28.08.10 19:23 Uhr
 5.305
 

USA: Vater legte Baby in den Kühlschrank, weil der Fußboden zu dreckig war

Ein Vater aus Chandler im US-Bundesstaat Arizona legte seinen sieben Monate alten Sohn in eine Schublade des Gefrierschrankes, weil der Boden zu dreckig war. Der unter Drogen stehende wollte sich eine Mahlzeit zubereiten. Er holte das schreiende Baby nach zwei oder drei Minuten wieder heraus.

Das Kleinkind hatte einen Schnitt und eine Beule an der Stirn. Die Großmutter rief den Notruf 911, da die Beule doppelt so groß wurde. Das Krankenhaus äußerte Besorgnis darüber, dass die Verletzungen nicht durch die von den Eltern angegebene Ursache entstanden sein konnte.

Als Polizisten das Haus des Ehepaares Kracke durchsuchten, wurden sie mit einem "starken Gestank von Fäkalien und Urin" und hunderten von Küchenschaben konfrontiert. Das Paar hat auch eine 19 Monate alte Tochter. Der Vater wurde inhaftiert. Die Kinder wurden ihnen von der Jugenschutzbehörde weggenommen.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Baby, Vater, Boden, Kühlschrank
Quelle: www.azcentral.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Ed Sheeran-Konzerte müssen verlegt werden - Seine Musik stört die Vögel
USA: Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars", behauptet ein 21-jähriger Russe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2010 19:27 Uhr von XL-Schrauber
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
Lebenslang wegsperren: .
Kommentar ansehen
28.08.2010 19:46 Uhr von Splinderbob
 
+54 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Vater wurde inhaftiert. Die Kinder wurden ihnen von der Jugenschutzbehörde weggenommen. "

Finde ich absolut richtig.
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:02 Uhr von Marknesium
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
warum: dürfen solche leute kinder bekommen???
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:08 Uhr von Cursty1
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
@Marknesium: weil es noch kein Gesetz der Welt irgendwo verbietet, Kinder nicht bekommen zu dürfen. Es gibt (leider) noch keinen Eigungstest, wobei ich mich schon oft wundere, wie wenig die Nachbarn, die doch sonst jeden Pieps melden, mitbekommen...
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:41 Uhr von ThomasHambrecht
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die Zustände gibts auch in Deutschland zuhauf mein Kumpel ist Gerichtsvollzieher und pfändet nicht selten in ähnlichen Wohnungen. Das tritt sogar in Eigentumswohnungen auf, wo die Polizei erst einschreiten kann wenn die Kakerlaken zu den Nachbarn rüberwandern. Nicht selten werden auch Mietwohnungen nach einer Räumungsklage geräumt. Und es ist oft Tatsache, dass in der Badewann bis oben Sch...e ist, weil die Toilette nicht mehr abläuft. Vorraus gingen monatelange Beschwerden der restlichen Mieter.
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:42 Uhr von CrazyWolf1981
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns: wär das Jugendamt wohl mit verbundenen Augen durch die Wohnung, alles ok. Vater inhaftiert? Bei uns: Drogen, also nicht zurechnungsfähig. Passiert auch nix.
Finde das Vorgehen dort absolut ok.
Kommentar ansehen
29.08.2010 09:37 Uhr von HUAHUA
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
so ist das mit den kindern bei den christen...
Kommentar ansehen
29.08.2010 10:06 Uhr von QuinzZy
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich leg für gewöhnlich mein kind in die mikrowelle oder in den backofen, wenn ich den esstisch aufräume....
Kommentar ansehen
29.08.2010 10:50 Uhr von JayWeezY
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so! solche crackheads denken nur an ihre drogen die haben in ihrem verpeiltem kopf doch garkein überblick für ein kind bzw 2 kinder und wie man liest nichtmal zeit den kids ein sauberers zuhause zu geben ...
Kommentar ansehen
29.08.2010 14:18 Uhr von sternchen462
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war das jetzt ein Kühl-: oder ein Gefrierschrank? In der Überschrift steht was anderes als im Text!

Gut dass die Kinder jetzt woanders leben!
Kommentar ansehen
31.08.2010 12:19 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Magnesium in den allermeisten Fällen, kann man, so wie auch hier, erst dann feststellen, dass die Eltern nicht in der Lage sind Kinder aufzuziehen, wenn, sprichwörlich, das Kind schon in den Brunnen gefallen ist.

@HUAHUA... es steht aber weder in der news, noch ist etwas darüber in der Quelle zu lesen, ob es sich hier um Christen handelt. Also was soll der Bldsinn hier. Ich sehe hier wie viele Andere auch, dass dies ein erstes Problem ist, das leider immer größer wird, Ämter sich zu wenig drum bemühen, jedenfalls in Deutschland und die Nachbarn aus Bequemlichkeit wegschauen.

In den USA ´liegt der Anteil der Atheisten bei 7,5 %


@OuinzZY... wenn es das schon gäbe, dass man vor der 1. Geburt jemanden die Fähigkeiten ein Kind zu erziehen bescheinigen könnte, wärst du auch bei denjenigen, die mit durchgetrennten Samenleitern rumlaufen würden.

Weil wie oben bereits erwähnt, macht man über solche Vorkommnisse, wenn man normal ist, keine Witze.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?