29.08.10 10:46 Uhr
 625
 

Thilo Sarrazin verteidigt sein umstrittenes Buch im Deutschlandfunk

Die Kritik aus der Politik an seinem neuen Buch "Deutschland schafft sich ab" weist der Autor Thilo Sarrazin weit von sich. Auf der anderen Seite bekräftigte er gleich noch mal seine Abneigung gegenüber den deutschen Einwanderungsgesetzen.

In einem Interview mit dem Deutschlandfunk sagte er, dass er bei seinem Recherchen zur Integration und den Erfolgen bei der Bildung von Ausländern mit muslimischen Hintergrund auf die offiziellen Quellen der Bundesregierung zurückgegriffen hat.

Das Buch ist zurzeit erst in Auszügen veröffentlicht worden. Sarrazin sagte: "Von denen, die sich bisher geäußert haben, ob das die Bundeskanzlerin ist oder andere, kennt keiner das Buch."


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kritik, Buch, Integration, Thilo Sarrazin, Einwanderungsgesetz
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.08.2010 10:50 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Genau dort: liegt das Problem.....!!!
Kommentar ansehen
29.08.2010 10:51 Uhr von aknobelix
 
+27 | -14
 
ANZEIGEN
yeah-thilo for president :-)

natürlich ist es hart der wahrheit ins auge zu sehen,aber es wird mal zeit zu begreifen das die welt nicht nur friede freude eierkuchen bedeutet.

gestern gerade mit einem türkischen taxifahrer gesprochen,der sagt selber wir haben eh nur die berghirten aus anatolien importiert :-)
Kommentar ansehen
29.08.2010 11:17 Uhr von usambara
 
+8 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2010 11:19 Uhr von Michael Pohl
 
+19 | -8
 
ANZEIGEN
Meinungsfreiheit? Endlich mal Einer der die Wahrheit sagt, aber das ist hier in Deutschland nicht gern gesehen! Dann ist man ja gleich wieder ein Nazi! Hoffe es nehmen sich auch mal Andere daran ein Beispiel! Aber die achten doch alle auf ihre Altervorsorge "Politiker" !

[ nachträglich editiert von Michael Pohl ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 11:19 Uhr von usambara
 
+8 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2010 11:50 Uhr von usambara
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:00 Uhr von usambara
 
+4 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:06 Uhr von omasliebsterenkel
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
@Taktiker1973: Das Prob ist leider, dass unser Volk im Gros offen nicht mehr dazu steht, was es immer wieder mauschelt, sonst würden 30% wohl auch schnell überschritten. Ich hab iwo das Wort "Nazikeule" gelesen, fand ich ganz treffend für das was man seit Jahrzehnten abbekommen hat, wenn man sich eigentlich nur mal offen zur SITUATION äußerte: Dann hat man ganz plötzlich PERSONEN oder ganze VÖLKER pauschalisiert und diskriminiert, etc.. von überall kommen die bösen Fingerzeige - nicht zuletzt von den eigenen Leuten. Würd mich aber wirklich freuen, wenn die Probleme mit dem tatsächlichen Nenner mal offen auf den Tisch kämen, einfach mit den Fakten, ohne gleich das Gejammer und Gehetze fürchten zu müssen. Meiner Meinung nach herrschen klare Mentalitätskonflikte zwischen den Kulturen, die irgendwann ganz sicher nach einer Klärung rufen.
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:11 Uhr von Schaumschlaeger
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe erst letzte Woche in der TAZ gelesen das die in der News erwähnten Ausschnitte und Buchvorstellungen lediglich vom Spiegel und der Bild stammen und allen anderen solche Berichterstattung verweigert wurde. Warum ausgerechnet eine Tageszeitung und ein Magazin des Springerverlages die Rechte dazu erhalten, darüber kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden.
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:37 Uhr von Natoalarm
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Kirimnelle Ausländer die sich nicht integrieren: wollen und als "Staatenlos" gelten,können nicht abgeschoben werden!
Hier geht es ja schon los und ich empfinde "HASS!" gegenüber einem solchen "Freibrief" für solches Gesocks!!!!!
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:44 Uhr von memo81
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.08.2010 13:55 Uhr von omasliebsterenkel
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
eigentlich ist ja Sarrazin´s Thema unter anderem, dass er fürchtet, dass Deutschland von seiner gewohnten Struktur und vom Niveau seiner Standards abkommt. Der Aspekt Bildung ist dabei ein großes Schlagwort.
Die Bildungsmisere hierzulande sehe ich keinesfalls als ein Produkt aus der "Migrantenecke", denn da spielt der Arbeitsmarkt und die Wirtschaft eine wesentlich größere Rolle, wenn sie Bildung mit der Lohnpolitik, etc. zum RISIKOFAKTOR werden lässt. Heute ist es keinesfalls mehr sicher, dass sich Bildung schlussendlich auszahlt, sondern es wird Raffgier und ein Raubtierverhalten zur Tugend, weil sich immer wieder zeigt, dass die Rendite mit der Ellenbogen-Strategie sogar erfolgreicher sein kann. Warum dann groß die Schulbank drücken, wenn das harte Überleben andere Regeln lehrt? - Bildung muss vorerst wieder greifbaren Wert erhalten, bevor sie zur Tugend werden kann. Denn dann würde sie sicher begehrt sein.
Kommentar ansehen
29.08.2010 14:25 Uhr von Karma-Karma
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Oh Mann: Es ist so traurig, wenn man anhand der so vielen Pro-Thilo-Kommentaren erkennen muss, wie ungebildet und unaufgeklärt die Deutschen sind... Sind aber glücklicherwerise nicht alle so. Kann auch nur an Shortnews selbst liegen. Diese Plattform hat sich ja schon länger zum Hort für unterbelichtete Vollidioten entwickelt. Schade.

Liebe Admins, ist das wirklich das Niveau, das ihr mit Shortnews erreichen wolltet?
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:16 Uhr von Plazebo2
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ usambara: Du hast dich auch schon damit abgefunden das diese Hetzpropaganda im Stile von Adolf Hitler nicht aufzuhalten ist oder?

[ nachträglich editiert von Plazebo2 ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 15:22 Uhr von Karma-Karma
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Hans: 1. Welcher Hund bellt denn hier lauter? Na? ;-)

2. Gegenargumente zu Thilos Geschwätz gibt es Zuhauf. Auch hier bei Shortnews. Nur gerade hier bei Shortnews werden Statistiken und Beispiele, die Gegenteiliges belegen sollen, nicht beachtet sondern als Fälschungen und Schönrednerei hingestellt. Das zeigt, dass mit den Pro-Thilo-Vollidioten einfach nicht zu reden ist, weil sie bereits eine vorgefestigte Meinung haben und Dumm-Dumm-Thilo lediglich Futter für die bereits vorhandenen Vorurteile gibt. In diesem Sinne würde auch folgender Link nicht bewirken, dass sich irgendwelche Thilo-Fans von ihrem braunen Idol abwenden: http://www.nachdenkseiten.de/...

[ nachträglich editiert von Karma-Karma ]
Kommentar ansehen
29.08.2010 16:43 Uhr von Falap6
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ Hans_Kloss: zu 1. nur weil er sagt, dass die kommentare dumm seien ist er noch lange nicht antidemokratisch. Er bemängelt nur, dass die Aussagen hier nicht eine Querschnitt der Gesellschaft darstellen.

zu 3. Wieso soll er das Gegenteil beweisen?? Thilo Sarrazin hat nichts bewiesen, er erfindet einfach willkürlich Zahlen, wenn das einer anzwiefelt, wies soll dann das Gegenteil bewiesen werden, das macht überhaupt keinen Sinn.
Dazu sehr interessant: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/...
"Wenn man aber keine Zahl hat, erklärte Sarrazin dem Reporter weiter, muss »man eine schöpfen, die in die richtige Richtung weist, und wenn sie keiner widerlegen kann, dann setze ich mich mit meiner Schätzung durch«.

Jetzt dreht Sarrazin den Spieß um und sagt, die Kritiker kannten sein Buch überhaupt nicht. Das ist wirklich witzig, weil die meisten seiner Aussagen willkürliche, erfundende Zahlen enthalten.
Kommentar ansehen
29.08.2010 22:14 Uhr von OrangeRight
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fallschirme also wenn er mal Fallschirmspringen geht, weiß ich jetzt scho wie es endet. :-D ^^
Kommentar ansehen
29.08.2010 22:58 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Falap6: "Wenn man aber keine Zahl hat, erklärte Sarrazin dem Reporter weiter, muss »man eine schöpfen, die in die richtige Richtung weist, und wenn sie keiner widerlegen kann, dann setze ich mich mit meiner Schätzung durch«. "

Das liegt wohl daran weil alle Zahlen geschönt werden. Vor einem halben Jahr ungefähr stellte ein Politiker (glaube SPD oder so) auf Anfrage von Leuten die Zahlen zb. von den arbeitslosen Türken ins Netz. Da war die Rede von knapp 80% Arbeitslosigkeit. Such mal jetzt im Netz die Zahlen, überall wird jetzt komischerweise von 40% oder noch weniger geredet. Das ist ein Witz was hier abläuft.

Und auf diesen Grund kann T.S. auch mit den Zahlen um sich schmeissen weil er weiß das keiner sich traut das offen zu legen weil in Wirklichkeit extrem mehr ist als T.S. sagt.

Tja, wie blind muss man sein wenn man die Wahrheit nicht sehen will.
Kommentar ansehen
30.08.2010 01:51 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genau: Sarrazin sagte: "Von denen, die sich bisher geäußert haben, ob das die Bundeskanzlerin ist oder andere, kennt keiner das Buch."

Und genau das trifft auch auf die Sarrazin-Fans auf SN zu.
Kommentar ansehen
30.08.2010 12:07 Uhr von U.R.Wankers
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dauerwerbesendung Sarrazin: schamlos bin ich, geb’ nie Ruh,
mache nie das Mundwerk zu
Braun ist jetzt mein status quo
seit ich aus der Anstalt floh

deutsches Volk, die Narren dein,
sollen meine Zeugen sein.
Hab ich Unrecht heut’ getan,
wenn ich vor dem Moslem warn’?

Ist doch seine ganze Brut,
schlimmer noch als die vom Jud.
Bürger, lasst euch darum sagen,
ihr habt allen Grund zum Klagen.

Unser Land, es schafft sich ab,
schaufelt sich ein Fäulnisgrab.
Sorgenvoll mein Auge trieft,
ob des Muselmannes Mief.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Thilo Sarrazin hält Donald Trump für einen Friedensstifter
Thilo Sarrazin:"Muslimische Männer sind gewaltbereiter als alle anderen Gruppen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?