29.08.10 12:03 Uhr
 48
 

Salzburg: Festspiele 2010 werden mit neuem Besucherrekord zu Ende gehen

Am Freitag hat die Leitung der Salzburger Festspiele den Medien bekannt gegeben, das nach Hochrechnungen bis zum Ende des Festivals am 31. August knapp 250.000 Besucher die Veranstaltungen besuchten. Dies würde einem Rekordergebnis mit einer Auslastung von 95 Prozent entsprechen.

Nach Direktoriumsangaben wurden durch den Ticketverkauf 24,5 Millionen Euro und zusätzlich bei zwei Benefizgalas 331.000 Euro eingenommen. Davon entfielen 300.000 Euro an die Flutkatastrophenhilfe für Pakistan und 31.000 Euro an die SOS-Kinderdörfer.

Die Festivalgäste kamen aus 72 Staaten und rund die Hälfte davon aus außereuropäischen Ländern. Intendant Jürgen Flimm, der nach Ende der Festspiele ausscheidet, sagte zu den Kritikern der Festspiele unter anderem: "Da war wohl viel absichtlich Verletzendes dabei."


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Benefiz, Besucherrekord, Salzburger Festspiele, Spendengeld
Quelle: www.vienna.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 12:03 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders an Flimm haben sich die Kritiker negativ geäußert, weil er ihrer Ansicht nach ein ihm beliebiges Programm zusammenstellte. Näheres dazu in der Quelle. Bild aus der Benefizgala für Pakistan mit Ofczarek, Netrebko und Schrott (von links nach rechts)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?