28.08.10 15:15 Uhr
 191
 

Dresdner Residenzschloss: Wegen Geldmangel wird der Riesensaal erst später fertig

Die geplante Fertigstellung des Riesensaals im Dresdner Residenzschloss wird anstelle 2010 nun wohl erst 2013 erfolgen.

Der Grund dafür ist, dass nicht genug Geld zur Verfügung steht. Der Repräsentationsraum soll bei seiner Fertigstellung eine Größe von 60 x 13 Metern haben.

Das Residenzschloss wurde bei den Luftangriffen 1945 total zerstört. 1985 begann dann der Wiederaufbau. Bis 2013 sollen nun alle Arbeiten abgeschlossen werden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Restauration, Residenzschloss
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen
Katholiken: Ehe-Annullierungen steigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?