auch so probleme oder?

ich wünsche keinem einen flammentod...

ich hoffe das der ehemann/Vater damit zurecht kommen kann
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:02 Uhr von Mives
 
+53 | -5
 
ANZEIGEN
@falschparka: ich denke mal deine mom verleugnet dich auch...

[ nachträglich editiert von Mives ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:41 Uhr von w0rkaholic
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@falschparka: Nicht zu vergessen, dass es Fakten sind, die überhaupt nichts mit dieser News zu tun haben. Nur weil es ebenfalls schlimme Unglücke, vielleicht sogar schlimmere Unglücke und Ungerechtigkeiten gibt, macht es das hier Geschehene nicht weniger schlimm.
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:43 Uhr von meks3478
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo??? Da sind zwei Menschen verbrannt!

Nur weil in Afrika 1000 am Tag sterben sind diese beiden Leben weniger wert? Was n das für ne Einstellung?
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:44 Uhr von xbeamer
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@FALSCHPARKA: Ob du auch so objektiv wärst, wenn du in dem Auto sitzen würdest?

Außerdem was hat das eine mit dem anderen zu tun.
In Afrika sterben täglich 1000 Kinder. Macht dieser Umstand den Unfall weniger tragisch?
Kommentar ansehen
29.08.2010 16:19 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich frag mich eher wie das passieren konnte. wie kann ein auto einfach so in flammen aufgehen, nur weil es über den straßenrand drüber hinaus fährt/rutscht. offenbar hat sich das auto ja weder überschlagen, noch ist es irgendwo gegen geprallt.

p.s. ich habe jetzt nicht in die quelle geschaut. sollte in der quelle genaueres stehen, dann macht bitte den schreiber der news für seine mieserable berichtqualität verantwortlich, indem er fakten, die wichtig sind, einfach weglässt.
Kommentar ansehen
29.08.2010 16:31 Uhr von cronixs
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@FALSCHPARKA: Ich finde es AUCH grausam was in Afrika passiert.
Allerdings: Wenn du wirklich objektiv wärst würdest du das jetzt nicht einwerfen sondern würdest "Stellung" (um die ich dich hier aber sicher nicht bitte) zu der hier niedergeschriebenen Nachricht nehmen.

Ich finds einfach nur schrecklich.. Die Vorstellung zu verbrennen ist glaub das schlimmste das ich mir denken kann. Mein Beileid den Angehörigen...

[ nachträglich editiert von cronixs ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 16:50 Uhr von LocNar
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt mal abgesehen von FALSCHPARKAS Beitrag man kann nur hoffen, dass die Insassen schon vorher tot waren, bei vollem Bewusstsein zu verbrennen wünscht man nicht einmal seinem ärgsten Feind.

Grausamer Tod.
Kommentar ansehen
29.08.2010 18:22 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch: Das Geschehene ist tragisch. Ich dachte eigentlich, dass Autos heutzutage nicht mehr so schnell in Brand geraten, zumal es hier ja anscheinen keinen direkten Aufprallunfall gab.
Kommentar ansehen
29.08.2010 19:05 Uhr von dommen
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Leute wie Falschparka: können nicht anders. Ich kenne auch solche Typen. Jede Gelegenheit ist ihnen Recht, sich als Gutmensch hinzustellen, der sich über die Ungerechtigkeit der Welt Gedanken macht. Die 1000 Kinder sind ihnen in Wirklichkeit scheissegal. Es geht darum, zu zeigen, was für eine soziale und einsichtige Person man ist (so etwa nach dem Motto: "Wenn alle Menschen so denken und Handeln würden wie ich, wäre die Welt eine bessere") . Das macht diese Gattung Mensch interessanterweise aber nur dann, wenn sie möglichst vielen erhört wird. Privat und im Stillen verschwenden sie keinen Gedanken daran.

@ Falschparka: Wenn du schon mal einen Angehörigen oder einen guten Freund verloren hättest, wüsstest du, warum dir die Meisten hier ein "Minus" geben. Du erzdummer, überflüssiger Mensch.
Kommentar ansehen
29.08.2010 19:08 Uhr von BadaBing
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also die News ist ja mal echt schlecht wieder gegeben... Im Originalen steht:
"Etwa einen Kilometer vor der Abzweigung Regenhütte/Arber geriet das Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr zehn bis 15 Meter ungebremst auf dem Grünstreifen und stürzte dann etwa 30 Meter von der Böschung in die Baumgruppe eines angrenzendes Waldes."

das hört sich schon ein bisschen anders an wie hier geschrieben, aber scheint ja hier irgendwie Standard zu sein ^^

zur News, echt schlimme Sache zu verbrennen aber ich denke mal nicht das die beiden bei Bewusstsein waren wenn man sich die Unfallbilder dazu mal anschaut...
Für jeden den es interessiert, gibts hier ein bisschen mehr Infos um sich ein besseres Bild vom Unfall zu machen...:
http://www.feuerwehr-regenhuette.de/...
Kommentar ansehen
29.08.2010 19:23 Uhr von Th3-Matrix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die Bilder: sind wirklich heftig. Ich hoffe auch das die Opfer nichts mitbekommen haben. Zu FALSCHPARKA - bitte bitte bitte treff dich mit mir. Ich möchte gerne entspannt mit dir Reden ;-)
Kommentar ansehen
31.08.2010 00:16 Uhr von dream.S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: In der Quelle steht auch nichts genaueres. Aber einige User hier vemuten, das es sich um Migranten handelt. Da es nicht erwähnt wird, ist das einfach so.

----

Einfach nur schrecklich was da passiert ist.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?