28.08.10 09:15 Uhr
 10.882
 

USA: Studenten müssen "Portal" spielen um Abschluss zu erhalten

Schon am Studienanfang müssen die Erstsemester in dem Pflichtmodul "Enduring Questions" das PC-Spiel "Portal" meistern. Das Fach beschäftigt sich mit Grundsatzfragen der Menschlichkeit und neben Computerspielen soll auch Hamlet und Aristoteles nicht zu kurz kommen.

Der Professor Michael Bott zog auch in Erwägung, die Spiele "BioShock" und "Planescape Roment" in das Programm einzubauen.

Michael Bott ließ sich von einem Artikel inspirieren, der das Spiel mit einer soziologischen Schrift aus dem Jahre 1959 verglich.


WebReporter: Bezalel_I
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Student, Universität, Computerspiel, Portal, Abschluss
Quelle: mashable.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Bis 2020 sollen 40.000 Flüchtlinge an deutschen Unis eingeschrieben sein
Berlin: Einsamer Rentner sucht Weihnachtsfamilie zum mitfeiern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.08.2010 09:30 Uhr von Aggronaut
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
"Michael Bott ließ sich von einem Artikel inspirieren, der das Spiel mit einer soziologischen Schrift aus dem Jahre 1959 verglich."

und weiter?

die news ist zwar interessant aber n bisschen dürftig zusammen gefasst.
Kommentar ansehen
28.08.2010 09:34 Uhr von Bezalel_I
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
zu lang der Artikel: Schön dass dich das neugierig gemacht hat. Aber in der Originalquelle steht dazu auch nichts mehr! Falls dich der Artikel (sehr lang) und somit die weiteren Beweggründe des Professors interessieren, dann kannst du hier nachlesen:

http://www.gamasutra.com/...

[ nachträglich editiert von Bezalel_I ]
Kommentar ansehen
28.08.2010 09:50 Uhr von derMazz
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
das Spiel heisst doch Planescape Torment wenn ich mich richtig erinnere.
Kommentar ansehen
28.08.2010 09:55 Uhr von Johnny Cache
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
You will be baked and then there will be cake. ;)

For science...
Kommentar ansehen
28.08.2010 10:00 Uhr von miyu
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
...you monster: ^^
Kommentar ansehen
28.08.2010 10:20 Uhr von Ribl
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
The Cake: is a lie!
Kommentar ansehen
28.08.2010 11:32 Uhr von -Gody-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur genial und günstig: Nicht nur genial und fast kostenlos, sondern auch lustig :D
Btw: es gab das Spiel für einen Tag kostenlos bei Steam :/
Haben die meisten wohl nicht mitbekommen
Kommentar ansehen
28.08.2010 12:20 Uhr von Pundi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich find das das game ein bisschen aufgebaut ist wie hl2,aber wahrscheinlich liegt das daran das es mit der source engine aufgebaut ist^^.
Kommentar ansehen
28.08.2010 13:35 Uhr von Gorxas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Das Spiel ist weiterhin kostenlos verfügbar.

http://www.winload.de/...

Viel Spaß damit :)
Kommentar ansehen
28.08.2010 14:21 Uhr von D-Fence
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Portal 2: http://www.youtube.com/...

Das wird so genial :D
Kommentar ansehen
28.08.2010 16:27 Uhr von HansiHansenHans
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
alter: ich hab Postal gelesen
Kommentar ansehen
28.08.2010 18:40 Uhr von Floppy77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Cool, das will ich auch mal ausprobieren.

BWLer könnten auch in WoW das AH auseinandernehmen und dort handel treiben, während Soziologen eher random Inis und Raids machen und die Leute analysieren.
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:51 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Planescape Torment: Das genialste Rollenspiel überhaupt.
Storylastig, aber genial.

So storylastig, dass es heute unverkäuflich wäre, weil niemand mehr Storykapitel lesen würde, die sich über eine DinA4 Seite erstrecken. Zum Glück damals noch unvertont, so dass die eigene Lesegeschwindigkeit höchst angenehm mit dem eigenen Geschwindigkeitsempfinden konvergierte. (Und natürlich mit mehr Spielraum für die Fantasie, denn auch bei deren Entfaltung stört eine Vertonung eher, als dass sie hilft).

Diese Perle als Forschungsobjekt auszuwählen, verrät neben Kenntnis der Materie auch Ahnung von dem Fach, das er vermitteln möchte.
Kommentar ansehen
28.08.2010 20:54 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
´na und? hier zulande muss man irgendwelche drecksbücher lesen... zB nathan der weise oder wie der schund heisst,
Kommentar ansehen
28.08.2010 21:09 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Oh, da outet sich jemand als Literaturgegner. :-)

Was liest Du denn sonst so, dass Du "Nathan der Weise" als Drecksbuch bezeichnest?
Kommentar ansehen
28.08.2010 22:59 Uhr von Gorxas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Also, ich bitte dich...
Kommentar ansehen
29.08.2010 13:16 Uhr von EdwardTeach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@IYDKMIGTHTKY: Hey Nathan der Weise ist eines der intelligentesten Büchern aller Zeiten, also etwas mehr Respekt.

Bei Portal war auch der Teaser immer schon recht cool.
In vielen Fächern sollte es eingeführt werden mal einen Film zu schauen oder ein Spiel zu spielen. In Latein wird es ja zum Glück meistens schon gemacht, soweit ich das gehört habe. Da wird wohl immer, oder fast immer mindestens 1 Mal das kurze Stückchen aus The Life of Brian gezeigt.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
30.08.2010 08:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blödsinn. was soll das für ein studium sein? diese wohl wichtigste angabe fehlt mir schon etwas. den grund für diesen unfug vermisse ich auch.
Kommentar ansehen
30.08.2010 08:54 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
IYDKMIGTHTKY hat recht! dramen sind "drehbücher" für theaterstücke. sowas ist überhaupt nicht zum lesen gedacht. abartige scheisse zum schülerquälen. schlimmer als die dramen war nur effi briest. komplett handlungsfreies dummgelaber. bei dem bescheidenen literatur-angebot im deutschunterricht braucht sich niemand wundern, wenn junge leute heutzutage nicht mehr lesen wollen.
ich habe zum glück rechtzeitig entdeckt, dass es ausserhalb der schule ordentliche auch ordentliche bücher gibt.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?