27.08.10 17:48 Uhr
 220
 

Tschechien: Verkehrsspot-Regisseur für Sicherheit beging Fahrerflucht

Ein in Tschechien für Verkehrssicherheits-Spots verantwortlich zeichnender Regisseur beging einen Unfallschaden mit Fahrerflucht.

Den Unfall verursachte der 45-Jährige Mitte August. An jenem Tag hatte er Geburtstag. Abgelehnt hatte er nach der Entfernung am Unfallort einen Alkoholtest. Er sei nicht der Fahrer des Autos gewesen, gab er an.

Nun gab das staatliche Verkehrsministerium bekannt, dass man den Filmemacher von seinen Spot-Job entbinden werde. Zudem blühen ihm zwei Jahre Fahrverbot und 50.000 Kronen (2.000 Euro) Bußgeld.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Sicherheit, Tschechien, Erfinder, Fahrerflucht
Quelle: www.austria.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?