28.08.10 13:44 Uhr
 119
 

Brustkrebs: Mammografie zeigt Erfolge - Bei 85 Prozent der Frauen wird Brust erhalten

Der aktuelle Evaluationsbericht zur Mammografie bescheinigt der Methode inzwischen deutlich verbesserte Ergebnisse und eine gesteigerte Qualität bei der Brustkrebs-Früherkennung von Frauen.

Mit 17.500 Toten ist Brustkrebs die für Frauen gefährlichste Erkrankung. Deshalb ist das Screening inzwischen flächendeckend möglich. Die auf diese Weise ermöglichte Früherkennung der Karzinome führt auch in 85 Prozent der Fälle zur Möglichkeit einer schonenderen Behandlung, sodass die Brust erhalten bleibt

Kritiker betrachten vor allem zwei Punkte als problematisch. Zum einen werden viele gesunde Frauen auf diese Weise einer Röntgenstrahlung ausgesetzt. Zum anderen sind die Kosten mit ca. 400 Millionen Euro jährlich veranschlagt. Ob dem auch eine Abnahme der Todesfälle gegenüber steht, kann aber erst 2015 gesagt werden.


WebReporter: user_1
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Brustkrebs, Mammografie
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2010 13:47 Uhr von Shoiin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hab gelesen, dass durch die strahlung und fehldiagnosen mehr menschen geschadet wird, als den wenigen mit wirklich brustkrebs dann geholfen werden kann.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Nordkorea: Kim Jong Un soll minderjährige Sexsklavinnen haben, die ihn füttern
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?