28.08.10 16:32 Uhr
 1.164
 

US-Kartell-Wächter überprüfen Googles Flugticket-Pläne

Nachdem bekannt wurde, dass der Internet-Konzern Google in den Online-Verkauf von Flugtickets einsteigen will und deshalb die Firma "ITA Software" kaufen will, wollen die US-Kartell-Wächter den Konzern näher unter die Lupe nehmen.

Google will für die Firma, die zum Beispiel Webseiten wie Expedia mit Daten versorgt, 700 Millionen Euro auf den Tisch legen und verspricht eine bessere Suche bei Flugtickets. Allerdings würde Google auf dem Markt in den Vereinigten Staaten eine Vormachtstellung einnehmen.

In Europa dürfte die Übernahme aber keine größere Rolle spielen, denn "ITA Software" ist hauptsächlich auf dem US-Markt tätig. Laut Google muss deshalb die Übernahme bei den entsprechenden Kartell-Ämtern in Europa nicht angemeldet werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kartell, Wächter, Flugticket
Quelle: www.heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2010 17:26 Uhr von sedy
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
jaja: google übernimmt die welt... :D traurig aber war
Kommentar ansehen
28.08.2010 17:37 Uhr von wwewrestling
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@sedy: waHr :)

Ich hab jetzt nichts dagegen. Google ist ein klasse unternehmen das weiß wie man Wirtschaftet. Sry, aber wenn die anderen nicht wissen wie sie größer werden können, dann ist das nicht googles problem.
Google hat das Geld und wer das Geld hat, hat in unserer Welt die Macht.
Und darüber kann sich der kleine Mann aufregen wie er will, er wird daran nichts ändern können.
Kommentar ansehen
28.08.2010 19:57 Uhr von Splinderbob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mal so zurück denke wie das mit Google anfing. Und heute... Respekt.
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:08 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So langsam wird mir Angst und Bange Google mutiert immer mehr zum perfekten Instrument von "Big Brother" ... Er überwacht, wohin du fliegst, wo du dich zur Zeit aufhältst und was für Vorlieben du hast... Ein perfektes Schweizer Taschenmesser um jeden Nutzer vollkommen gläsern zu machen.

Ich habe mittlerweile die Notbremse gezogen und meide die Suchmaschine und ihre Dienste wo es nur geht.
Kommentar ansehen
29.08.2010 12:25 Uhr von spliff.Richards
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robkaye: ach und andere suchmaschninen speichern deine daten nicht oder wie? selbst shortnews weiß mehr über dich als du denkst. (übrigens auch sehr klug von dir, ein bild hier hoch zu laden ... )

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?