28.08.10 16:11 Uhr
 632
 

Hubble fotografiert potenziellen Schnellläufer im Staubnebel "IRAS 05437+2502"

Mit Hilfe der Advanced Cameras for Surveys an Bord des Hubble-Teleskops gelang nun eine detailreiche Aufnahme des Gas- und Staubnebels "IRAS 05437+2502". Bei dem Objekt handelt es sich um eine Sternentstehungsregion von vergleichsweise geringer Ausdehnung, welche sich im Sternbild Stier befindet.

Ihr Namensgeber, der Infrarotsatellit "IRAS", entdeckte sie bereits 1983 im Rahmen seiner Himmelsdurchmusterung. Die Aufnahmen von Hubble zeigen Gas- und Staubwolken, deren Aussehen von intensiven Wechselwirkungen mit der energiereichen ultravioletten Strahlung massereicher Sterne geprägt wurde.

Besonders auffällig ist eine V-förmige Struktur nahe der Bildmitte, die einer Theorie zufolge auf einen so genannten Schnellläufer zurückgeht. Dieser könnte durch Schwerkrafteinwirkung aus dem Gebiet herausgeschleudert worden sein, wobei er die V-förmige Schockwelle in den Staubwolken verursacht.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Stern, Astronomie, Hubble
Quelle: www.astronomie-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2010 16:11 Uhr von alphanova
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Das Newsbild ist leider etwas klein geraten, deswegen hier eine größere Version:
http://www.astronomie-heute.de/...

Ein gutes Beispiel dafür, dass es praktisch in jedem Winkel des Universums sehenswerte Beobachtungsobjekte gibt. Natürlich sind nicht alle so auffällig wie etwa der Orionnebel, aber trotzdem sind sie einen Blick wert und liefern neue Erkenntnisse über die Entstehung von Sternen und Galaxien.
Kommentar ansehen
02.09.2010 20:16 Uhr von Sarah0117
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant: Sehr ineressante News, wobei ich mich immernoch nach all den Meldungen nich Frage:
"Wie kann man so weit weg sehen, aber nicht hinkommen?"
Nicht wort, wörtlich gemeint, aber ein kleiner Hintergedanke ;-)

Das Bild chaut interessant aus und wird es wohl zu meinem neuen Hintergrundbild schaffen.

Wie das V nun wirklich entstanden ist verstehe ich aber net ganz, geht es da nur mir so?
Wenn das jemand versteht, bitte eine kurze Erklärung an mich senden ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?