27.08.10 19:31 Uhr
 197
 

Selbsthilfe-Netzwerk für Männer mit Brustkrebs gegründet

Die Organisation Frauenselbsthilfe nach Krebs hat gemeinsam mit dreizehn betroffenen Männern ein Selbsthilfe-Netzwerk für Männer gegründet, die an Brustkrebs erkrankt sind. Dies geschah auf der Jahrestag der Frauenselbsthilfe in Magdeburg am Freitag.

Etwa 500 Männer pro Jahr erhalten die Diagnose Brustkrebs, was wegen der geringen Zahl zu einer entsprechend niedrigen Aktivität im Bereich Forschung und Versorgung führt.

Peter Jurmeister, eines der ersten Mitglieder in dem Selbsthilfe-Netzwerk, brachte die Probleme der betroffenen Männer in der Pressekonferenz auf den Punkt und sagte, "Man wird ins Brustzentrum zum Gynäkologen geschickt, der normalerweise ausschließlich Frauen behandelt".


WebReporter: user_1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Netzwerk, Magdeburg, Brustkrebs, Selbsthilfe
Quelle: www.net-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?